Mal Model 3 fahren im Ruhrgebiet

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Mal Model 3 fahren im Ruhrgebiet

von UTs » 31. Dez 2019, 09:17

Wo gibt es diese Auflage?
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5702
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23
Land: Deutschland

Re: Mal Model 3 fahren im Ruhrgebiet

von MEroller » 31. Dez 2019, 11:37

UTs hat geschrieben:Wo gibt es diese Auflage?
Hier bei AliExpress.
Model ≡ LR RWD, deep blue metallic "orange peel effect" (its not a bug, its a feature :-) ), FSD; Zero S ZF6.5 11kW
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von E-Fahrern für E-Fahrer, Interessierte u. E- Lobbyismus in BW.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1599
Registriert: 28. Apr 2019, 23:14
Wohnort: DE, bei Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Mal Model 3 fahren im Ruhrgebiet

von Essener » 16. Jan 2020, 21:58

Ich schließe mich der Frage an. Falls jemand einen Tipp hat, wo man hier (Raum E) ein Model 3 unkompliziert mieten oder probefahren kann, wäre ich dankbar. Oder auch gerne einfach mal probesitzen, da ich überdurchschnittlich groß (knapp 2m) bin. Das ist eigentlich meine Hauptsorge, dass ich in den Wagen nicht entspannt reinpasse bzw. nicht elegant aussteigen kann. :)
[✔️] Bestellt: 02.02.2020 aus Bestand (M3 LR AWD, solid black, schwarz, noFSD, 18"Aero)
[✔️] abgeholt am 21.02.2020 in Neuss
Benutzeravatar
 
Beiträge: 63
Registriert: 4. Jan 2020, 12:14
Wohnort: Ruhrgebiet
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Mal Model 3 fahren im Ruhrgebiet

von Häuschen » 17. Jan 2020, 11:14

Essener hat geschrieben:Das ist eigentlich meine Hauptsorge, dass ich in den Wagen nicht entspannt reinpasse bzw. nicht elegant aussteigen kann. :)


Setra baute für solche Fälle sehr elegante Fahrzeuge ;)

In eine E-, oder C-Klasse Steig ich heute nur noch unter Ausstoßen schwerer Altersgeräusche ein. Da fand ich das Model 3 schon etwas angenehmer. Wie lange man es als großer Mensch auf den spirreligen Sitzen aushält, findet man auf einer Probefahrt leider nicht heraus.
 
Beiträge: 254
Registriert: 19. Okt 2019, 22:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Mal Model 3 fahren im Ruhrgebiet

von stelen » 17. Jan 2020, 13:22

Für einen Sitztest kannst doch problemlos nach D'dorf. Da aber dann nicht nach dem Sitztest im 3 ins X setzen, sonst willst das 3 nicht mehr, wenn Sitzkomfort wichtig ist.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 2256
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: Mal Model 3 fahren im Ruhrgebiet

von Essener » 17. Jan 2020, 14:53

stelen hat geschrieben:Für einen Sitztest kannst doch problemlos nach D'dorf. Da aber dann nicht nach dem Sitztest im 3 ins X setzen, sonst willst das 3 nicht mehr, wenn Sitzkomfort wichtig ist.
Oh, das ist sehr nett mit dem Hinweis. Ich bekam auch schon eine PN eines Users, der noch näher wohnt, daher hat es sich dann wohl fürs erste erledigt. Aber gute Idee, den gemütlichen X zu vermeiden.
[✔️] Bestellt: 02.02.2020 aus Bestand (M3 LR AWD, solid black, schwarz, noFSD, 18"Aero)
[✔️] abgeholt am 21.02.2020 in Neuss
Benutzeravatar
 
Beiträge: 63
Registriert: 4. Jan 2020, 12:14
Wohnort: Ruhrgebiet
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Mal Model 3 fahren im Ruhrgebiet

von Häuschen » 17. Jan 2020, 18:40

stelen hat geschrieben:Für einen Sitztest kannst doch problemlos nach D'dorf. Da aber dann nicht nach dem Sitztest im 3 ins X setzen, sonst willst das 3 nicht mehr, wenn Sitzkomfort wichtig ist.


Ich hab echte Probleme mit dem Design des Model X. Eigentlich hab ich mit sämtlichen Teslas ein Designproblem. Am liebsten wäre mir ja ein 300SL, oder ein BMW 507 als E-Auto ;)
Als Halbblinder fahr ich in jede Karre, die 5 Meter lang ist, in kürzester Zeit mehrere Beulen rein. Da ist das Model 3 zumindest am wenigsten gefährdet.

(Jetzt ist der liebe Kollege, der mich hat fahren lassen, bestimmt heilfroh, dass die Probefahrt vorbei ist ;) )
 
Beiträge: 254
Registriert: 19. Okt 2019, 22:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Mal Model 3 fahren im Ruhrgebiet

von stelen » 17. Jan 2020, 22:16

Ja, das ist leider so, das MX ist potthässlich und mit den schnarchlahmen hinteren Türen auch noch sehr unpraktisch. Für mich als Vielfahrer nur halt der einzige Tesla mit einer ertragbaren Sitzposition. MS würde zur Not noch gehen M3 = NoWay
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 2256
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: Mal Model 3 fahren im Ruhrgebiet

von Essener » 22. Jan 2020, 08:17

Häuschen hat geschrieben:
Essener hat geschrieben:Das ist eigentlich meine Hauptsorge, dass ich in den Wagen nicht entspannt reinpasse bzw. nicht elegant aussteigen kann. :)


Setra baute für solche Fälle sehr elegante Fahrzeuge ;)

In eine E-, oder C-Klasse Steig ich heute nur noch unter Ausstoßen schwerer Altersgeräusche ein. Da fand ich das Model 3 schon etwas angenehmer. Wie lange man es als großer Mensch auf den spirreligen Sitzen aushält, findet man auf einer Probefahrt leider nicht heraus.


Zunächst nochmal vielen Dank an den @Faxenmacher für die Vorführung seines Model 3.

Einsteigen und Aussteigen ging; über Eleganz lässt sich streiten. Sitze und Lenkrad waren vorher einzustellen, damit ich gut reinkomme. Aber wenn ich erstmal drin sitze, ist es nicht beengt. Beeindruckend ist die Kopffreiheit für große Menschen. In anderen PKWs mit Glas-Schiebedach haben meine Haare oft Kontakt zur Decke.

E-Klasse im Vergleich war zwar noch etwas geräumiger, was Knie, Sitztiefe und "Bauchfreiheit" (Abstand zum Lenkrad) angeht, aber das sind keine großen Unterschiede. C-Klasse war schlechter nach meiner letzten Erinnerung.

Werde meine Bestellung also nicht canceln. :D
[✔️] Bestellt: 02.02.2020 aus Bestand (M3 LR AWD, solid black, schwarz, noFSD, 18"Aero)
[✔️] abgeholt am 21.02.2020 in Neuss
Benutzeravatar
 
Beiträge: 63
Registriert: 4. Jan 2020, 12:14
Wohnort: Ruhrgebiet
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Mal Model 3 fahren im Ruhrgebiet

von deel » 22. Jan 2020, 10:51

Hallo Zusammen!
Bin neu hier im Forum und bitte daher um Nachsicht ;)
Wir überlegen aktuelle uns ein Model 3 zuzulegen in der LR Variante.... Habe jetzt schon geschaut, wo ich diesen ggf. Mieten kann, da wir bisher keine E - Erfahrung haben, um zu schauen, ob es überhaupt vom "Fahren" her etwas für uns ist.
Jetzt habe ich diesen Thread hier gefunden und sehe die große Bereitschaft der Gemeinde zu helfen und dachte ich frage hier mal an, ob nicht jemand Lust und Zeit hat mir bzw uns bei der Entscheidung zu helfen...

Wir kommen aus Bochum Langendreer und würden uns über eine Rückmeldung freuen

Dank und Gruß
Marcel
[✔️] Bestellung : 20.02
[✔️] VIN : 26.02 LF674XXX laut Quellcode
[✔️] Rechnung: 2.3.20
[✔️] Papiere: 12.3.20
[✔️] Abholung: 19.3.20
Mein Empfehlungslink: https://ts.la/marcel48052
 
Beiträge: 8
Registriert: 22. Jan 2020, 10:17
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Flexxer, Luki, Prankster, schueppi, TM3_RheinMain und 11 Gäste