Tesla Model 3 Eindrücke nach einer Woche

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Tesla Model 3 Eindrücke nach einer Woche

von Alan. » 15. Jan 2020, 10:33

Meine Erfahrung über die Bestellung und Auslieferung habe ich bereits hier beschrieben: https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=73&t=24785&p=887571#p886209

Ich möchte nun gerne noch meine Eindrücke zum Auto (LR AWD mit FSD) teilen. Einzelne Punkte wurden evtl. schon diskutiert, möchte aber trotzdem mein "Gesamteindruck" schildern. Es handelt sich zum Teil um rein subjektive Punkte die mich stören, bei euch muss es nicht so sein.

Zuerst: Es macht absolut Spass, es ist wirklich ein tolles Auto das der Zeit voraus ist. Aufgrund der tiefen Sitzposition und des Kofferraum weiss ich jetzt schon das ich auf das Model Y wechseln werde.

Fangen wir mit dem an was mich stört (damit ich mit dem positiven aufhören kann):

    Es ist laut im Innenraum
    Ab 60 spüre ich leichte Vibrationen (18" Tesla Aero Winter Räder)
    Sitzposition: hatte bis jetzt div SUV's da muss ich mich noch daran gewöhnen. Ist eigentlich der Hauptgrund für ein Wechsel auf Model Y (in meinem Alter ist man froh darüber) 
    Armablage links Fahrer: die Ablage ist mir zu tief, der Fensterrahmen zu hoch. Weiss nicht wohin mit dem Ellbogen
    Sicht nach hinten eingeschränkt
    Warnblinke ungünstig angebracht
    Tempomat / Autopilot übernimmt Geschwindigkeit nicht automatisch
    Keine 360° Kamera
    LED Licht eher Bescheiden und kein Matrix (weiss ist nicht erlaubt in USA)

Was mir gefällt:

    Gesamtkonzept
    Sämtliche Einstellungen über Touchpad
    Auflösung und Reaktion des Touchpad
    Fahrspass – Beschleunigung
    Bequeme Sitze (in weiss)
    FSD funktioniert sehr gut
    Supercharger Infrastruktur und einfaches aufladen dort
    Soundsystem qualitativ sehr gut
    Weisse Farbe sieht sehr schön aus
    Die weisse Innenausstattung

Allgemeines:

    Verarbeitungsqualität könnte sicher besser sein, hatte aber bei meinem Fahrzeug keine Mängel
    Kommunikation nur über Mail und/oder App. Hat bei mir zwar gut funktioniert, bei Problemen kann das aber sicher mühsam werden

Da schöne ist ja das wir immer wieder neue Funktionen per Update bekommen, das gibt’s sonst nirgends.

Gruess Alan
M3 LR AWD 01.20 weiss/weiss "withe pearl" 19" (Winter 18") FSD
 
Beiträge: 48
Registriert: 17. Dez 2019, 16:36
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Model 3 Eindrücke nach einer Woche

von Lexxon » 15. Jan 2020, 10:47

Gratuliere zu deinem M3.
Ich werde mir im Frühjahr voraussichtlich auch einen bestellen, bin mir bei der Farbe aber noch nicht sicher.
Schwanke noch zwischen weiss oder blau. die Innenausstattung würde ich in weiss nehmen.

Allzeit gute Fahrt!
 
Beiträge: 31
Registriert: 11. Jan 2020, 19:29
Wohnort: Bregenz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Tesla Model 3 Eindrücke nach einer Woche

von Der-Kieler » 15. Jan 2020, 10:48

Vielen Dank für Deinen Bericht. :-)
Solltest Du allerdings lieber hier posten: viewforum.php?f=86
Dann noch ein Bild von Deinem Auto und Dein Username wird auf rot umgestellt, was zeigt, dass Du einen Wagen hast.

Viele Spaß mit Deinem Wagen.
Zuletzt geändert von Der-Kieler am 15. Jan 2020, 12:28, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla Model 3 LR RWD blau mit AHK und FSD, Auslieferung am 04.06.19 in Hamburg
Es gibt keine dummen Fragen! - Ich beantworte Fragen von Neulingen gern auch per PM.
Freikilometer sichern mit meinem Referrral-Link: https://ts.la/lorenz75577
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1686
Registriert: 21. Mai 2019, 14:17
Wohnort: Kiel
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Model 3 Eindrücke nach einer Woche

von kirbby » 15. Jan 2020, 10:55

Danke für deine Berichte. Kann dir bei fast allem zustimmen.
Linke Armlehen ist echt ungewohnt tief, bei mir funktionierts aber den Fensterrahmen zu benutzen.

BTW: Matrix LED ist inzwischen in USA auch erlaubt. (seit Anfang 2019 glaube ich)
 
Beiträge: 392
Registriert: 25. Jun 2019, 13:40
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Model 3 Eindrücke nach einer Woche

von Stromsegler » 15. Jan 2020, 10:59

Konntet ihr nicht vorher eine Sitzprobe auf dem Fahrersitz machen. Ich habe im Tesla-shop am Ku‘damm solange am Sitz rumgeschraubt, bis ich zufrieden war. Erst dann habe ich bestellt.
Zur Zeit haben die wieder einen 3er (rot, 19“, innen weiss) in der Ausstellung.
Model 3 LR AWD+ FSD seit dem 19.02.2019 :)
FW: 2020.8.2
Referallink:
https://ts.la/norbert44092
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1038
Registriert: 27. Jan 2019, 23:01
Wohnort: Berlin/Málaga
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Model 3 Eindrücke nach einer Woche

von ereboos » 15. Jan 2020, 11:04

Warnblinke ungünstig angebracht


kann ich nicht nachvollziehen, die Position schaut man sich einmal an und weiß dann wo sie ist.
Ich finde den Ort da oben neben dem ecall eigentlich sehr gut.
 
Beiträge: 810
Registriert: 13. Mär 2015, 16:21
Land: Deutschland

Re: Tesla Model 3 Eindrücke nach einer Woche

von metacircle » 15. Jan 2020, 11:13

Moin,

würde gerne auf ein paar deiner Punkte eingehen:

Es ist laut im Innenraum

Ja, insbesonders bei Autobahntempo. Bei >130kmh muss ich immer von Podcast auf Musik wechseln weil ich dem Podcast bei dem Lärm nicht mehr folgen kann. Und ich habe noch ein Model 3 vor dem Upgrade auf bessere Innenraumdämmung.

Ab 60 spüre ich leichte Vibrationen (18" Tesla Aero Winter Räder)

Ja, ich spüre ich auch bei Sommer und Winterrädern. Ich kann in den Pedalen die Beschaffenheit des Straßenbelags wahrnehmen. Habe aber mal bei unserem Polo auch drauf geachtet auch dort ist das so, man nimmt es aber irgendwie (psychologisch?) anders wahr als im Model 3. Habe den Eindruck man ist im Elektroauto wesentlich sensibler was Geräusche, Vibrationen und sonstige sensorische Einflüsse angeht.

Warnblinke ungünstig angebracht

Man muss es halt wissen. Ist dasselbe wie mit den Türen. Wer das Auto nicht kennt hat hier einfach Probleme. Als Fahrer des Fahrzeugs hat man das nach kurzer Eingewöhnungszeit intus. Wenn meine Frau fährt findet sie auch den Warnblinker nie. Andere Fahrgäste bekommen die Türen nie auf Anhieb auf (egal ob innen oder außen)

Tempomat / Autopilot übernimmt Geschwindigkeit nicht automatisch

Ja finde ich auch nachwievor verbesserungswürdig, aber man gewöhnt sich dran.

LED Licht eher Bescheiden und kein Matrix (weiss ist nicht erlaubt in USA)

Mir fehlt ein wenig das Kurvenlicht was mein alter Golf VI hatte. Abgesehen davon finde ich das Licht sehr gut, hatte aber vorher halt auch Halogen.
Model 3 LR RWD blau, schwarzer Innenraum, 18" Aero, AP, FSD - VIN 343XXX - seit 29.05.2019
 
Beiträge: 85
Registriert: 20. Apr 2019, 12:42
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland

Re: Tesla Model 3 Eindrücke nach einer Woche

von Ednax » 15. Jan 2020, 11:28

Alan. hat geschrieben:Ab 60 spüre ich leichte Vibrationen (18" Tesla Aero Winter Räder)
War bei mir ebenfalls (ab 80). Teilweise sehr laut. Es hat sich rausgestellt, dass alle 4 Winterräder nicht korrekt ausgewuchtet waren. Nach dem Auswuchten war es ok.

Alan. hat geschrieben:Sitzposition: ...
ja, das habe ich auch gemerkt. Ich hab mich dran gewöhnt, aber Beifahrer finden es meist nach längerer Zeit (z.B. 1h) unbequem. Der tiefe Einstieg, die fehlenden Griffe und der fehlende Türrahmen machen das Einsteigen für manche Personen schwer (mein Vater ist bei den Knien stark eingeschränkt - der kommt kaum rein).
Tipp: Fenster ganz runter drehen, dann kann man sich an der Tür festhalten.

Alan. hat geschrieben:Armablage links Fahrer: die Ablage ist mir zu tief, der Fensterrahmen zu hoch. Weiss nicht wohin mit dem Ellbogen
ja, bei mir auch. Hab mich irgendwie dran gewöhnt.

Alan. hat geschrieben:Sicht nach hinten eingeschränkt
das ist das einzige, woran ich mich bisher nicht wirklich gewöhnt, sondern nur damit abgefunden habe. Ich finde es unangenehm, dass man z.B. im dunkeln nichtmal die Scheinwerfer der hinteren Autos sieht. Das betrifft nur das Fahren - einparken ist mit Ultraschall und Kamera problemlos.
Tipp: Den Sitz so hoch wie möglich (so dass man noch einsteigen kann, ohne sich den Kopf zu stoßen) und dann den Rückspiegel weiter als normal nach unten neigen. Auch wenn dann die untere Hälfte vom Rückspiegel den Kofferraum zeigt, sehe ich besser nach hinten raus.

Alan. hat geschrieben:Warnblinke ungünstig angebracht
Die Position am Dachhimmel stört micht nicht, jedoch die Größe und Nähe zum SOS-Knopf.
Tipp: Wenn man verhindern möchte, dass man ausversehen den SOS-Knopf drückt, kann man einen kleinen Abstandshalter auf den Warnblink-Knopf kleben (z.B. ein Filsgleiter oder sowas). Dann kann man den Knopf besser erfühlen.

Alan. hat geschrieben:LED Licht eher Bescheiden und kein Matrix (weiss ist nicht erlaubt in USA)
Also ich finde die Scheinwerfer sind sehr gut - ich nutze das Fernlicht allerdings auch nur sehr selten (die Automatik ist unbrauchbar). Ich brauche es aber auch einfach nicht.
Das Kurvenlicht vermisse ich nicht.
Ab und zu muss die Scheinwerfer aber wohl übers Menü kalibrieren. Einfach im Service-Menü auf die Scheinwerfereinstellung - dort NICHTS verstellen, sondern einfach die automatische kalibrierung laufen lassen.
Model 3 Long Range AWD - Referral Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 683
Registriert: 2. Sep 2017, 15:37
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Model 3 Eindrücke nach einer Woche

von kirbby » 15. Jan 2020, 11:47

Stromsegler hat geschrieben:Konntet ihr nicht vorher eine Sitzprobe auf dem Fahrersitz machen. Ich habe im Tesla-shop am Ku‘damm solange am Sitz rumgeschraubt, bis ich zufrieden war. Erst dann habe ich bestellt.
Zur Zeit haben die wieder einen 3er (rot, 19“, innen weiss) in der Ausstellung.


Also ich saß bei der Abholung das erste Mal in einem Tesla...
 
Beiträge: 392
Registriert: 25. Jun 2019, 13:40
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Model 3 Eindrücke nach einer Woche

von Arandorn » 15. Jan 2020, 12:19

Danke für Deine Eindrücke, einiges ist auch in meinem Empfinden so, anderes nicht:

a) Lautstärke

Ab 150 km/h definitiv unangenehm. Ich fahre meistens 130 km/h und da finde ich es ok. Muss meine Podcasts nur ein wenig lauter drehen. Das Model S war aber definitiv viel leiser

b) Vibrationen

Stelle ich nur bei schlechten Straßenbeläge fest, ansonsten alles ok.

c) Sitzposition

Habe ich mich dran gewöhnt und finde die Position ok.

d) Armablage links

Finde ich sehr angenehm und ist mit meiner Sitzueinstellung ideal.

e) Sicht nach hinten

Ja, die ist wirklich sehr schlecht, zum Glück gibt es eine Rückfahrkamera.

f) Warnblinker

Auch hier musste ich mich vom S umgewöhnen. Letztens kam ich auf der AB nachts in einen kleinen Stau und wollte den Warnblinker einschalten. Ich hatte etwas Sorge, dass ich statt dessen den Notruf erwische, aber hatte geklappt...

g) Tempomat

Auch diesen Kritikpunkt teile ich, ich denke, da müsste es doch eine bessere Lösung geben.

h) 360 Grad Kamera

Vermisse ich nicht, fand die bei anderen Fabrikaten eher verwirrend als hilfreich.

i) Licht

Mit dem Licht bin ich zufrieden.
Model 3, LR AWD, multi coat red, AHK, 18“ Aero, seit 12/19
Model S 75 D, 10/2018-12/19
 
Beiträge: 279
Registriert: 12. Okt 2018, 14:04
Wohnort: Weilerswist
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: adscanner [Bot], joe12, Korben Dallas, M3-75, remy911, Seeeebi und 12 Gäste