Supercharger V3 mit 250 kW

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von hannesmodel-3 » 5. Mär 2019, 11:14

Anfangs gut möglich bis dann alle aufgerüstet sind.

Es soll ja schneller geladen werden damit keine Staus entstehen.
 
Beiträge: 502
Registriert: 26. Feb 2019, 09:35
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von Bender » 5. Mär 2019, 11:32

Snuups hat geschrieben:
George hat geschrieben:
anaron hat geschrieben:Wirklich interssant wäre es aber nur wenn alle Supercharger in den nächsten 12-18 Monaten aufgerüstet werden würden. Wenn es die nur vereinzelt oder nur für neue Locations gibt nützt einem das halt nicht so viel.

Natürlich werden jetzt nicht alle SuC innerhalb von 12 Monaten auf V3 umgerüstet und das ist auch OK so. Was soll dieser Strohmann?


Wurde nicht längst kommuniziert das diese V3 Supercharger eh nur auf Überlandstrecken aufgestellt werden. Damit ist alle aufrüsten eh vom Tisch.

Wobei das ja in den USA noch einfach zu sagen ist. Zum Beispiel einen V3 zwischen LA und Las Vegas hinzustellen. In Westeuropa ist es aber schon schwer eine gute Definition für Überlandstrecken zu finden.

Ich hoffe aber, dass mit dem DC Bus stimmt und es gibt in Zukunft keine A/B Problematik mehr. Aufgrund der grossen Vorschritte im Bereich der DC/DC-Wandler denke ich aber, dass das wirklich so kommen sollte.
Model S 90D (März 2017) - Wir laden unsere Batterie - Jetzt sind wir voller Energie
Benutzeravatar
 
Beiträge: 667
Registriert: 8. Aug 2017, 20:14
Wohnort: Pfäffikon ZH
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von Teatime » 5. Mär 2019, 21:22

Ich hab mal überschlägig gerechnet

SUC mit 18 Ladeplätzen mit Supercharger V2
versus
SUC mit 14 Ladeplätzen mit Supercharger V3 (ohne Powerpacks)
(je an einer 1,4MVA Trafostation angebunden)

Durch den V3 sollte obwohl um 4 Ladeplätze weniger vorhanden sind dennoch um ein rund 15% höherer Fahrzeugdurchsatz in der Praxis ermöglicht sein.

d.h. ein 12er SUC V3 wird dieselbe Anzahl an Fahrzeugen bewältigen können wie ein 18er SUC V2
(und ist für zukünftige Anforderungen leicht erweiterbar)
YCT
 
Beiträge: 1096
Registriert: 25. Jul 2018, 17:01
Land: Oesterreich

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von Eberhard » 5. Mär 2019, 22:54

Im vom Ralf dargestellten Schema werden 700kW auf den HV-Rail gespeist und von 200kW DC/DC auf 4 einzelne Stalls gelegt. Oder sogar 8 A/B Stalls mit je 2x100KW DC/DC. Das Loadbalancing ist dadurch insgesamt einfacher. In dem Schema können also bei 8 Stalls 8 Teslas gleichzeitig mit 87,5kW laden. Wobei die einzelnen Ladeleistung zwischen 70kW und 100kW je nach Gesamtauslastung schwanken könnten.
Wird noch eine Batterie mit 200kW am HV-Rail betrieben, lassen sich 2 weitere Stalls ohne Leistungseinschränken betreiben.
Ich hatte allerdings ein ähnliches Konzept von Siemens schon vor Jahren gesehen. Da hatten man ein 500V Zwischenspannungskreis (HV-Rail) vorgesehen und anstelle von von Transformatoren an der Mittelspannung HV AC/DC Wandler von 20.000V AC auf 500V DC geplant.
seit 8/13 P85+ 444.600 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 19.12.19 Model 3 LR rot ohne erkennbare Mängel
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5498
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von Ccey » 6. Mär 2019, 14:46

Hab jetzt die 44 Seiten nicht gelesen ,hoffe aber trotzdem nicht erschlagen zu werden wegen meiner Frage.
Werden ältere Fahrzeuge auch von den neuen lade Geschwindigkeiten profitieren oder muss der Akku dafür ausgelegt sein ?
In meinem Fall ein P85+ zb
 
Beiträge: 105
Registriert: 1. Feb 2018, 11:46
Wohnort: Ditzingen (Raum Stuttgart)
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von MichelZ » 6. Mär 2019, 14:48

Das ist noch nicht bekannt. Es gibt bisher nur spekulationen, es wurden noch keine offziellen details genannt.
LR-AWD | Midnight Silver | 18" Aero | Black Interior | EAP
RES: 31.03.2016 | ORDER: 11.12.2018 | FIRST DRIVE: 23.2.2019 | DELIVERY: 23.2.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1081
Registriert: 9. Nov 2018, 08:18
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von segwayi2 » 6. Mär 2019, 14:49

Von höherer Geschwindigkeit gehe ich nicht aus da bei den alten Wagen (also alle bis auf Model 3 ;) ) die Geschwindigkeit durchs Akku limitiert ist. Viel interessanter ist die Frage ob die neuen SuCs kompatibel zu den alten Wagen sein werden oder nur CCS haben werden und dann wenn mit Adapter für alle bisherigen non Model 3 verwendbar sind. Das wird spannend
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8902
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von k11 » 6. Mär 2019, 16:09

Da die aktuellen Modelle die 120 kW bereits bei 60% Ladung zurückfahren, wird die hohe Ladeleistung nichts oder nur wenig bringen.
Auch unter 30% werden die 120 kW nicht ausgenutzt.
Gruß
Klaus
_____________________________________________________________________________________________________________________
X90D, AP2, blau mit allem ausser P SW: 2019.20.2.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1452
Registriert: 20. Mai 2014, 14:25
Wohnort: Birkenau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von jonn68 » 6. Mär 2019, 16:17

Und ganz ehrlich mir reichen die 115kW, die mein 90D hat in den meisten Fällen völlig aus, denn Pause macht man ja auch, gerade wieder gemerkt als wir mit dem Verbrenner fahren mussten, die Toilettenpause von 4 Personen hat auch 20min gebraucht, länger lade ich auch sonst selten nach.
Und bei einem bald kommenden Tempolimit ist das dann nur noch marginal...
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2115
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von goetzingert » 6. Mär 2019, 16:24

k11 hat geschrieben:Da die aktuellen Modelle die 120 kW bereits bei 60% Ladung zurückfahren, wird die hohe Ladeleistung nichts oder nur wenig bringen.
Auch unter 30% werden die 120 kW nicht ausgenutzt.



ich denke der 100D ist durch die Ausgangsleistung der derzeitigen SuC begrenzt nicht durch das Fahrzeug.
 
Beiträge: 982
Registriert: 22. Jan 2018, 08:51
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Cupra, TESLars-Berlin und 2 Gäste