Monatliche Kosten

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Monatliche Kosten

von kpomsel » 24. Jan 2020, 10:52

Die Rechnung mit 25 kWh inklusive aller Lade und Vampirverluste ist schon richtig. Verbrauche auf der Autobahn im Durchschnitt 22kWh und fahre immer 150 wenn es geht. Ansonsten 15kWh im Sommer und 17kWh im Winter. Allerdings bezahle ich aktuell zu Hause 25 Cent mit Maingau und unterwegs maximal 25 Cent mit Maingau oder bei Ionity deutlich weniger. (Im Moment noch 11-12 Cent pro kWh, das ändert sich aber am 1.2.20) Wenn ich 50000 km im Jahr fahren würde und keine PV Anlage hätte, käme mir ein 2 Tarifzähler wie bei einer Wärmepumpe ins Haus. Der Strompreis liegt da bei ca. 20 Cent pro kWh also bei 5 Euro für 100 km. Das ist unschlagbar und folgende Kosten entfallen auch:
- KFZ Steuer (-300)
- Versicherung fürs Model 3 kostet bei mir die Hälfte von meinem Passat den ich vorher hatte (-300)
- Keine Wartungsinspektionen, kein Tausch der Bremsbeläge oder Scheiben, Kein Ölwechsel usw. (-600)
- deutlich geringerer Wertverlust
- 5 Euro pro 100 km für Strom anstelle von 10 Euro für Diesel (sind bei 50000 km -2500)
Macht bei meiner Rechnung 3700 Euro im Jahr Einsparung ganz zu schweigen das man ein Elektroauto locker doppelt so viele km fahren kann wie einen Diesel bis man ein neues braucht!
PV Anlage 6,44 kw, PV Anlage 27,36 kw, PV Anlage 29,64, E-Bike Zero DS F13 seit 2016, E-Golf 300 seit 28.02.2018, Tesla Model 3 Long Range AWD seit 26.02.2019
 
Beiträge: 110
Registriert: 9. Feb 2019, 09:25
Land: Deutschland

Re: Monatliche Kosten

von Seeeebi » 24. Jan 2020, 11:12

1. Was für einen Diesel fährst du jetzt?
2. Wie setzen sich die Kosten von 650 € / Monat zusammen?
3. Kannst du am Ziel in Luxemburg laden?
Liebe Grüße
Sebastian

1.500 km freies Supercharging: https://ts.la/sebastian93987

M3 AWD LR Weiß/schwarz, AHK

[✔️] Bestellt: 31.01.2020
[✔️] Anzahlung 31.01.2020
[✔️] VIN: 5YJ3E7EB5LF56xxxx
[✔️] Rechnung: 05.02.2020
[❌] Papiere:
[❌] Abholung:
 
Beiträge: 125
Registriert: 11. Dez 2019, 18:59
Land: Deutschland

Re: Monatliche Kosten

von Snuups » 24. Jan 2020, 11:21

denniengler695 hat geschrieben:Mir ist es halt nur sehr wichtig ob ich weniger im Monat zahle für ein Model 3 anstatt für ein Diesel??????

Grüße aus der Eifel


Weniger? Definitiv. Aber ob das viel sein wird hängt sehr stark von dir ab. TCO sinkt bei einem Elektro schneller pro km als bei einem Diesel. Aber sie ist am Anfang höher. Bei deiner km Jahresleistung dürfte das recht fix gehen.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4424
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Monatliche Kosten

von e-tplus » 24. Jan 2020, 11:24

Vielleicht würde ich einmal selbst einen Taschenrechner zu Hilfe nehmen. Du kennst Deine Bedingungen ja am besten. Kalkulier ca. 20 kWh/100 km. Strom öffentlich bekommt man für 0,29/kWh, im Ausland billiger.

Meiner Meinung nach ist ein Model 3 IMMER billiger als ein VERGLEICHBARER Diesel. Nicht vergleichbar sind Diesel Kleinwagen mit 90 PS.
Tesla Model 3 AWD LR
 
Beiträge: 1272
Registriert: 27. Dez 2018, 10:26
Land: Deutschland

Re: Monatliche Kosten

von honkytonk » 24. Jan 2020, 11:34

Das ist eine völlig absurde Frage. Was dich dein Auto jetzt kostet und was ein Model 3 kostet kannst du leicht selbst ausrechnen. Den Verbrauch des M3 hast du jetzt, alle restlichen Daten hast du ja selbst.

Ansonsten ist das Ergebnis völlig variabel, gegen einen gebrauchten Diesel wirst du aufgrund des hohen Wertverlustes beim Neuwagen M3 nicht rechnen können. Sprich den alten behalten wird zumindest bis zu einem gewissen Kilometerstand immer günstiger sein. Vergleichst du mit einem neuen bspw. Audi S5 (LP > 70 T€) sieht die Sache völlig anders aus.
 
Beiträge: 219
Registriert: 7. Jul 2019, 21:43
Land: Deutschland

Re: Monatliche Kosten

von denniengler695 » 24. Jan 2020, 11:41

Seeeebi hat geschrieben:1. Was für einen Diesel fährst du jetzt?
2. Wie setzen sich die Kosten von 650 € / Monat zusammen?
3. Kannst du am Ziel in Luxemburg laden?



VW Jetta III 1.9L TDI
Sprit am meisten ca 500€ und das Auto selber noch
Ja an einer öffentliche Ladestation
 
Beiträge: 7
Registriert: 23. Jan 2020, 23:18
Wohnort: Manderscheid
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Monatliche Kosten

von Faxenmacher » 24. Jan 2020, 11:43

Ich komme zu ähnlichen Ergebnissen. Vor dem Model 3 hatte ich einen leistungsstarken Diesel mit 450 €/Jahr Steuern, jetzt nix. VK Versicherung vorher 1500 €/Jahr, jetzt 1000. Öl, Reifen & Bremsen & Service um die 2500 €/Jahr vorher, jetzt vllt. 1000 für Reifen. Spritkosten vllt. 3800 €/Jahr bei 40 tkm/Jahr, jetzt 2600 Stromkosten. Spart so um die 3500 €/Jahr.

Gruß vom Faxenmacher!
seit 09.19 Model 3 LR-AWD blau/weiss, VIN 420xxx

Dein Bonus bei Nutzung meines Referral-Links für deine Tesla-Bestellung:
ein personalisiertes "Tesla Parking Only" Leuchtschild
(alle anderen dürfen auch mal fragen)
https://ts.la/oliver93559
Benutzeravatar
 
Beiträge: 128
Registriert: 8. Jul 2017, 16:43
Wohnort: E - COE - PI
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Monatliche Kosten

von segwayi2 » 24. Jan 2020, 11:45

Man kann nicht die Frage stellen ob M3 oder Diesel und dann rechnen bei dem man ein M3 fährt wie die Sau. Da hinkt der Vergleich einfach. Schnell fahr kostet, geht auf den Strom, auf die Reifen, auf die Antriebswellen, selbst Bremsen und und und. Schnellfahren kostet.
Fährst du das M3 wie einen Diesel, nicht von der Pedalstellung sondern vom Tempo, und fährst du viel, rechnet sich ein M3 immer. Da musst du garnicht ins Detail gehen. Je mehr du fährst um so billiger wird es. Wenn du es bezahlen kannst von der Anschaffung hol dir ein M3, das Leben ist zu kurz um so lange Strecken zu dieseln.
Nur viel fahren und weder zuhause noch am Arbeitsplatz laden können ist eventuell ein NoGo. Das würde ich mir noch mal genauer anschauen.
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
290.000 km
71,2 kWh usable full pack
Vers.: 2019.40.2.3 40ef2d4d
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8796
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Monatliche Kosten

von lero » 24. Jan 2020, 11:56

der Diesel kostet 650€ im Monat (alles zusammen?)

nachdem der Wertverlust/Leasingrate/Kreditrate vom Model 3 im Monat schon 650€ Sind, wird das schwierig
wenn man nur aufs Geld schaut
Empfehlungslink für 1500 km kostenloses Supercharging
oder kostenlos 20km auf &charge
Model 3 LR AWD Schwarz Schwarz 18" ohne Autopilot
nix reserviert, bestellt ende Jänner, ausgeliefert 27.2. in Wien
Sharan 4motion Euro5 Schummeldiesel
 
Beiträge: 1213
Registriert: 31. Jan 2019, 16:28
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Monatliche Kosten

von segwayi2 » 24. Jan 2020, 12:01

nicht wenn man 4000km im Monat fährt.

Ein gebrauchter mit SuC free könnte aber auch bei der Fahrleistung eine Alternative sein
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
290.000 km
71,2 kWh usable full pack
Vers.: 2019.40.2.3 40ef2d4d
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8796
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?