Supercharger V3 mit 250 kW

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von pollux » 1. Mär 2020, 14:17

c.becker.88 hat geschrieben:Tesla fragt derzeit bei vielen Netzbetreibern Anschlüsse nähe Autobahnen an.

Von einem Stromversorger in unserer Nähe habe ich erfahren das Tesla 12MW angefragt hat. (z.B. für das Kirchheimer Dreieck)

Dem Stromversorger wird bei solchen Zahlen schnell schwindelig, das sind Zahlen wie sie sonst eine Kleinstadt als Anbindung hat.

Mit 12MW kann man 50-60 Stalls V3 versorgen :mrgreen:

Oder was ganz anderes.
Zum Beispiel Megacharger für den neuen Semi ;)
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3043
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von OS Electric Drive » 1. Mär 2020, 15:13

12 MW sind doch Kindergarten da wird es keinem Schwindelig. Das hat in der Regel eine Straße eines kleinen Industriegebietes. Größtes kundeneigenes Netz das ich je gesehen habe hatte 35 Trafos... die Leistung kenne ich gerade nicht.
Zuletzt geändert von OS Electric Drive am 1. Mär 2020, 17:55, insgesamt 1-mal geändert.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14305
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von c.becker.88 » 1. Mär 2020, 15:47

Stimmt schon, aber ein Industriegebiet ist in der Regel gut angebunden.

Entlang einer Autobahn liegt genau wie viel Strom?

...
Mr. Big: Model 3 LR RWD, VIN 318XXX
Midnight Silver, Aero Caps, Autopilot
Software: 2020.4.1
Mein Referral für 1500km free Supercharging: https://ts.la/christian38096
 
Beiträge: 604
Registriert: 6. Jan 2019, 20:57
Wohnort: Kassel
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von OS Electric Drive » 1. Mär 2020, 17:57

c.becker.88 hat geschrieben:Entlang einer Autobahn liegt genau wie viel Strom?

...


Das 20kV Netz ist sehr sehr gut verbreitet. Da es ja überall auch Aussiedlerhöfe etc zu versorgen gibt. Selbst bei entlegenen Bauernhöfen haben wir innerhalb innerhalb 2km einen soliden 20kV Anschluss.

Das wird völlig überbewertet. Welchen Stromanschluss bekommt denn das Tesla Werk mitten im Wald?
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14305
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von tripleP » 1. Mär 2020, 19:26

maboko4711 hat geschrieben:Die großen V3 Standorte brauchen dringend einen Pufferspeicher, da sonst die Anschlusskoszen exorbitant werden. Tesla muss da einfach umdenken.


Wieso umdenken? Tesla geht ja als Erster genau diesen Weg !

Nicht nur das, auch die Produkte kommen aus dem eigenen Haus, massgeschneidert und zu unschlagbaren Preisen.

Tesla ist da allen sehr sehr weit voraus beim Gesamtpaket.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4412
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von OS Electric Drive » 1. Mär 2020, 19:28

Sehe ich auch so, aktuell dürfte Tesla einer der größte Hersteller für Ladeelektronik sein. Erst wenn große Player wie Siemens und Co richtig einsteigen könnte sich das ändern. Aber danach sieht es einfach nicht aus.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14305
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von maboko4711 » 1. Mär 2020, 20:19

OS Electric Drive hat geschrieben:Sehe ich auch so, aktuell dürfte Tesla einer der größte Hersteller für Ladeelektronik sein. Erst wenn große Player wie Siemens und Co richtig einsteigen könnte sich das ändern. Aber danach sieht es einfach nicht aus.

Ich habe noch keinen Akku gepufferten SuC gesehen...
M3 LR AWD 18'' Aero FSD AHK silber, ausgeliefert am 20.12.2019

Bestelle Deinen Tesla über http://ts.la/martin5819 und wir beide bekommen 1500 km freies Laden extra!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 492
Registriert: 3. Okt 2019, 10:24
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von MartinBru » 1. Mär 2020, 20:28

maboko4711 hat geschrieben:Ich habe noch keinen Akku gepufferten SuC gesehen...

Wieviele V3 SuC hast du schon gesehen? Wenn die Antwort 0 ist, ist es kein Wunder, dass du noch keine Akku gepufferten SuC gesehen hast. ;)
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1202
Registriert: 16. Dez 2018, 16:15
Land: Oesterreich

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von prodatron » 1. Mär 2020, 20:29

OS Electric Drive hat geschrieben:Erst wenn große Player wie Siemens und Co richtig einsteigen könnte sich das ändern.

So wie damals bei den Handys ;)
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2666
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von Ralf W » 1. Mär 2020, 20:44

Siemens steigt richtig ein, sowohl bei AC wie bei DC. Die DC Lader hat man schon gesehen, waren nur anders gelabelt.

Beim V3 hat Tesla die DC Quer Kopplung aufgenommen, über die wir schon gesprochen haben.

12MW kann ich mir fast nicht vorstellen für einen Supercharger. Man könnte damit annähernd 120 Fahrzeuge gleichzeitig mit 100 kW laden oder 60 Fahrzeuge mit 200 kW Dauerleistung. Die mittleren tatsächlichen Leistungen der SUC waren bisher überraschend niedrig.
seit 1990 mit eigenem Elektroauto | Tesla S85 schwarz 03/2015 220 Tkm | ZOE R90 ZEN | http://www.elweb.info, Das Informationsnetzwerk für Elektrofahrzeugfahrer
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2099
Registriert: 7. Nov 2014, 21:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Berndte, Taucherschlumpf und 2 Gäste