Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von phil9309 » 18. Jan 2020, 11:20

kpomsel hat geschrieben:
Anscheinend hast Du den 2 Post auf deine Frage nicht gelesen!


Immer wieder geil :lol: Denkste du gibst dir Mühe und antwortest detailliert, dann wirds nicht mal gelesen :lol:

Marst hat geschrieben:
Parallel habe ich TeslaFi (Probemonat) um zu schauen was die Konkurrenz so treibt :)

Paar Sachen sind da schöner, bspw die Art der Darstellung als Webseite statt die Linuxoberfläche bei Teslalogger.


Also wenn du TeslaFi schöner findest, dann muss Teslalogger ja unterirdisch sein :D
Lernt meinen M3P und all mein Zubehör kennen!

Aktueller KM-Stand: ca. 8000km

Wer mir (und sich!) was Gutes tun will:

Tesla Referral (1500km frei am Supercharger)
 
Beiträge: 684
Registriert: 11. Nov 2019, 20:50
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von blebbens » 18. Jan 2020, 11:22

Aus irgendeinem Grund spricht mich Stats an... Teslafi bietet ja leider nur ein nicht responsives Webangebot.

Gibt es für Teslafi einen Affiliate-Link?
Tesla Model P3D „Wattson“ 12/19, weiß/schwarz, AP 3, noFSD, Tesla Wall Connector

Mein Referral-Link für 1.500 Kilometer gratis Supercharger-Nutzung

Mein Empfehlungslink für 4 anstatt 2 TRONITY-Probewochen

Mini-Photovoltaik 600 Watt mit Sonoff-Messung
 
Beiträge: 219
Registriert: 20. Jul 2019, 13:39
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von remy911 » 18. Jan 2020, 11:26

Welche Daten sind denn so essenziell wichtig/ interessant, dass man eine jährliche/monatliche Gebühr bezahlt?
Oder einfach interessant?
Mein Referral Link: https://ts.la/remy84675
 
Beiträge: 213
Registriert: 11. Sep 2017, 19:52
Land: Schweiz

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von phil9309 » 18. Jan 2020, 11:27

Meiner wäre in meiner Signatur, der verdopppelt deinen Testzeitraum auf 4 Wochen.

Letztlich solltest du die verschiedenen Möglichkeiten einfach mal selbst austesten, dann weißt du welche für dich am besten funktioniert.
Lernt meinen M3P und all mein Zubehör kennen!

Aktueller KM-Stand: ca. 8000km

Wer mir (und sich!) was Gutes tun will:

Tesla Referral (1500km frei am Supercharger)
 
Beiträge: 684
Registriert: 11. Nov 2019, 20:50
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von blebbens » 18. Jan 2020, 11:32

Ja, dachte auch erst ans Testen... man müsste aber aus Sicherheitsgründen nach jedem Wechsel das Tesla-Passwort ändern, was etwas lästig bei mehreren Fahrern erscheint.

Mich interessieren die Verbräuche, Vampire Drain und Degradation primär.
Tesla Model P3D „Wattson“ 12/19, weiß/schwarz, AP 3, noFSD, Tesla Wall Connector

Mein Referral-Link für 1.500 Kilometer gratis Supercharger-Nutzung

Mein Empfehlungslink für 4 anstatt 2 TRONITY-Probewochen

Mini-Photovoltaik 600 Watt mit Sonoff-Messung
 
Beiträge: 219
Registriert: 20. Jul 2019, 13:39
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von phil9309 » 18. Jan 2020, 11:39

remy911 hat geschrieben:Welche Daten sind denn so essenziell wichtig/ interessant, dass man eine jährliche/monatliche Gebühr bezahlt?
Oder einfach interessant?


Zusätzlich zu dem was blebbens genannt hat, errechnet mir TeslaFi auch die Fahrtkosten. Ich habe an meinen üblichen Ladepunkten eingestellt, was es mich kostet (zuhause 26cent pro kwh, SuC 33 cent, Arbeit kostenlos) und so errechnet es für mich automatisch was mich meine Fahrten kosten. Bzw. auch was ich dadurch spare, dass mich mein Arbeitgeber kostenlos laden lässt. Das ist ganz interessant.

blebbens hat geschrieben:Ja, dachte auch erst ans Testen... man müsste aber aus Sicherheitsgründen nach jedem Wechsel das Tesla-Passwort ändern, was etwas lästig bei mehreren Fahrern erscheint.


TeslaFi lässt dich den Token ja auch manuell einfügen, dann teste doch am besten zuerst die Anbieter, die das ermöglichen.

Mein Auto schläft jetzt seit 17 Stunden, bin mit meinen Einstellungen sehr zufrieden - eigentlich merke ich gar nicht, dass etwas anders ist, außer diese 20 Minuten, die das Auto länger wach ist als vorher.
Lernt meinen M3P und all mein Zubehör kennen!

Aktueller KM-Stand: ca. 8000km

Wer mir (und sich!) was Gutes tun will:

Tesla Referral (1500km frei am Supercharger)
 
Beiträge: 684
Registriert: 11. Nov 2019, 20:50
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von Marst » 18. Jan 2020, 11:58

phil9309 hat geschrieben:Also wenn du TeslaFi schöner findest, dann muss Teslalogger ja unterirdisch sein :D


Naja so schlecht sie TeslaFi nun auch nicht aus, auch wenn viele das immer so darstellen. Ist halt einfach gehalten ohne viel schnick schnack.

Mir gefällt z.B. die Art der Tagesdarstellung und die Zusammenfassung am Ende des Tages.

Ob einen das Design an sich gefällt ist natürlich Geschmacksache. :)

Teslalogger ist meiner Meinung nach gut durchgestaltet, jedoch sind paar Sachen durch die Linuxoberfläche limitiert.
Tesla Model 3 | LR | AWD | AP3 | Deep Blue Metallic

Nutze meinen Referral-Code und bekomme 1.500 km kostenfreies Supercharging: hier klicken
 
Beiträge: 362
Registriert: 23. Jun 2019, 17:25
Land: Deutschland

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von Der-Kieler » 18. Jan 2020, 12:49

Schon jemand Erfahrungen mit Stats?
Schläft das Auto zuverlässig?
Welche Funktionen besonders nützlich?
Tesla Model 3 LR RWD blau mit AHK und FSD, Auslieferung am 04.06.19 in Hamburg
Es gibt keine dummen Fragen! - Ich beantworte Fragen von Neulingen gern auch per PM.
Freikilometer sichern mit meinem Referrral-Link: https://ts.la/lorenz75577
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1686
Registriert: 21. Mai 2019, 14:17
Wohnort: Kiel
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von Mane123 » 18. Jan 2020, 13:20

Ich nutze auch Tronity seit 2 Wochen, weil mir einerseits das Thema Datenschutz zumindest einigermaßen wichtig ist, zum anderen ich aber keine Lösung daheim hosten wollte, weil doch immer mal wieder was nicht läuft, ich wollte moch einfach um nichts kümmern müssen. Mit Tronity habe ich dann bemerkt, dass mein Auto oft nicht richtig einschläft, habe mich dann bei denen gemeldet, haben innerhalb von einer Stunde geantwortet, sie wollen das gerne prüfen, weil bei allen anderen läuft das, ich sagte, dass das Auto erst gegen 21.30 Uhr schlafbereit ist, vorher bin ich unterwegs, es hat sich dann tatsächlich jemand gekümmert und mir gesagt, dass mein Auto aus irgendwelchen Gründen alle 11 min aufwacht. Ich hab mich dann bei Tesla gemeldet bezüglich des Problems und tatsächlich ist allem Anschein nach ein Kabel locker, welches das Schlafproblem bei meinem Auto verursacht und ich muss jetzt ins Service Center... Hab das Ganze nur durch tronity bzw. einem deren Entwickler rausgefunden.

Also für mich ist Tronity der Favorit:
1. Deutsches Startup
2. Daten werden alle mit eigenem Passwort verschlüsselt gespeichert
3. Entwickler sind schnell und auf Deutsch erreichbar...
4. Moderne UI
Zuletzt geändert von Mane123 am 18. Jan 2020, 13:29, insgesamt 2-mal geändert.
Model 3 Performance weiß/schwarz ohne FSD seit 26.09.19

Für Dich und für mich 1500 km kostenloses Supercharging: https://ts.la/patrick63887
 
Beiträge: 352
Registriert: 23. Jul 2019, 19:39
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Logging (Tronity, Teslafi, TeslaMate uvm)

von Roadrunner2019 » 18. Jan 2020, 13:26

Hallo zusammen

ich kann Tronity nur empfehlen. Es ist sehr übersichtlich und sowohl auf dem MAC/PC als auch auf dem Smartphone super zu bedienen.
Der Service ist perfekt, selbst an Feiertagen wird auf Fragen geantwortet bzw. werden Anregungen entgegengenommen.
Dazu kommt noch der Sicherheitsaspekt mit der Möglichkeit das "System" auf einen privaten Server laufen zu lassen.
Preis ist mit knapp 40 Euro/ pro Jahr voll ok.

Bisher keine Probleme mit Vampirverlust oder dem Schlafmodus...

Per Link (z.B. in der Signatur) kann man das ganze auch kostenlos testen...
Tronity: https://tronity.io/home/gn1G8miF
Tesla: https://ts.la/rene73033

MODEL 3 LR / AWD / FSD / AHK /Midnight Silver
Jeda Ladepad / Tomason TN16 Felgen

Bestellt: 23.09.2019
Ausgeliefert: 21.12.2019
 
Beiträge: 16
Registriert: 15. Okt 2019, 14:01
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], mrtnksr, PapaLima Fly und 7 Gäste