Model 3 aber welchen , wo sind die Unterschiede Innen?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Model 3 aber welchen , wo sind die Unterschiede Innen?

von Sibi » 22. Jan 2020, 21:24

Geri hat geschrieben:
ThomasRX8 hat geschrieben:@phil9309
Geht mir mit den Nebelscheinwerfern genauso wie dir. Egal welches Auto, es wurde nur der Nebel heller, kann man wirklich gut und gerne drauf verzichten.



Sehe ich auch so. Bei Nebel bringen die so gut wie nichts, und das bei allen Autos die ich bis jetzt hatte. Wenn kein Nebel ist, leuchten sie den Nahbereich deutlich besser aus. Aber da darf man sie in Deutschland eigentlich nicht verwenden.


In Deutschland darfst du ihn auch bei regnerischen Verhältnissen anschalten. Also quasi 90% im Jahr, da wo ich herkomme (regenreichste Region Deutschlands) :-D
Bestelle deinen Tesla über meinen Ref.-Link bitte :)

https://ts.la/sebastian49579
Benutzeravatar
 
Beiträge: 129
Registriert: 13. Jul 2019, 14:20
Land: Deutschland

Re: Model 3 aber welchen , wo sind die Unterschiede Innen?

von Svipb1 » 23. Jan 2020, 08:28

trimaransegler hat geschrieben:Der Akku stirbt nicht so schnell, aber das elektrische Fahren mach so viel Spaß, man fährt viel mehr und glaube mir, ich habe immer (bei jetzt dem 3. TESLA) immer den größten Akku gekauft und habe niemals den Gedanken gehabt, irgendwie aus Kostengründen einen kleineren zu nehmen, ich würde sofort auch einen 100 Akku im Y kaufen. :D


Model Y gibt es nur mit 75kw Akku. Verstehe ich aber meines Erachtens sind es die 10k nicht wert wenn ich die reichweite nicht benötige.
Besonders wenn die Kohle nicht da ist. Ideal wäre der LR RWD , die 5k hätte ich sofort bezahlt! ist eben persönliche preferenz.

Mein 50kw M3 hat mehr Reichweite wie das MS 75D, darf man nicht vergessen
M3 SR+ /Black/18/AP

Order:29.04 / Pay:17.06 / Delivery 30.06
Bei Fragen schreib PN, helfe gerne

Referral: https://ts.la/sebastian91828
Benutzeravatar
 
Beiträge: 376
Registriert: 31. Mai 2019, 14:56
Wohnort: Wr. Neustadt
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Model 3 aber welchen , wo sind die Unterschiede Innen?

von Lemmi4711 » 23. Jan 2020, 08:38

Svipb1 hat geschrieben:
trimaransegler hat geschrieben:Der Akku stirbt nicht so schnell, aber das elektrische Fahren mach so viel Spaß, man fährt viel mehr und glaube mir, ich habe immer (bei jetzt dem 3. TESLA) immer den größten Akku gekauft und habe niemals den Gedanken gehabt, irgendwie aus Kostengründen einen kleineren zu nehmen, ich würde sofort auch einen 100 Akku im Y kaufen. :D


Model Y gibt es nur mit 75kw Akku. Verstehe ich aber meines Erachtens sind es die 10k nicht wert wenn ich die reichweite nicht benötige.
Besonders wenn die Kohle nicht da ist. Ideal wäre der LR RWD , die 5k hätte ich sofort bezahlt! ist eben persönliche preferenz.

Mein 50kw M3 hat mehr Reichweite wie das MS 75D, darf man nicht vergessen


Also ich sehe das genau so , ich benötige 1/8 des Akkus wenn es optimal läuft am Tag, da ich nur 50KM fahre.
Für mich sind 10000 Euro viel Geld und Finanzieren möchte ich nur das nötigste zum Eigenkapital.
Daher ist wenn ein SR+ meine Wahl oder ich bleibe bei Mercedes , Model 3 oder E Klasse , eins wird es werden aber ich tendiere zum Model 3.
 
Beiträge: 31
Registriert: 13. Jan 2020, 08:15
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Model 3 aber welchen , wo sind die Unterschiede Innen?

von phil9309 » 23. Jan 2020, 08:42

Lemmi4711 hat geschrieben:
Also ich sehe das genau so , ich benötige 1/8 des Akkus wenn es optimal läuft am Tag, da ich nur 50KM fahre.
Für mich sind 10000 Euro viel Geld und Finanzieren möchte ich nur das nötigste zum Eigenkapital.
Daher ist wenn ein SR+ meine Wahl oder ich bleibe bei Mercedes , Model 3 oder E Klasse , eins wird es werden aber ich tendiere zum Model 3.


Du bist mit dem SR+ versorgt, das passt so glaub mir.

Du wirst aber sicherlich auch mal eine Langstrecke irgendwann fahren, sei es in den Urlaub oder sowas. Da hast du dann halt mehr Spaß mit dem Tesla weil das Superchargernetz derzeit ein Alleinstellungsmerkmal und an Einfachheit nicht zu überbieten ist. Gerade wenn man vielleicht eine Langstrecke im Jahr macht, hat man kein Bock Ladestationen zu suchen, Tarife zu vergleichen oder so einen Quatsch.

Da setzt du dich ins Auto und das Navi macht den Rest.
Lernt meinen M3P und all mein Zubehör kennen!

Aktueller KM-Stand: ca. 8000km

Wer mir (und sich!) was Gutes tun will:

Tesla Referral (1500km frei am Supercharger)
 
Beiträge: 680
Registriert: 11. Nov 2019, 20:50
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Model 3 aber welchen , wo sind die Unterschiede Innen?

von ThomasRX8 » 25. Jan 2020, 18:45

Sibi hat geschrieben:
In Deutschland darfst du ihn auch bei regnerischen Verhältnissen anschalten. Also quasi 90% im Jahr, da wo ich herkomme (regenreichste Region Deutschlands) :-D

Es bestreitet auch niemand, wann die Nebelscheinwerfer eingeschaltet werden dürfen und wann nicht. Es ging hier im Moment darum, was sie an mehr Sichtweite bringen im Vergleich zu den Hauptscheinwerfern, und da sind die auch bei Regen in meinen Augen kein sonderlicher Vorteil.
 
Beiträge: 60
Registriert: 29. Dez 2019, 20:54
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Model 3 aber welchen , wo sind die Unterschiede Innen?

von jens.p » 25. Jan 2020, 18:59

Diese "Weisheiten" stammen wohl noch aus Tagen mit Halogen Abblendlicht. Seit Xenon/ LED vermisse ich Nebelscheinwerfer nicht mehr. Gerade LED wegen dem geringem Streulicht machen fast keine weiße Wand bei dichtem Nebel.
 
Beiträge: 231
Registriert: 14. Jan 2020, 19:55
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Model 3 aber welchen , wo sind die Unterschiede Innen?

von mr_bene » 26. Jan 2020, 00:08

kirbby hat geschrieben:Jemand der Nebelscheinwerfer unnötig findet hat sie einfach noch nie gebraucht. Ich find sie generell bei Dunkelheit recht angenehm. (In Österreich darf man sie immer einschalten :D )

Wenns dir um den Wiederverkaufswert geht ist wohl die Batterie eher ein Argument als die Soundanlage.
Die Batteriegröße ist immer interessant die Anlage nur für <50% der Leute (vor allem gebraucht).

Vor allem wenn die Batterie an maximal Kapazität verliert ist die große Batterie sehr viel wertvoller.



in Österreich darf man sie NICHT immer einschalten. Noch dazu outet man sich als Sauprolet wenn man es macht.
 
Beiträge: 1
Registriert: 28. Sep 2019, 19:25
Land: Oesterreich
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Model 3 aber welchen , wo sind die Unterschiede Innen?

von Captain-S » 26. Jan 2020, 10:26

Also mein 3er BMW aus 2009 hat noch H7-Licht, da wird mit den Nebelscheinwerfern seitlich sichtbar besser ausgeleuchtet,
das sieht man schon.
Keine Ahnung wie das mit LED-Licht ist bzw. beim Model 3.
 
Beiträge: 402
Registriert: 15. Apr 2018, 12:54
Land: Deutschland

Re: Model 3 aber welchen , wo sind die Unterschiede Innen?

von wl01 » 26. Jan 2020, 13:24

mr_bene hat geschrieben:in Österreich darf man sie NICHT immer einschalten. Noch dazu outet man sich als Sauprolet wenn man es macht.
+1
Ich schalte sie nur bei Nebel ein und da leuchten sie die Seiten viel besser aus. Das Problem ist, dass man sehr weit recht mit der Hand greifen muss um sie zu erreichen und da fährt man eben einige Meter im Blindflug. In der Nacht kann dies überdies zum Problem werden, denn wenn man zu weit oben hinlangt, denn dann schaltet man die Scheinwerfer generell aus!
Hier mein Tesla:
Model 3 LR 4WD, "Blue Lightning", Deep Blue Metallic, 19" Hankook, Innenraum schwarz/weiß, Vin 46...
Vers 2020.8.3; Standard AP, ausgeliefert 21.09.2019

mein Referral-Code: https://ts.la/justin37271
Benutzeravatar
 
Beiträge: 448
Registriert: 28. Sep 2019, 11:48
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Model 3 aber welchen , wo sind die Unterschiede Innen?

von m3user » 26. Jan 2020, 14:38

joschka hat geschrieben:nebelscheinwerfer und abbiegelicht sind die überflüssigsten entwicklungen die ich kenne - bei allen automarken ..... und ich bin privat wie auch beruflich bedingt nun schon in wirklich vielem gesessen ...

aber mir müsste echt mal jemand erklären was der unfug bringen soll, ausser dass es die ersten 2, 3, 4 meter vor der stossstange bissl heller wird ... :lol:


Meine Worte.... :)
 
Beiträge: 3
Registriert: 12. Dez 2019, 21:49
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: alfman und 5 Gäste