Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Tesla führt 0,35€/Minute Strafgebühr ein, wenn man Super

von Cupra » 17. Dez 2016, 18:28

TeeKay hat geschrieben: Ich sehe diese 35 Cent nach 5min daher als unnötige Gängelung an, die das Produkt Tesla-Fahrzeug noch weiter entwerten.


Wart nur ab.. da kommt noch mehr :D Bis jetzt gabs ja kaum Alternativen zu Tesla....
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.2 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10.2 2020.12.2- AP2.5 FSD

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 0
Historie: 33/3/6/10/6/4/6/5
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4657
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von TeeKay » 17. Dez 2016, 18:38

Jetzt bin ich wieder zufrieden. :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Tesla führt 0,35€/Minute Strafgebühr ein, wenn man Super

von Melanippion » 17. Dez 2016, 18:40

Ich bin extra zum SuC gefahren, um die Ruhegebühren auszuprobieren. Wenn man es weiss, dann ist alles gut: Im Restaurant bezahlen bei Handy-Info und dann gemütlich davonfahren oder umparken. Es ist also sofort gültig, zumindest der Nachrichtentext ist aktualisiert.

Bild

Beim nächsten Mal lasse ich die Eurocent anfallen und bringe sie zum Tesla Store, oder auch nicht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1457
Registriert: 27. Mär 2016, 12:22
Land: Deutschland

Re: Tesla führt 0,35€/Minute Strafgebühr ein, wenn man Super

von Papsele » 17. Dez 2016, 18:48

viewtopic.php?f=68&t=9029#p183209

Danke Elon.
Ich musste schon mehrmals warten.

Grüße Martin
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 640
Registriert: 29. Mai 2015, 23:06
Wohnort: Grimmen
Land: Deutschland

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von pii » 17. Dez 2016, 19:16

Mathie hat geschrieben:
TeeKay hat geschrieben:Daher: Unnötige Gängelung. Die 35 Cent können sie gern nehmen, wenn alle Stalls belegt sind. Es ist aber einfach nur affig, an einem leeren Stall um 0:00 das Kabel aus dem Auto ziehen zu müssen, damit Teslas Statistikfreak glücklich wird.


Du scheinst einen guten Draht zu Elon Musk zu haben, er will jedenfalls die Regelung genau so anpassen, wie Du forderst:

https://mobile.twitter.com/elonmusk/sta ... 8783937537

Gruß Mathie


Gemäss Teslawebsite ist es aber anders als Elon erzählt:

Do idle fees apply if there are Supercharger spots still available?
Yes, idle fees apply to any car occupying a Supercharger stall once the charge session is complete


Die Frage ist, wie in Elons Variante die belegten SuC durch nicht ladende Fahrzeuge eingerechnet werden?
 
Beiträge: 722
Registriert: 19. Aug 2015, 14:16
Land: Schweiz

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von Hanse62 » 17. Dez 2016, 19:43

Bin absolut dafür, denn das Lade Ende kommt ja nicht als "große Überraschung " von einer Sekunde auf die andere.
Die Diskussion zeigt für mich die typische Arroganz/Rücksichtslosigkeit so mancher Teslafahrer, hinter mir die "Sinflut".
PV-47kWp, Model S P100D, Renault ZOE, Model 3 AWD LR am 15.3.19 bestellt, BMW C Evolution Long Range und 16kWh Stromspeicher.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 805
Registriert: 26. Feb 2014, 07:52
Wohnort: Wien Umgebung
Land: Oesterreich

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von OS-Electric-Drive » 17. Dez 2016, 20:08

Ignorant en wird man auch nicht wegen 5€ bewegen.

Vielleicht merkt Tesla nun auch dass schneller Laden Ressourcen spart
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14638
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von Tilliboy » 17. Dez 2016, 20:17

Ignorant en wird man auch nicht wegen 5€ bewegen.


Doch, die werden sich bewegen, Pfennigfuchser bekommt man nur mit Sparen/ Geldstrafe von ihrem "Parkplatz" weg :D :D
Tesla Model S 70D
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/till9938
 
Beiträge: 494
Registriert: 20. Jul 2015, 23:41
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von elel » 17. Dez 2016, 20:28

Ich unterhielte mich einmal mit jemandem, der gerade einen neuen P85D bekommen hatte, er erzählte, dass er jeden Tag zum SC (wo sag ich nicht) fährt und dort den ganzen Tag lädt. Nach acht Stunden holt er das Auto dort wieder ab.
"Dafür habe ich ja schließlich bezahlt." Von daher gut, dass Tesla nun handelt, wenn die Details auch unausgereift sind.
Mein letzter Verbrenner muss gehen: e-golf ist bestellt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 901
Registriert: 19. Jan 2015, 16:13
Wohnort: Lüneburg
Land: Deutschland

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von Abgemeldet 06-2018 » 17. Dez 2016, 21:04

OS Electric Drive hat geschrieben:Ignorant en wird man auch nicht wegen 5€ bewegen.

Vielleicht merkt Tesla nun auch dass schneller Laden Ressourcen spart


Warum sollte jemand am SuC laden, wenn ihm die 5 Euro egal sind? Dann lade ich doch lieber zu Hause und parke auf dem Parkplatz, der meinem Ziel am nächsten ist und das sind in den seltensten Fällen die SuC.
Idioten, die bei voll belegtem Parkplatz trotzdem den SuC blockieren wird es immer geben, da hilft dann wirklich nur kostenpflichtiges Entfernen.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 16 Gäste