Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von Spidy » 18. Dez 2016, 12:41

2. Die SuC sind für Fernreisen vorgesehen und nicht für "Anwohner"!

So 100%ig stimmt das halt nicht. In Hong Kong, aber glaube auch NYC und London gibt es einige die welche doch eher für Anwohner gedacht sind.
 
Beiträge: 1349
Registriert: 7. Feb 2015, 12:12
Land: Deutschland

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von GalileoHH » 18. Dez 2016, 12:44

Spidy hat geschrieben:
2. Die SuC sind für Fernreisen vorgesehen und nicht für "Anwohner"!

So 100%ig stimmt das halt nicht. In Hong Kong, aber glaube auch NYC und London gibt es einige die welche doch eher für Anwohner gedacht sind.


Jepp, auf Hong Kong Island gibt es null Autobahnen aber 6 SuC.
P90DL 04/16 in Midnight Silver
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1325
Registriert: 23. Apr 2014, 17:54
Land: Deutschland

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von TESLA-Architekt » 18. Dez 2016, 12:57

hallo hans (eggerhd),
bin ab märz 2017 auch mit nem s ausgerüstet, dann könnten wir nicht nur auf den strassen, sondern auch in den bergen fliegen.
schreib mal an meine adresse -s. hompage.
martin
plusenergie-architekt mit 17 kw-eigenstromerzeugung, seit 2013 zoe, ab 3/2017 ms75, ab 1/2018 noch ein zoe, somit 100%-e-flottenbesitzer! projekte alle mit pv für e-mobilität! http://ts.la/martin3862
Benutzeravatar
 
Beiträge: 398
Registriert: 12. Jun 2016, 16:43
Wohnort: 88048 Friedrichshafen (Büro) 88069 Bermatingen (Privat)
Land: Deutschland

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von TESLA-Architekt » 18. Dez 2016, 12:59

hallo moderator,
wann schaltest du mich mal frei, so dass ich die nachbarn hier direkt anschreiben kann?
lg martin
plusenergie-architekt mit 17 kw-eigenstromerzeugung, seit 2013 zoe, ab 3/2017 ms75, ab 1/2018 noch ein zoe, somit 100%-e-flottenbesitzer! projekte alle mit pv für e-mobilität! http://ts.la/martin3862
Benutzeravatar
 
Beiträge: 398
Registriert: 12. Jun 2016, 16:43
Wohnort: 88048 Friedrichshafen (Büro) 88069 Bermatingen (Privat)
Land: Deutschland

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von univ » 18. Dez 2016, 13:15

wolli hat geschrieben:https://twitter.com/elonmusk/status/810135528783937537

@TeslaMotors We are going to modify this so that people only pay a fee if most bays are occupied. If the site is basically deserted, no problem to park.



DANKE ELON !!!

Jetzt kann man auch weiterhin nachts auf Langstrecke, wenn eh alles leer ist, ein kurzes Schläfchen halten.
S 85D, Deep Blue, 19"/Pano/AP1/Prem/Air/UHF/Winter seit 08/2015: 450.000 km (univ)
S 85, Dark Blue, 19"/AP1/Tech (CPO EZ 12/2014 103k km) seit 07/2019: 47.000 km (univ's Familie)
smart ED 22kW (CPO EZ 12/2013 49k km) seit 01/2018 (univ's Frau)
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2278
Registriert: 19. Mai 2015, 21:00
Wohnort: im tiefsten Taunus
Land: Deutschland

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von Phil » 18. Dez 2016, 13:20

univ hat geschrieben:
wolli hat geschrieben:https://twitter.com/elonmusk/status/810135528783937537

@TeslaMotors We are going to modify this so that people only pay a fee if most bays are occupied. If the site is basically deserted, no problem to park.



DANKE ELON !!!

Jetzt kann man auch weiterhin nachts auf Langstrecke, wenn eh alles leer ist, ein kurzes Schläfchen halten.



^+1

danke, denn gerade nachts und nach langen Tagen, leg ich mich schon mal am Lader schlafen und das auch gern ne Stunde länger- Ohne wären Langstrecken nicht machbar und unvernünfitg. Wenn wirklich alles voll wäre. habe ich kein Problem wenn man mich weckt, aber so? Da ist niemand!
 
Beiträge: 93
Registriert: 5. Mär 2014, 21:32
Land: Deutschland

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von volker » 18. Dez 2016, 13:47

Die bisher vorgebrachten Argumente gegen die neue Regelung überzeugen mich nicht.

Man selbst hat natürlich gute Gründe, das Ladeende zu überziehen: In Ruhe fertig essen, Nickerchen machen, Kind wickeln usw. Aber wenn es jemand anders macht, ist er asozial oder ein Ignorant. Ja nee is klar. Sind immer die anderen.

Das ist eh eine Übergangslösung für die nächsten 2 Jahre, bis die Teslas alleine das Ladekabel auswerfen und sich einen Parkplatz suchen.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11181
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von eggerhd » 18. Dez 2016, 13:54

Spidy hat geschrieben:
2. Die SuC sind für Fernreisen vorgesehen und nicht für "Anwohner"!

So 100%ig stimmt das halt nicht. In Hong Kong, aber glaube auch NYC und London gibt es einige die welche doch eher für Anwohner gedacht sind.

Ich werde daran denken, wenn ich in Honkong, NYC oder London bin. :mrgreen:
Model S90D - 19" Reifen, Titanium Metallic-Lackierung - FW - 2019.40.2.2 - AP1
ab 29.06.2016 - 73000 km gefahren und 7 m3 Diesel nicht verbrannt! :-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 842
Registriert: 24. Apr 2016, 18:27
Wohnort: CH 8953 Dietikon + AT 8720 Knittelfeld
Land: Schweiz

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von TeeKay » 18. Dez 2016, 14:29

volker hat geschrieben:Man selbst hat natürlich gute Gründe, das Ladeende zu überziehen: In Ruhe fertig essen, Nickerchen machen, Kind wickeln usw. Aber wenn es jemand anders macht, ist er asozial oder ein Ignorant. Ja nee is klar. Sind immer die anderen.

Ach volker, wieder mal etwas von Tesla, was man gefälligst hochzujubeln hat? Beschwert wurde sich hier doch, wenn überhaupt, dann über stundenlanges Überziehen an vollbesetzten Superchargern zur Prime Time und nicht über ein Auto, was um 3 Uhr nachts an einem 8er Supercharger mit darin schlafendem Fahrer steht oder 15min länger parkt als lädt. Insbesondere die sehr enge 5min-Frist war ein NoGo - das sieht ja nun offenbar nach wenigen Stunden auch Elon Musk so. Kannst also auf seine Linie einschwenken, ist ok.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Tesla führt 0,35€/Minute Strafgebühr ein, wenn man Super

von hotwire » 18. Dez 2016, 14:35

Melanippion hat geschrieben:Ich bin extra zum SuC gefahren, um die Ruhegebühren auszuprobieren. Wenn man es weiss, dann ist alles gut: Im Restaurant bezahlen bei Handy-Info und dann gemütlich davonfahren oder umparken. Es ist also sofort gültig, zumindest der Nachrichtentext ist aktualisiert.

Bild

Beim nächsten Mal lasse ich die Eurocent anfallen und bringe sie zum Tesla Store, oder auch nicht.


Hat das sonst schon jemand ausprobiert, und mal einen 1 Euro investiert für die Wissenschaft? Ich meine das Parken am Supercharger mal ein bisschen "übertrieben"?
M3 LRD / blau/ schwarz/18"/eap

[X] Fahrzeugübergabe (14.3.2019)

1500km freies Supercharging bei Bestellung eines neuen Tesla über https://ts.la/florian24874
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 245
Registriert: 25. Aug 2014, 19:23
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ark5seen, Mathie und 6 Gäste