Supercharger V3 mit 250 kW

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von tripleP » 2. Mär 2020, 13:57

Es wird ja gemunkelt, dass Tesla auf neuartige LFP Zellen wechseln könnte.

PS: beim neuen V3 SuC Hilden wird es auch einen grossen Akku geben nebst der 700kWp PV.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4417
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von MichelZ » 2. Mär 2020, 14:00

Da haben wir einen weltweit führenden Batterieexperten im Forum - Cool :)

Ich gehe davon aus das es sich mehr Lohnt die Akkus zu verkaufen als selber zu nutzen. Wenn die Produktion dann mal auf einem Niveau ist das es „Überschuss“ gibt, wird Tesla bestimmt auch mehr in diese Richtung machen meiner Meinung nach.
LR-AWD | Midnight Silver | 18" Aero | Black Interior | EAP
RES: 31.03.2016 | ORDER: 11.12.2018 | FIRST DRIVE: 23.2.2019 | DELIVERY: 23.2.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1086
Registriert: 9. Nov 2018, 08:18
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von bash_m » 2. Mär 2020, 14:24

maboko4711 hat geschrieben:Jetzt komm mal wieder runter, Volker.

... 24 gen 3 Stalls mit einem lächerlichen Solardach (gemessen an der installierten SuC Leistung).

Und dafür Power Packs zu verwenden ist auch nicht wirklich umweltfreundlich (da es sich um Li MNC „Nickel, Mangan, Kobalt“ Akkus handelt).

Für stationäre Puffer würde ich nur LiFePO4 Akkus nehmen, da sie diese problematischen Bestandteile nicht enthalten. Sie sind zwar größer und schwerer, aber im stationären Einsatz spielt das ja nur eine untergeordnete Rolle.


Immer interessant, wie einzelne Personen schlauer sind als die Ingenieure bei Tesla, die solche Projekte umsetzen und alle Hintergründe kennen. :roll:
Und ich glaube jeder hier würde sich über "lächerliche" Solardächer über jedem SuC freuen, egal wieviel kWp dabei rauskommt.
Tesla Model 3 powered by 20kWp Photovoltaic charged with openWB
 
Beiträge: 405
Registriert: 27. Jun 2014, 20:48
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von maboko4711 » 2. Mär 2020, 14:28

Tesla hat ja schon Projekte realisiert mit riesigen Powerpacks in Australien zur Netzstabilisierung.

Also werden sie schon viel verkaufen wie auch Powerwalls. Aber das sind die gleichen Akkus wie im Auto (also MNC Akkus), was ich, wie schon gesagt, für keine gute Idee halte.

Interessant für große Speicheraufgaben werden die Redox Fluss Batterien, da sich Kapazität (Tankgröße) und Leistung (Stackgröße) unabhängig voneinander skalieren lassen. Allerdings brauchen die richtig Platz wegen der niedrigen Energiedichte...
M3 LR AWD 18'' Aero FSD AHK silber, ausgeliefert am 20.12.2019

Bestelle Deinen Tesla über http://ts.la/martin5819 und wir beide bekommen 1500 km freies Laden extra!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 553
Registriert: 3. Okt 2019, 11:24
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von maboko4711 » 2. Mär 2020, 14:33

bash_m hat geschrieben:
maboko4711 hat geschrieben:Jetzt komm mal wieder runter, Volker.

... 24 gen 3 Stalls mit einem lächerlichen Solardach (gemessen an der installierten SuC Leistung).

Und dafür Power Packs zu verwenden ist auch nicht wirklich umweltfreundlich (da es sich um Li MNC „Nickel, Mangan, Kobalt“ Akkus handelt).

Für stationäre Puffer würde ich nur LiFePO4 Akkus nehmen, da sie diese problematischen Bestandteile nicht enthalten. Sie sind zwar größer und schwerer, aber im stationären Einsatz spielt das ja nur eine untergeordnete Rolle.


Immer interessant, wie einzelne Personen schlauer sind als die Ingenieure bei Tesla, die solche Projekte umsetzen und alle Hintergründe kennen. :roll:
Und ich glaube jeder hier würde sich über "lächerliche" Solardächer über jedem SuC freuen, egal wieviel kWp dabei rauskommt.


Vergiss bitte nicht, dass Tesla ganz eigene, kommerzielle, Interessen hat. Diese teile ich eben nicht zur Gänze, speziell, was den Einsatz im stationären Einsatz angeht. Und das hat nichts mit Besserwisserei zu tun.
Tesla ist der Konkurrenz um Jahre voraus, was die Batterietechnologie für den Mobilen Einsatz angeht. Diese auch stationär zu vermarkten, um die eigenen Lieferverträge erfüllen zu können, macht ökonomisch Sinn aber eben nicht zwangsläufig auch ökologisch. Und Kritik zu üben ist mein gutes Recht, das ich Mir hier von niemandem absprechen lasse.

Und dazu gehört auch, ein Solardach mit (zugegeben geschätzten) 200 kWp für einen Ladestandort mit über 1 MW installierter Leistung als reine Augenwischerei zu bezeichnen.

Ein ganz anderes Kaliber ist das, was in Hilden entstehen soll.
M3 LR AWD 18'' Aero FSD AHK silber, ausgeliefert am 20.12.2019

Bestelle Deinen Tesla über http://ts.la/martin5819 und wir beide bekommen 1500 km freies Laden extra!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 553
Registriert: 3. Okt 2019, 11:24
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von em.zwei » 2. Mär 2020, 16:36

maboko4711 hat geschrieben:Und dazu gehört auch, ein Solardach ... als reine Augenwischerei zu bezeichnen.
NEIN!

Ich finde (Solar-)Dächer eine hervorragende Sache. Unabhängig davon wie viel Leistung sie bringen: Es ist im Sommer schön schattig (spart auch noch Klimaanlage), bei Regen wunderbar trocken und wenn ich z.B. an Jettingen denken, dann muss ich mir auch keine Sorgen um Verunreinigungen von oben machen.

Versucht doch einfach mal, die Dinge nicht immer nur mit Scheuklappen aus einer einzigen Perspektive zu betrachten. :roll:
Ich will ein Einhorn!
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1092
Registriert: 6. Okt 2017, 16:45
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von Eugenius » 2. Mär 2020, 17:04

Und manche Solardächer sehen einfach cool aus (siehe Fastned)
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2430
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von OS Electric Drive » 2. Mär 2020, 17:10

em.zwei hat geschrieben:
maboko4711 hat geschrieben:Und dazu gehört auch, ein Solardach ... als reine Augenwischerei zu bezeichnen.
NEIN!

Ich finde (Solar-)Dächer eine hervorragende Sache. Unabhängig davon wie viel Leistung sie bringen: Es ist im Sommer schön schattig (spart auch noch Klimaanlage), bei Regen wunderbar trocken und wenn ich z.B. an Jettingen denken, dann muss ich mir auch keine Sorgen um Verunreinigungen von oben machen.

Versucht doch einfach mal, die Dinge nicht immer nur mit Scheuklappen aus einer einzigen Perspektive zu betrachten. :roll:


So sieht es aus... und mit knapp 3kWp je Stellplatz kann man auch um die 2.500kWh Strom je Stellplatz und Jahr Erzeugen. Natürlich reicht das nicht aus um den enormen Bedarf je Stellplatz abzudecken aber besser als nichts oder? Und wie sieht die Umweltbelastung aus, wenn man kilometerweit Kupfer und Alu verlegen muss und Baggern? Wenn der Akku einen Bagger spart sieht die positive Bilanz ganz gut aus.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14346
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von MacAxel » 2. Mär 2020, 17:12

maboko4711 hat geschrieben:
Und dazu gehört auch, ein Solardach mit (zugegeben geschätzten) 200 kWp für einen Ladestandort mit über 1 MW installierter Leistung als reine Augenwischerei zu bezeichnen.

Ein ganz anderes Kaliber ist das, was in Hilden entstehen soll.


Das hat jetzt aber das Niveau von "Was passiert, wenn alle abends nach Hause wollen und schlagartig um 19Uhr mit 100kw laden ?".

Nur weil da 1 MW installierte Leistung ist, heisst das nicht, dass die auch permanent abgerufen werden. Wobei die 200kWp ja auch sehr billigen Strom dazu liefern können.
M3 LR AWD, 18’’, Pearl white, Innen schwarz, AHK,

[✔ ] Bestellt:17.12.19
[ ✔] VIN: 8.2.2020
[ ✔] Rechnung
[ ✔] Papiere
[ ✔] Abholung 5.3.2020
 
Beiträge: 112
Registriert: 3. Jan 2020, 20:59
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von maboko4711 » 2. Mär 2020, 18:49

Faszinierend, was für Reaktionen man auslösen kann, nur weil man eine Meinung vertritt, die nicht alle hören wollen, lol...

Ich frage mich nur, wer hier die Scheuklappen aufhat, aber das wird dann wieder offtopic..
M3 LR AWD 18'' Aero FSD AHK silber, ausgeliefert am 20.12.2019

Bestelle Deinen Tesla über http://ts.la/martin5819 und wir beide bekommen 1500 km freies Laden extra!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 553
Registriert: 3. Okt 2019, 11:24
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste