Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von fabbec » 5. Jul 2017, 23:12

@segwayi2 Er hat Ladelimit 90%, somit wenn das laden abgeschlossen ist!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2784
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg
Land: Deutschland

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von trimaransegler » 5. Jul 2017, 23:23

Also für so einen Fall einfach auf 100 stellen. :shock:
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte und uns beiden dann 1500 km free Supercharging gibt, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5431
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14
Land: Deutschland

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von Mathie » 5. Jul 2017, 23:28

segwayi2 hat geschrieben:echt???
ab 90% ist mir neu, glaub ich nicht fabbec, steht das irgendwo?

In Marios Auto! Das Ladelimit stand bei 90%, also warnt die App rechtzeitig vor erreichen der 90%, dass es nach Ladeende Geld kosten könnte.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9396
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von fabbec » 5. Jul 2017, 23:59

Darauf läuft es hinaus
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2784
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg
Land: Deutschland

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von Spidy » 6. Jul 2017, 03:17

trimaransegler hat geschrieben:Also für so einen Fall einfach auf 100 stellen. :shock:

Ja, sonst könnte man mit 90% den ganzen Tag rumstehen ohne das Gebühren anfallen.
 
Beiträge: 1350
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12
Land: Deutschland

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von Leto » 6. Jul 2017, 03:42

Ist komplett nicht durchdacht. Sinn macht das erst wenn man seinen Trip konfigurieren müsste und dann das Auto entscheidet, evtl. sogar nach Auslastung der angesteuerten SuC, wie lange geladen werden darf. So ist das ein Flickwerk. Wer aus versehen ansteckt mit noch eingestellten 60% Ladeziel ist dann ganz schnell dran, wer nur 10 Min. laden müsste aber auf 100% lädt um länger stehen zu können zahlt nix. Quatsch.

Egal. Ich habe nie rechtswirksam einer solchen Zahlung zugestimmt. Also kriegt Tesla da auch keinen Cent und ich würde gerne sehen wie sie es bei unserem Flottenmanagement versuchen. Wird allerdings nicht dazu kommen denn dazu bin ich zu selten am SuC und habe da grundsätzlich 100% eingestellt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von fabbec » 6. Jul 2017, 07:50

Das dass nicht ganz überlegt und klar bzw rechtskräftig ist wundert mich auch!

Denn alle Autos vor der Reglung haben das nicht in denn AGBs

Dann gibt es Tesla die App Probleme haben
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2784
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg
Land: Deutschland

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von BurgerMario » 6. Jul 2017, 08:10

Leto hat geschrieben:Ist komplett nicht durchdacht. Sinn macht das erst wenn man seinen Trip konfigurieren müsste und dann das Auto entscheidet, evtl. sogar nach Auslastung der angesteuerten SuC, wie lange geladen werden darf. So ist das ein Flickwerk. Wer aus versehen ansteckt mit noch eingestellten 60% Ladeziel ist dann ganz schnell dran, wer nur 10 Min. laden müsste aber auf 100% lädt um länger stehen zu können zahlt nix. Quatsch.


Aber wie verhält es sich, wenn ich garkeinen Trip eingegeben habe??
Woran soll Tesla denn absehen, wohin ich als nächstes will ?

Anders als über die Einstellung im Auto kann Tesla sowas garnicht machen.

Grüße
Mario
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4427
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch
Land: Deutschland

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von k11 » 6. Jul 2017, 08:13

Das kann Tesla auch egal sein! Kann ja sein, dass ich die 100% für die Rück-/Weiterfahrt benötige.
Also, solange geladen wird gibt es keine Gebühren. Stehen ohne Laden, egal bei wieviel %, kostet.
Find ich gut so.
Wenn der SuC voll ist und mir die aktuelle Ladung reicht, dann mache ich freiwillig Platz.
Gruß
Klaus
_____________________________________________________________________________________________________________________
X90D, AP2, blau mit allem ausser P SW: 2019.20.2.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1453
Registriert: 20. Mai 2014, 14:25
Wohnort: Birkenau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von vaunet » 6. Jul 2017, 08:18

k11 hat geschrieben:Das kann Tesla auch egal sein! Kann ja sein, dass ich die 100% für die Rück-/Weiterfahrt benötige.
Also, solange geladen wird gibt es keine Gebühren. Stehen ohne Laden, egal bei wieviel %, kostet.
Find ich gut so.
Wenn der SuC voll ist und mir die aktuelle Ladung reicht, dann mache ich freiwillig Platz.


Dieses Verhalten / Regelung macht auch meines Erachtens am meisten Sinn.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Registriert: 30. Mai 2017, 07:23
Wohnort: Fraubrunnen (BE)
Land: Schweiz

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: meikel2342 und 8 Gäste