Supercharger V3 mit 250 kW

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von pollux » 1. Mär 2020, 22:32

Ralf W hat geschrieben:Siemens steigt richtig ein, sowohl bei AC wie bei DC. Die DC Lader hat man schon gesehen, waren nur anders gelabelt.

Beim V3 hat Tesla die DC Quer Kopplung aufgenommen, über die wir schon gesprochen haben.

12MW kann ich mir fast nicht vorstellen für einen Supercharger. Man könnte damit annähernd 120 Fahrzeuge gleichzeitig mit 100 kW laden oder 60 Fahrzeuge mit 200 kW Dauerleistung. Die mittleren tatsächlichen Leistungen der SUC waren bisher überraschend niedrig.

Richtig!
Und deshalb gibt das keinen Supercharger, sonder eine Megacharger für den Semi.

Ist doch auch logisch Megawatt —- > Megacharger :mrgreen:
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3074
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von xDerHund » 1. Mär 2020, 22:37

Superwatt --> Supercharger? :lol: :mrgreen:
Tesla Model 3 LR AWD "Endurance" seit 02/2019
6,0KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 12/2019;
1500km kostenloses Supercharging, wenn du dir einen TESLA über diesen Link bestellst:
https://ts.la/susanne61200
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2091
Registriert: 1. Dez 2018, 20:16
Wohnort: Düren
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von bebbiXpress » 1. Mär 2020, 23:41

maboko4711 hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Sehe ich auch so, aktuell dürfte Tesla einer der größte Hersteller für Ladeelektronik sein. Erst wenn große Player wie Siemens und Co richtig einsteigen könnte sich das ändern. Aber danach sieht es einfach nicht aus.

Ich habe noch keinen Akku gepufferten SuC gesehen...

https://www.bzbasel.ch/basel/baselbiet/ ... -135971675
Nicht direkt der SuC wird gepuffert aber nahe dran.
2017 Model X, AP 2.0
https://www.s3xy.ch - Der Schweizer Tesla-Blog
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1039
Registriert: 11. Dez 2017, 09:37
Land: Schweiz

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von fränki1 » 2. Mär 2020, 00:10

In den Boom Jahren im Solarbereich gingen 7 GW Peak im Jahr ans Netz. Davon weit mehr als 50 % als Großanlagen, meist Freifläche. Und wie der Name schon sagt, stehen viele dieser Anlagen in der "Pampa". Bei der Windkraft sah es ähnlich aus. Ja und mit den Anschlüssen hat es auch funktioniert. Da kann man wirklich erst mal viele Ladestationen bauen, bevor diese Zuwächse überschritten werden ;) 7 GW sind 70000 100 KW Lader in einem Jahr allein in Deutschland. Da kann ja jeder mal selber rechnen, wie lange es dauern würde, dass gesamte aktuelle weltweite Ladenetz von Tesla in Deutschland ans Netz zu bringen.
 
Beiträge: 786
Registriert: 13. Mai 2016, 13:26
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von OS-Electric-Drive » 2. Mär 2020, 00:40

Vielleicht schaut Tesla auch schon in die Zukunft. 250kW sind für mich heute schon zu wenig. Ich denke dass 2025 500kW der neue HPC Standard sein wird.

@Ralf

klar ist die maximale Auslastung der SUCs überschaubar, weil die Autos ja alle extrem gedrosselt werden wenn der Lader voll wird. Man sieht daran auch den Unterschied zwischen Spitzenleistung und Dauerleistung der Lader. So gehen bei gleichzeitiger Ladung und langer Auslastung knapp über 120kW je Lader durch also 61-62kW je Auto.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14673
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von prodatron » 2. Mär 2020, 01:43

OS Electric Drive hat geschrieben:250kW sind für mich heute schon zu wenig.

Mir sind länger haltende Akkus und überschaubare Ladekosten lieber als ein hektischer planloser Aufenthalt beim seltenen Langstrecken-Laden.

OS Electric Drive hat geschrieben:Ich denke dass 2025 500kW der neue HPC Standard sein wird.

Wenn alle in ihren Fahrzeugen 200kWh Akkus durch die Gegend fahren, und im Vergleich zu heute gigantische Puffer-Akkus kein Problem sind, könnte das passen. Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, daß sich die Physik in den nächsten 5 Jahren so verbiegen läßt.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2871
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von Walter » 2. Mär 2020, 02:47

maboko4711 hat geschrieben:Ich habe noch keinen Akku gepufferten SuC gesehen...

Hier ist einer:
https://www.youtube.com/watch?v=ChvAV3I0DXM

Spoiler: Video von Tesla über den SuC Las Vegas
Seit 20.11.13 auf der Strasse: Model S 60, braun, Tech, Luftfederung, Panorama, Sensoren, Supercharger, Winterpaket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 696
Registriert: 8. Sep 2012, 00:09
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von maboko4711 » 2. Mär 2020, 07:02

MartinBru hat geschrieben:
maboko4711 hat geschrieben:Ich habe noch keinen Akku gepufferten SuC gesehen...

Wieviele V3 SuC hast du schon gesehen? Wenn die Antwort 0 ist, ist es kein Wunder, dass du noch keine Akku gepufferten SuC gesehen hast. ;)

ALLE SuC Standorte müssen gepuffert werden...
M3 LR AWD 18'' Aero FSD AHK silber, ausgeliefert am 20.12.2019

Bestelle Deinen Tesla über http://ts.la/martin5819 und wir beide bekommen 1500 km freies Laden extra!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 894
Registriert: 3. Okt 2019, 11:24
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von volker » 2. Mär 2020, 09:57

maboko4711 hat geschrieben:
MartinBru hat geschrieben:
maboko4711 hat geschrieben:Ich habe noch keinen Akku gepufferten SuC gesehen...

Wieviele V3 SuC hast du schon gesehen? Wenn die Antwort 0 ist, ist es kein Wunder, dass du noch keine Akku gepufferten SuC gesehen hast. ;)

ALLE SuC Standorte müssen gepuffert werden...


Ich bitte um Entschuldigung, aber erst recherchierst du nicht, dann stellst du Maximalforderungen?

Ich habe eine Nachricht für dich: Tesla geht an solche Probleme nicht dogmatisch sondern pragmatisch ran. Ein SuC-Standort wird einen Batteriespeicher erhalten, wenn es Tesla genug Geld spart (weil mehr Stalls ausgebaut werden können oder weil ein Ausbau des Netzanschlusses vermieden wird) und wenn die Hardware dazu verfügbar ist und untergebracht werden kann (Produktionslimit Batteriezellen).

Ich erwarte, dass die V3 Stationen zuerst Batteriespeicher erhalten, weil sie dort im Konzept schon vorgesehen sind und ohne weitere Leistungshardware eingebunden werden können.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11398
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von maboko4711 » 2. Mär 2020, 12:46

Jetzt komm mal wieder runter, Volker.

Geplant ist viel, umgesetzt bisher nur wenig oder nur halbherzig. Das wird sehr deutlich in dem
Video aus Las Vegas. 24 gen 3 Stalls mit einem lächerlichen Solardach (gemessen an der installierten SuC Leistung).

Und dafür Power Packs zu verwenden ist auch nicht wirklich umweltfreundlich (da es sich um Li MNC „Nickel, Mangan, Kobalt“ Akkus handelt).

Für stationäre Puffer würde ich nur LiFePO4 Akkus nehmen, da sie diese problematischen Bestandteile nicht enthalten. Sie sind zwar größer und schwerer, aber im stationären Einsatz spielt das ja nur eine untergeordnete Rolle.
M3 LR AWD 18'' Aero FSD AHK silber, ausgeliefert am 20.12.2019

Bestelle Deinen Tesla über http://ts.la/martin5819 und wir beide bekommen 1500 km freies Laden extra!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 894
Registriert: 3. Okt 2019, 11:24
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste