Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von Der-Kieler » 18. Jan 2020, 15:05

Habe Infos zu Stats gefunden.
https://www.maadotaa.com/

Interessante Funktionen, finde ich. Z.B., dass er warnt, wenn man die Klima anmacht, aber dann nicht einsteigt - ist mir schon passiert. :-/

Echt keiner hier, der es nutzt?
21 Euro als Einmalzahlung kam mir zuerst teuer vor, aber wenn ich hier so die Abopreise der anderen Programme so lese, ist das ja regelrecht ein Schnäppchen. :lol:
Tesla Model 3 LR RWD blau mit AHK und FSD, Auslieferung am 04.06.19 in Hamburg
Es gibt keine dummen Fragen! - Ich beantworte Fragen von Neulingen gern auch per PM.
Freikilometer sichern mit meinem Referrral-Link: https://ts.la/lorenz75577
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1713
Registriert: 21. Mai 2019, 14:17
Wohnort: Kiel
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von blebbens » 18. Jan 2020, 15:21

Kurze Frage noch zu Tronity:
Kann man dort auch einstellen, dass Tronity das Laden erkennt und anhand hinterlegter Daten weiß: "daheim (anhand GPS) kostet es EUR 0,3, bei der Arbeit gar nichts und am SuC EUR 0,33/kW ? Teslafi beherrscht dies ja nach Euren Aussagen, was ich als klasse Feature sehe.
Tesla Model P3D „Wattson“ 12/19, weiß/schwarz, AP 3, noFSD, Tesla Wall Connector

Mein Referral-Link für 1.500 Kilometer gratis Supercharger-Nutzung

Mein Empfehlungslink für 4 anstatt 2 TRONITY-Probewochen

Mini-Photovoltaik 600 Watt mit Sonoff-Messung
 
Beiträge: 221
Registriert: 20. Jul 2019, 13:39
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von Mane123 » 18. Jan 2020, 15:23

Ja ist moeglich, dazu muss man aber einstellen, dass Positionsdaten unverschlüsselt gespeichert werden. Ansonsten muss man bei jedem Ladevorgang manuell den Tarif auswählen... Ist aber auch kein Problem, einfach alle Ladetarife einstellen, geht auch sowas wie bei get Charge, ein Tarif mit unterschiedlichen AC/DC Preis, er erkennt dann ob AC oder DC geladen wurde und nimmt dann den Preis.
Model 3 Performance weiß/schwarz ohne FSD seit 26.09.19

Für Dich und für mich 1500 km kostenloses Supercharging: https://ts.la/patrick63887
 
Beiträge: 354
Registriert: 23. Jul 2019, 19:39
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von blebbens » 18. Jan 2020, 17:53

Wie steht es eigentlich um eine Schnittstelle zur OBD-Welt?

Mit OBD-BT-Adapter und Adapterkabeln kann man im M3 eine OBD zwischenschalten und via App Fahrzeugdaten auslesen... dabei kann man auch die prozentualen Anteile vom AC- oder DC-Laden auslesen. Auch die Batterietemperatur uvm.

Es wäre doch interessant, wenn Logging-Anbieter diese Daten einbauen, sofern im Tesla vorhanden.

Gibt es soetwas?
Tesla Model P3D „Wattson“ 12/19, weiß/schwarz, AP 3, noFSD, Tesla Wall Connector

Mein Referral-Link für 1.500 Kilometer gratis Supercharger-Nutzung

Mein Empfehlungslink für 4 anstatt 2 TRONITY-Probewochen

Mini-Photovoltaik 600 Watt mit Sonoff-Messung
 
Beiträge: 221
Registriert: 20. Jul 2019, 13:39
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von CarlosTT » 18. Jan 2020, 19:10

Der-Kieler hat geschrieben:Habe Infos zu Stats gefunden.
https://www.maadotaa.com/

Interessante Funktionen, finde ich. Z.B., dass er warnt, wenn man die Klima anmacht, aber dann nicht einsteigt - ist mir schon passiert. :-/

Echt keiner hier, der es nutzt?

Doch, aber ich kann keine Aussage zum Vampir drain machen. Ich hab noch nicht rausgefunden, wann er einschläft, und wann nicht.
Stats ist ganz praktisch, nur die Umrechnung speziell für den Vampir drain könnte etwas flexibler sein.
Zuletzt geändert von CarlosTT am 18. Jan 2020, 19:38, insgesamt 1-mal geändert.
Modell 3 P blue
Vers. 2020.8.3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1197
Registriert: 26. Aug 2016, 12:57
Wohnort: Bad Honnef
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von Der-Kieler » 18. Jan 2020, 19:27

CarlosTT hat geschrieben:
Der-Kieler hat geschrieben:Habe Infos zu Stats gefunden.
https://www.maadotaa.com/

Interessante Funktionen, finde ich. Z.B., dass er warnt, wenn man die Klima anmacht, aber dann nicht einsteigt - ist mir schon passiert. :-/

Echt keiner hier, der es nutzt?

Stats ist ganz praktisch, nur die Umrechnung speziell für den Vampir drain könnte es flexibler sein.

ch verstehe nicht ganz was Du meinst?
Tesla Model 3 LR RWD blau mit AHK und FSD, Auslieferung am 04.06.19 in Hamburg
Es gibt keine dummen Fragen! - Ich beantworte Fragen von Neulingen gern auch per PM.
Freikilometer sichern mit meinem Referrral-Link: https://ts.la/lorenz75577
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1713
Registriert: 21. Mai 2019, 14:17
Wohnort: Kiel
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von Candid » 18. Jan 2020, 20:15

blebbens hat geschrieben:Wie steht es eigentlich um eine Schnittstelle zur OBD-Welt?

Mit OBD-BT-Adapter und Adapterkabeln kann man im M3 eine OBD zwischenschalten und via App Fahrzeugdaten auslesen... dabei kann man auch die prozentualen Anteile vom AC- oder DC-Laden auslesen. Auch die Batterietemperatur uvm.

Es wäre doch interessant, wenn Logging-Anbieter diese Daten einbauen, sofern im Tesla vorhanden.

Gibt es soetwas?

Meines Wissens noch nicht. Interessanter Ansatz. Dann müsste eine App die Daten aufzeichnen und im Nachgang abliefern. Das dürfte allerdings schon erheblicher Aufwand sein und geht sehr tief.

Ich habe - und das wurde mit in die Visionen-Liste aufgenommen ;-) - angeregt, dass Daten von der Kamera mit den Fahrten verbunden werden können sollten. So dass man z.B. Videos mit den Fahrten verbinden kann und diese dauerhaft mit ablegt. Da könnte man dann z.B. bei einer Fahrt von einer gefährlichen Situation oder einfach nur schönen Situation mit ablegen. Das kombiniert mit TeslaUSB wäre ein tolles Feature, um das komplett zu automatisieren. Wobei mir erstmal schon völlig reichen würde, wenn ich im Nachgang manuell bei einer Fahrt ein Ereignis (Text, Video) an die Route anhängen kann.
M3 LR AWD+ AHK PearlWhite

Doppelter Tronity-Testzeitraum von 4 Wochen mit diesem Referral-Link:
https://tronity.io/home/3YfjWBTP

Tesla Referral-Link für deine Tesla-Bestellung:
https://ts.la/candid21229
Benutzeravatar
 
Beiträge: 382
Registriert: 27. Jul 2019, 18:49
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von Summundwech » 18. Jan 2020, 21:54

Der-Kieler hat geschrieben:Habe Infos zu Stats gefunden.
https://www.maadotaa.com/

Interessante Funktionen, finde ich. Z.B., dass er warnt, wenn man die Klima anmacht, aber dann nicht einsteigt - ist mir schon passiert. :-/

Echt keiner hier, der es nutzt?
21 Euro als Einmalzahlung kam mir zuerst teuer vor, aber wenn ich hier so die Abopreise der anderen Programme so lese, ist das ja regelrecht ein Schnäppchen. :lol:


Ich nutze es seit 6 Monaten. Konkrete Fragen? Ich will hier keinen epischen Roman schreiben.
seit 2012 elektromobil, aktuell Model 3 AWD, LR, Aero, EAP, Midnight Silver

TeslaFi (4 statt 2 Wochen kostenfrei nutzen): https://www.teslafi.com/signup.php?referred=Grasmuecke
 
Beiträge: 143
Registriert: 22. Nov 2013, 18:52
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von blebbens » 18. Jan 2020, 21:56

Konkret:
Wieviel zusätzlichen Verbrauch bewirkt es? Scheint vom Entwickler eine andere Herangehensweise zu sein.

Zeigt es Degradation an?
Loggt es die Ladungen und bemerkt, wo man welchen Preis zahlt oder eben nicht?
Tesla Model P3D „Wattson“ 12/19, weiß/schwarz, AP 3, noFSD, Tesla Wall Connector

Mein Referral-Link für 1.500 Kilometer gratis Supercharger-Nutzung

Mein Empfehlungslink für 4 anstatt 2 TRONITY-Probewochen

Mini-Photovoltaik 600 Watt mit Sonoff-Messung
 
Beiträge: 221
Registriert: 20. Jul 2019, 13:39
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von Summundwech » 18. Jan 2020, 22:30

blebbens hat geschrieben:Konkret:
Wieviel zusätzlichen Verbrauch bewirkt es? Scheint vom Entwickler eine andere Herangehensweise zu sein.

Keinen. Update vom Fahrzeug nur bei App-Start oder manuellem Update in der App.

Zeigt es Degradation an?

Ja. Bei jeder Ladung wird ein Messwert hinterlegt. Danach lineare Interpolation in der Grafik.


Loggt es die Ladungen und bemerkt, wo man welchen Preis zahlt oder eben nicht?

Ladungen werden geloggt. Preis pro kWh ist fix.

Wer 11 Minuten Zeit für ein sehr gutes Review hat, schaut hier weiter: https://youtu.be/QtqtWxdE_kk

Edit: YouTube Link hinzugefügt
seit 2012 elektromobil, aktuell Model 3 AWD, LR, Aero, EAP, Midnight Silver

TeslaFi (4 statt 2 Wochen kostenfrei nutzen): https://www.teslafi.com/signup.php?referred=Grasmuecke
 
Beiträge: 143
Registriert: 22. Nov 2013, 18:52
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Neticle [Bot] und 4 Gäste