Ausbau Supercharger in Deutschland

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von CLG » 13. Feb 2018, 18:29

blinddog hat geschrieben:Tesla wird niemals Ladepoints mit prim. CCS anbieten [/Meinung]


Da habe ich von Tesla-Mitarbeitern in den letzten Tagen aber Andeutungen in die andere Richtung gehört.
S85D seit 08/15 | Freie Supercharger-Nutzung: http://ts.la/christian2164
 
Beiträge: 701
Registriert: 10. Mär 2015, 12:10
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von geko » 13. Feb 2018, 19:02

Die SuC von Tesla in Deutschland sind ausnahmslos öffentlich. Ein Halteverbotsschild mit Zusatz "nur Tesla" würde darin nichts ändern.
Tesla Model X 100D Deep Blue, 7 Sitze, AP2 - seit 12/2017
BMW i3 (94 Ah) Protonic Blue - seit 09/2016
 
Beiträge: 289
Registriert: 2. Jul 2017, 20:55
Wohnort: München

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von mephisto » 13. Feb 2018, 19:10

geko hat geschrieben:Die SuC von Tesla in Deutschland sind ausnahmslos öffentlich. Ein Halteverbotsschild mit Zusatz "nur Tesla" würde darin nichts ändern.


Der grüne Zaun in Beelitz wird seinen Grund haben.

Neue Supercharger werden in Zukunft wohl dann nicht mehr ganz so optimal auf Autohöfen gelegen sein, da lässt sich das mit dem Zaun vermutlich eher schwer verhandeln.
S85D
 
Beiträge: 660
Registriert: 21. Aug 2014, 22:39

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von geko » 13. Feb 2018, 19:12

Solange Beelitz nicht fertiggestellt und eröffnet ist, interpretiere ich nichts in den Zaun hinein. Er könnte für alles mögliche Verwendung finden. Eine Schranke bräuchte es ja auch noch. Zumal ich mir gerade unsicher bin, ob das eigentlich ausreichend ist, um die öffentliche Widmung zu ändern.

Ich bleibe dabei: CCS bei Tesla wird noch 2018 kommen.
Tesla Model X 100D Deep Blue, 7 Sitze, AP2 - seit 12/2017
BMW i3 (94 Ah) Protonic Blue - seit 09/2016
 
Beiträge: 289
Registriert: 2. Jul 2017, 20:55
Wohnort: München

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von Mathie » 13. Feb 2018, 19:16

geko hat geschrieben:Zumal ich mir gerade unsicher bin, ob das eigentlich ausreichend ist, um die öffentliche Widmung zu ändern.

Die Parkplätze sind ja keine öffentlich gewidmeten Verkehrflächen. Die tatsächliche Zugänglichkeit für einen unbestimmten Personenkreis, auf die es laut LSV ankommt, wäre durch eine Schranke, die nur von einem bestimmbaren Personenkreis geöffnet werden kann, auch nicht mehr gegeben. Wo siehst Du da noch ein Problem?

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 6798
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von kangaroo » 13. Feb 2018, 19:18

@redvienna: das Thema schreit doch förmlich nach einer Umfrage ;) :mrgreen:
Du möchtest einen Tesla? Hier bekommst du ihn ;)
Ich habe schon einen: Model S60D, 02/2017, AP2, 8.1 2018.10.4
Benutzeravatar
 
Beiträge: 262
Registriert: 26. Aug 2016, 13:46
Wohnort: Potsdam

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von geko » 13. Feb 2018, 19:23

Der Rasthof ist zwar Privatgelände, jedoch öffentlicher Verkehrsraum. Eine per Schranke abgetrennte Teilfläche davon wäre es auch, wenn die Nutzergruppe nur allgemein spezifiziert wäre. Ist die Zugängigmachung für alle Tesla-Fahrer via PIN-Anzeige im Navi-Screen womöglich zu allgemein? Wenn es nur 10 Leute mit Schlüssel zur Schranke gäbe, wäre die Sache klar. Aber so können zig Tausende Tesla-Fahrer/-innen potentiell die Schranke öffnen. Aus juristischer Sicht erscheint mir dies "allgemein".
Tesla Model X 100D Deep Blue, 7 Sitze, AP2 - seit 12/2017
BMW i3 (94 Ah) Protonic Blue - seit 09/2016
 
Beiträge: 289
Registriert: 2. Jul 2017, 20:55
Wohnort: München

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von Wim » 13. Feb 2018, 19:26

dieses "eingeschränkter personenkreis ... zugang ... schranke ... zaun" ist typisch deutscher offline-politiker.

dies ist bei tesla von anfang an realisiert. "zaun und schranke" ist halt in stecker und software und nicht mittelalterlich per blech und jägerzaun am parkplatzrand. und für lesetaugliche steht es groß und breit dran...

und: bisher hat auch noch niemand die forderung aufgemacht, dass an einer wasserstofftankstelle eine dieselzapfpistole zu sein hat.
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 1035
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von TommyP. » 13. Feb 2018, 19:27

Ich bin kein Jurist. Aber ein Betriebsgelände mit 10.000 Zugangsberechtigten dürfte doch wohl auch nicht allgemein zugänglich sein.
Grüße aus der grünen Heide

Tommy

MX 75D 01/17 FW.: 2018.24.1 12dd099

Bestell-Link, um kostenloses Schnellladen zu nutzen. Plus 500€ Guthaben
 
Beiträge: 429
Registriert: 23. Jan 2018, 15:29

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von geko » 13. Feb 2018, 19:29

TommyP. hat geschrieben:Ich bin kein Jurist. Aber ein Betriebsgelände mit 10.000 Zugangsberechtigten dürfte doch wohl auch nicht allgemein zugänglich sein.

Und was genau hat das nun mit einem Rasthof zu tun?
Tesla Model X 100D Deep Blue, 7 Sitze, AP2 - seit 12/2017
BMW i3 (94 Ah) Protonic Blue - seit 09/2016
 
Beiträge: 289
Registriert: 2. Jul 2017, 20:55
Wohnort: München

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast