Model 3 erst 2018?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Model 3 erst 2018?

von redvienna » 9. Sep 2015, 07:42

Vollkommen richtig !

;)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Model 3 erst 2018?

von Abgemeldet 06-2018 » 22. Mär 2018, 10:26

elel hat geschrieben:Mein Bruder interessiert sich erst konkret für das Model S, seitdem 5 km von ihm entfernt ein SC gebaut wurde. Schön, wenn er seinen Diesel abschafft - aber zuhause laden sieht er gar nicht ein. So ist der Deutsche: Flatrates ausnutzen, bis sie sich nicht mehr rechnen. :-(


Ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass er das lange durchhält und wenn doch, dann ist der die absolute Ausnahme und ganz sicher nicht der typische Deutsche. Geiz hin oder her, irgendwann merkt doch jeder, dass die verlorene Lebenszeit am SuC durch nichts ersetzbar ist und dann lädt man zu Hause, weil man dadurch keinen Zeitverlust hat. So wenig kann man gar nicht verdienen, dass es sich rechnet am SuC abzuhängen.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Model 3 erst 2018?

von Hein Mück » 22. Mär 2018, 15:29

Wahrscheinlich ist er nach 2,5 Jahren selbst zu dieser Erkenntnis gekommen :-)

Bye Thomas
Benutzeravatar
 
Beiträge: 770
Registriert: 7. Apr 2016, 08:40
Land: Deutschland

Re: Model 3 erst 2018?

von rollmops » 22. Mär 2018, 16:48

Bin schon länger ausgestiegen, da die Lieferzeit zu lange. Bei der Lieferzeit vergeht einem die Vorfreude.
Habe nun gelesen, dass das Model 3 erst 2019 nach Deutschland kommt.
2020 gibt es dann schon bezahlbare Wasserstoffautos. Dahin wird sich wohl alles hin entwickeln, dann ist TESLA wieder im Nachsehen.
Eine Umrüstung ist möglich, kostet aber fast wieder so viel wie ein ganzes Fahrzeug.
Brammo Enertia 13 kW (18 PS); Ex Opel Ampera
Benutzeravatar
 
Beiträge: 92
Registriert: 10. Mai 2017, 09:24
Land: Deutschland

Re: Model 3 erst 2018?

von Abgemeldet 06-2018 » 22. Mär 2018, 16:51

Wasserstoffauto? Warum sollte sich da irgendetwas hin entwickeln? Das hat nur Nachteile.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Model 3 erst 2018?

von rollmops » 22. Mär 2018, 17:01

Das sind alte Vorurteile. Wo sind denn nur Nachteile gegenüber reinem Elektrofahrzeug?
Die Vorteile sind die schnelle Tankmöglichkeit, große Rechweite. Vorallem man muß nicht so teure AKKUs irgendwann neu kaufen, die fast so viel kosten wie ein Neuwagen. Was meint ihr wie viele Elekroautos verschrottet werden wenn der AKKU hin ist. Roller und Mottorräder stehen schon auf Halde wo es sich nicht lohnt nachzurüsten.
Bisher hat es nur den Nachteil, dass es (noch) zu wenig Tankmöglichkeiten gibt und (noch) zu teuer ist.
Das wird sich ändern..ich warte auf die Technik wenn bezahlbar und die Infrastruktur dafür da ist.
Die Politiker sind auf jeden Fall nach der Dieselkriese in Richtung Wasserstoff als Zukunftsmobilität unterwegs.
Ich denke es geht in diese Richtung, da die reine Elekrtomobilität sich für Langstrecken nicht kosteneffizient auf Dauer rechnet.
Ich denke es wird sich beides entwickeln.
Elektro für die Städte (aber kleine Autos) und Wasserstoff für die Langstrecke.
Brammo Enertia 13 kW (18 PS); Ex Opel Ampera
Benutzeravatar
 
Beiträge: 92
Registriert: 10. Mai 2017, 09:24
Land: Deutschland

Re: Model 3 erst 2018?

von Healey » 22. Mär 2018, 17:06

Das Thema Wasserstoff bitte z. B. hier weiterdiskutieren:
viewtopic.php?f=22&t=14260&hilit=wasserstoff&start=30
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 145.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.März 2019 und 11.000 km, 161 Wh/km über alles
PV Anlage mit 9 MWh/a http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9608
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Model 3 erst 2018?

von rollmops » 22. Mär 2018, 17:17

Richtig, mir ging es in erster Linie auch um die viel zu lange Lieferzeit die sich nun bis 2019 noch hinzieht.
Das hat mich zum Umdenken bewegt. U.a.auch solche Artikel:
https://www.n-tv.de/auto/Das-Elektroaut ... 09602.html
Brammo Enertia 13 kW (18 PS); Ex Opel Ampera
Benutzeravatar
 
Beiträge: 92
Registriert: 10. Mai 2017, 09:24
Land: Deutschland

Re: Model 3 erst 2018?

von trimaransegler » 22. Mär 2018, 17:34

Ist doch schön, wenn sich für dich Wasserstoff rechnet, hast du schon eines? Kannst ja mal berichten.... ;)
Viele Grüße aus dem Westerwald

Frieddhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5151
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14
Land: Deutschland

Re: Model 3 erst 2018?

von rollmops » 22. Mär 2018, 17:54

Nee, hab ja geschrieben dasss ich warte. Auf einen TESLA M3 muß man ja auch warten.
Es gibt auch Studien die die Produkte die man selber besitzt oder vorhat sich in Zukunft zu kaufen immer zu 100% verteidigt, da man sich ja auch damit identifiziert. Man muß ja seinen Standpunkt auch vertreten. Man kann aber auch seinen Blick erweiteren und über den Tellerrand hinausschauen (jetzt wird es aber zu pyschologisch:-)
Wir leben leider in einer viel zu schnell wechselnden Produktgesellschaft und haben daher berechtigt Angst uns falsch entschieden zu haben. Es geht ja hier auch richtig ins Geld.
Vor ein paar Jahren hat man sich über seinen neuen Diesel gefreut und war froh, dass er die neue EURO 5 Norm erfüllt hat, jetzt ist man damit schon ein Umweltsünder. In ein paar Jahren gelten E-Autos dann vielleicht schon als Umweltsünder ?!?
Brammo Enertia 13 kW (18 PS); Ex Opel Ampera
Benutzeravatar
 
Beiträge: 92
Registriert: 10. Mai 2017, 09:24
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Cableguy, Deemer, Erwin84, Stromkutscher, suggarman, TheKnilch, TM-Leipzig und 6 Gäste