Supercharger V3 mit 250 kW

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von M3-75 » 20. Nov 2018, 10:44

Also gesetzt den Fall dass Model3 kann wirklich 500A bei 80kwh, wäre es dann nicht naheliegend für 120kwh Akkus 750A zu können?

Mit erscheint das absurd viel für den Stecker, außer sie kombinieren alle Pins.

Andererseits erscheint mir der Aufwand in keinem Verhältnis zum Nutzen zu stehen:
Wenn ich mit dem Model3 auf meinen Langstrecken 180kw statt 120kw laden kann gerade mal 1-2 Stunden pro Jahr. Größer ist der Unterschied zwischen mid range und Long range für mich auch nicht, eigentlich Dekadenz :-)
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2673
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von FFF » 20. Nov 2018, 10:44

Eugenius hat geschrieben:Elon hat doch 350kW als Spielzeug bezeichnet. Somit muss man schon mit 350kW+ rechnen...
Wenn sie sich schon die Mühe machen, eine "V3" zu erfinden, dann fände ich es eher unklug, das Thema Semi dabei auszuklammern. Und dessen Akku wird sicherlich 350kW wie nix schlucken...
LG
Karl
(75D seit 26.3.18 77600km, @2020.8.2, 215 Wh/km
 
Beiträge: 2070
Registriert: 7. Mär 2018, 16:13
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von KaJu74 » 20. Nov 2018, 11:17

180kw Model 3 Ladeleistung.JPG

Was sagt ihr zu dem Kommentar?
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5855
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von marlan99 » 20. Nov 2018, 11:30

Wenn das jetzt irgend ein Marketing Fuzzy gesagt hätte, dann würde ich behaupten, dass künftig die Stalls A und B sich die Leistung nicht mehr teilen. Damit hat man die Kapazität verdoppelt :)
https://ts.la/marcel3261 - 1500 km free SuC erhältlich
Model S90D AP2 Obsidian Black (29/09/2017), 2020.8.1 (seit 06.03.)
Model 3 LR AWD AP2.5 Perl White Multi-Coat (28/03/2019), 2020.8.1 (seit 11.03.)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2269
Registriert: 2. Jun 2017, 21:06
Wohnort: Zürich Oberland
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von Sierra » 20. Nov 2018, 11:37

Der neue Tesla Roadster soll ein Akku mit ca. 200 kwh aufweisen, dann braucht es wohl mehr Power um diesen in nützlicher Frist zu laden? Wenn Porsche mit 350 kW lädt, kann doch Tesla nicht mit einem Sportwagen 2020/2021 kommen der nur mit 180 kW lädt.
Model S 85 seit März 2014
Model 3 AWD seit März 2019
 
Beiträge: 192
Registriert: 7. Dez 2013, 15:20
Land: Schweiz

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von KaJu74 » 20. Nov 2018, 11:39

Es geht um das Model 3, was angeblich 180kW kann. Das bei 75kWh mit den neuen Zellen.
Der Roadster wird ja 200kWh bekommen, also wären das theoretisch 420kW.
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5855
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von @ndy » 20. Nov 2018, 12:26

Ich will an der Stelle noch mal dran erinnern das noch dieses Jahr ein neues Akkupack kommen bzw. vorgestellt werden soll.
Hier könnte schon eine Optimierung für den SC3 mit inbegriffen sein was die Spannung angeht.
Ich kann mir gut vorstellen das der Aufbau eines Akkupacks bei einer höheren Spannung etwas einfacher und günstiger wird.

Quelle: https://electrek.co/2018/11/13/tesla-ba ... -improved/

Um den Mid-Range kann es da nicht gehen weil dieser schon früher vorgestielt wurde.

Spekulation:
Vielleicht geht man ja auf 500V so das alle Fahrzeuge mit einem doppelten Akkupack (Roadster und Pickup) dann mit 1000V laden können.

Ich gehe davon aus dann langfristig das Ziel bei allen Herstellen 1000V sein wird egal welche Leistung. Alleine schon weil man dann die Kabel dünner und flexibler ausführen kann oder bei kleiner Leistung auf die Kühlung im Kabel verzichten kann.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 126
Registriert: 19. Nov 2017, 09:48
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von Granada » 20. Nov 2018, 12:35

Meine Gedanken zu allen News rund um Tesla-Akkus, SuC V3, 2170-Zellen usw. sind ganz einfach: ich will ein Akkuupgrade für meinen ollen 70D. :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 917
Registriert: 7. Dez 2013, 09:47
Wohnort: Laab im Walde
Land: Oesterreich

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von Bones » 20. Nov 2018, 14:05

Letzte Aussage von Musk und Straubel: mx 250kW da man sonst den Akku grillt.
Aus dem conference call
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4863
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von tripleP » 20. Nov 2018, 21:19

Bones hat geschrieben:Letzte Aussage von Musk und Straubel: mx 250kW da man sonst den Akku grillt.
Aus dem conference call


Wenn eine Säule 500kW könnte, muss es das Auto ja nicht zwangsläufig auch...
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4414
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Andreas-BP, Eugenius, hotwire, Markus_M3P, maxknax, nullnullsieben, Oberfranke, Taur3c und 11 Gäste