MobilEye about autonomous future YPO Edge 2017

This area can be used by English speaking users...

Re: MobilEye about autonomous future YPO Edge 2017

von Nomis » 30. Mai 2017, 22:01

raffiniert hat geschrieben: [...]

Ich denke, es wird ganz anders laufen. Versicherungen werden als erstes die Prämien senken für Fahrzeuge mit weitgehenden Assistenzsystemen, und dann für autonome Fahrzeuge. Die Prämien werden massiv tiefer sein, weil das Risiko massiv tiefer sein wird. Wer die Prämien bezahlt (Hersteller, Besitzer) ist dabei erstmal zweitrangig.
Dann werden Staaten damit beginnen, auf gewissen Strassen nur noch autonomes Fahren zuzulassen - weil das Risiko eben viel geringer ist. Erst wohl auf Highways, dann auf weiteren, komplexeren Strassen.

Ob Einzelne dabei mitmachen oder nicht spielt keine Rolle.
[...]


Interessant, davon gehe ich auch aus. Auch die Industrie wird da mitziehen. Weniger Unfälle haben geringere Arbeitsausfälle zur Folge, Spitäler müssen nicht dem Bevölkerungswachstung entsprechend ausgebaut werden etc.

Fragt sich dann, was mit der Oldtimerszene passierend wird, wenn die Fahrzeuge nur noch sehr eingeschränkt genutzt werden können.
zurzeit noch unterwegs mit ICE (inefficient combustion engine), CO2 Kompensation via myclimate.org
Model 3 reserviert am 01.04.2016
 
Beiträge: 65
Registriert: 17. Jul 2015, 21:32
Wohnort: Region Winterthur

Re: MobilEye about autonomous future YPO Edge 2017

von plock » 30. Mai 2017, 22:13

Ein Oldtimer ist doch am wenigsten zum fahren da. ;-)
 
Beiträge: 1704
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09

Re: MobilEye about autonomous future YPO Edge 2017

von Wim » 30. Mai 2017, 22:50

die praxis wird die theorie überholen:

die assi-systeme werden immer umfangreicher und besser werden. sie werden in autos verbaut sein, die nicht als "autonome fahrzeuge" eingestuft sein werden. der fahrer wird die verantwortung haben.

ob er dieser in jeder situation nachkommt, wird sich zeigen.

die haftungsfrage ist damit die gleiche, wie zur zeit.

die unfallrate wird durch die systeme sinken.

alle sind glücklich.

die null-fehlerrate-diskussion wird im akademischen bereich verbleiben.
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 1039
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste