Supercharger V3 mit 250 kW

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von Spidy » 4. Mär 2019, 09:30

Kommentar mit mehr Infos von jemandem der einen Freund bei Tesla hat. Natürlich mit Vorsicht zu genießen.

https://www.reddit.com/r/teslamotors/co ... s/ehqnqq5/
 
Beiträge: 1350
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von Helmut1 » 4. Mär 2019, 09:40

@smarted
Das was du anmerkst habe ich selbst zu genüge hier im Forum geschrieben. (Missverständnis das höhere Packspannung größere maximale Ladeleistung des Packs ergibt) Ich bin wirklich der letzte den du das erklären musst.

Ich habe hier zuletzt aber ausschließlich die Betrachtung vom Ladegerät aus besprochen. Und du schreibst ja selbst, dass die Stromstärke ein betriebswirtschaftlich begrenzender Faktor ist. Genau darum geht es mir ja mit meinem "Wunschkonzert":
Nämlich Kosten und Kompatibilität unter einen sinnvollen Hut zu bringen.
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von Helmut1 » 4. Mär 2019, 09:50

Spidy hat geschrieben:Kommentar mit mehr Infos von jemandem der einen Freund bei Tesla hat. Natürlich mit Vorsicht zu genießen.

https://www.reddit.com/r/teslamotors/co ... s/ehqnqq5/

Oh ha!
So detailliert wie beschrieben hört sich das echt an.
Leider ist nicht vom Roboterarm die Rede. :(
96% Wirkungsgrad gegenüber 92% wäre ein toller Fortschritt.
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von hannesmodel-3 » 4. Mär 2019, 09:56

Wozu auch ?

Technisch aufwändiger.

Die gekühlten Kabel sollen dünner als derzeit sein. ;)
Zuletzt geändert von hannesmodel-3 am 4. Mär 2019, 09:56, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 493
Registriert: 26. Feb 2019, 09:35
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von Dr. Schiwago » 4. Mär 2019, 09:56

Wozu brauchen wir denn einen Roberterarm, es soll ja alltagstauglich und möglichst billig werden - für so ein Schnickschnack ist da wirklich kein Platz !
Tesla Model S 70D
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/till9938
 
Beiträge: 488
Registriert: 20. Jul 2015, 23:41
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von MichelZ » 4. Mär 2019, 10:03

Dr. Schiwago hat geschrieben:Wozu brauchen wir denn einen Roberterarm, es soll ja alltagstauglich und möglichst billig werden - für so ein Schnickschnack ist da wirklich kein Platz !

Mal sehen wie man voll-autonom fahren kann ohne Roboterarm oder ähnlichem :)
LR-AWD | Midnight Silver | 18" Aero | Black Interior | EAP
RES: 31.03.2016 | ORDER: 11.12.2018 | FIRST DRIVE: 23.2.2019 | DELIVERY: 23.2.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1069
Registriert: 9. Nov 2018, 08:18
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von xDerHund » 4. Mär 2019, 10:03

Dr. Schiwago hat geschrieben:Wozu brauchen wir denn einen Roberterarm, es soll ja alltagstauglich und möglichst billig werden - für so ein Schnickschnack ist da wirklich kein Platz !


+100 :lol:
Tesla Model 3 LR AWD "Endurance" seit 02/2019
6,0KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 12/2019;
1500km kostenloses Supercharging, wenn du dir einen TESLA über diesen Link bestellst:
https://ts.la/susanne61200
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2019
Registriert: 1. Dez 2018, 20:16
Wohnort: Düren
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von smarted » 4. Mär 2019, 10:04

Ich bin ein wenig überrascht, über den Beitrag bei Reddit. :geek:
Tesla Model S 02/2019 midnightsilver AP3 FSD CCS
KEBA KeContact P20 + 6,49kWp PV Anlage mit Überschussladung + LG RESU 13kWh
Tesla 1500km Supercharging Link https://ts.la/nico24501
TeslaFi Referral https://www.teslafi.com/signup.php?referred=skynet
Benutzeravatar
 
Beiträge: 232
Registriert: 28. Nov 2013, 08:24
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von Mathie » 4. Mär 2019, 10:09

Wundere mich als Laie über diese Angabe in dem Reddit-Post:

Overall AC input is 438kVA, 526A
Can link up to 7 v3 cabinets per bus (or a block), which can also link to one Power Pack
Cabinets are on a shared DC radial configured bus of 880-1000
This is then pushed out to the chargers (posts) and DC 180-500v, 250kW max

436kVA bei 526A wären etwas über 800V AC primärseitig, wenn ich gerade im Kopf richtig überschlagen habe.

Habe ich so noch nie als Spannungslage auf der Primärseite gesehen, kenne mich aber jenseits der 230/400 V AC, die ich von Hausinstallationen kenne, auch nur wenig aus.

Kann jemand mit mehr Ahnung mit den Angaben aus dem Reddit-Post etwas anfangen?

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9374
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von smarted » 4. Mär 2019, 10:14

Wir haben ein dreiphasiges Netz. in den USA mit dem Einphasen-Dreileiter-Netz sieht das wieder anders aus. Die AC Eingangsleistung kann bei uns auch bei 3x240V liegen ODER bei 10kV mit eigenem Trafoabgang etc.
Tesla Model S 02/2019 midnightsilver AP3 FSD CCS
KEBA KeContact P20 + 6,49kWp PV Anlage mit Überschussladung + LG RESU 13kWh
Tesla 1500km Supercharging Link https://ts.la/nico24501
TeslaFi Referral https://www.teslafi.com/signup.php?referred=skynet
Benutzeravatar
 
Beiträge: 232
Registriert: 28. Nov 2013, 08:24
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: mikeknight und 4 Gäste