Handy beim Sport im Auto lassen?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Handy beim Sport im Auto lassen?

von prodatron » 12. Dez 2019, 00:09

Schon krass, dass es heute schon für einige zu umständlich ist, Bluetooth auf dem Handy auszuschalten. Bei Android ist das genau ein Wisch und ein Klick. Dauert keine 3 Sekunden.
Das ist jetzt nicht als Kritik zu verstehen, sondern eher als Beispiel, in was für einer geilen, komfortablen, perfekten Zeit wie leben :)
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "BFR" seit 04/18 (AP2.5, MCU1)
Tesla Model 3 LR AWD bestellt am 27.10.19
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2568
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Handy beim Sport im Auto lassen?

von marlan99 » 12. Dez 2019, 14:30

ereboos hat geschrieben:
marlan99 hat geschrieben:
ereboos hat geschrieben:ich würde die Tesla App beenden und Bluetooth deaktivieren. Wirklich umständlich ist das nicht, geht in <10sek.


Warum die Tesla App beenden? Wenn jemand ins Auto einbricht und Bluetooth aktiviert (geht beim Iphone ohne PIN) könnte er dann direkt mit dem Auto losfahren. Durch das Beenden der Tesla App geht das nicht. Man muss erst das Handy entsperren und die App starten...


Auch wenn die App nicht beendet wurde, müsste man das Handy zuerst entsperren um es nutzen zu können.
Natürlich liegt das Handy nicht offen sichtbar im Fahrzeug. Hat ja genügend Ablagefächer wo man es verstauen kann.



zumindest beim iphone kann man bluetooth aktivieren ohne es zu entsperren. Wenn die Tesla App im Hintergrund offen ist reicht das um mit dem Auto davon zu fahren ;)


Uuh :o . Wieder was gelernt, Danke.
https://ts.la/marcel3261 - 1500 km free SuC erhältlich
Model S90D AP2 Obsidian Black (29/09/2017), 2020.4.1 (seit 29.01.)
Model 3 LR AWD AP2.5 Perl White Multi-Coat (28/03/2019), 2020.4.10 (seit 19.02.)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2239
Registriert: 2. Jun 2017, 20:06
Wohnort: Zürich Oberland
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Handy beim Sport im Auto lassen?

von tingel » 12. Dez 2019, 14:37

Moment, man muss doch nicht die Tesla App im Hintergrund laufen haben, damit sich die Tür öffnen läßt oder die Fahrt beginnen kann? Das geht immer, solange Bluetooth aktiv und schlüsselloses Fahren aktiviert ist.

Kann nur dringend die PIN empfehlen, es gibt immer wieder findige Hacker, die Implementierungsfehler finden und ausnutzen können.

/edit: kann sein, daß obige Aussage mit der laufenden App nicht immer so ganz richtig ist oder sich kürzlich was geändert hat.
Zuletzt geändert von tingel am 12. Dez 2019, 15:30, insgesamt 1-mal geändert.
Model 3 Performance seit 23.02.2019, Tiefgaragenparker (noch) ohne Wallbox
 
Beiträge: 218
Registriert: 13. Jan 2019, 19:04
Wohnort: Dresden
Land: Deutschland

Re: Handy beim Sport im Auto lassen?

von Ash » 12. Dez 2019, 14:38

Deshalb schrieb ich ja: Handy ausschalten!
Wer keinen sicheren PIN oder Anmeldeschutz hat, sollte es gar nicht im Auto lassen.
 
Beiträge: 638
Registriert: 13. Dez 2018, 11:39
Land: Deutschland

Re: Handy beim Sport im Auto lassen?

von ereboos » 12. Dez 2019, 14:55

tingel hat geschrieben:Moment, man muss doch nicht die Tesla App im Hintergrund laufen haben, damit sich die Tür öffnen läßt oder die Fahrt beginnen kann? Das geht immer, solange Bluetooth aktiv und schlüsselloses Fahren aktiviert ist.


also bei mir muss die Tesla App im Hintergrund laufen. Wenn ich diese beende (so: [1]), entsperrt das Auto auch nicht mehr.
Soweit ich weiss muss die App nämlich (mind. im Hintergrund) laufen um auf den Bluetooth Beacon den das Model 3 macht zu verbinden.


[1] https://www.tippscout.de/iphone-ipad-app-beenden.html
 
Beiträge: 802
Registriert: 13. Mär 2015, 15:21
Land: Deutschland

Re: Handy beim Sport im Auto lassen?

von tingel » 12. Dez 2019, 15:01

Nein, ist bei mir nicht so.

/edit: Moooment, ich habe es jetzt noch mal explizit getestet und Du hast recht. Habe das Auto per App abgeschlossen und anschließend die App beendet. Jetzt läßt es sich NICHT mehr öffnen.
Auf Arbeit schließe ich das Auto hin und wieder per App ab habe aber nie das Auto aufschliessen müssen, sondern bin immer sofort losgefahren. Da steckt noch irgendwo etwas fuzzy logic drin.
Dateianhänge
6DE1D310-DB94-4404-8616-9E812B7E9A70.png
Tesla iOS App Einstellungen
Zuletzt geändert von tingel am 12. Dez 2019, 15:28, insgesamt 1-mal geändert.
Model 3 Performance seit 23.02.2019, Tiefgaragenparker (noch) ohne Wallbox
 
Beiträge: 218
Registriert: 13. Jan 2019, 19:04
Wohnort: Dresden
Land: Deutschland

Re: Handy beim Sport im Auto lassen?

von trimaransegler » 12. Dez 2019, 15:11

Bei Android muss die App nicht laufen. Ich habe mein Handy immer offline und Bluetooth an. Es zeigt mir immer das Teslawidget oben an und ich kann es öffnen und verriegeln oder die Kofferräume öffnen. Allerdings lasse ich es für den normalen Gebrauch immer in der Tasche. Entriegeln geht erst, wenn man die Tür öffnet, Verriegeln mit einem Hupton (ist für mich hilfreich) erst nach ca.10 m (Bluetoothreichweite?). Meine Frau macht das gleiche mit dem Tablet (etwas ältere Androidversion, es wird kein Widget angezeigt). Bevor wir das Auto gemeinsam verlassen sehen wir kurz bei Verriegelungen nach, ob beide aktiv sind. Falls nicht, genügt es, die App zu öffnen, auch ohne Internetverbindung und beide werden fett und aktiv. Für uns wesentlich besser als mit Schlüssel. War bei uns im X ein echtes Problem wegen der enormen Funkreichweite. Deshalb haben wir die Schlüssel extra in ein Metallkästchen im Haus legen müssen...... :?
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte und uns beiden dann 1500 km free Supercharging gibt, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5315
Registriert: 5. Okt 2013, 10:14
Land: Deutschland

Re: Handy beim Sport im Auto lassen?

von MEroller » 14. Dez 2019, 18:32

@ tingel: Du hast Tesla Dauerzugriff auf deinen Standort gegeben, von daher weiß Tesla, wenn Dein Handy in unmittelbarer Autonähe ist, und du kannst auch ohne laufende Tesla App das Auto einfach aufmachen, Dich reinsetzten, bremse treten und losfahren.
Model ≡ LR RWD, deep blue metallic "orange peel effect" (its not a bug, its a feature :-) ), FSD; Zero S ZF6.5 11kW
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von E-Fahrern für E-Fahrer, Interessierte u. E- Lobbyismus in BW.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1162
Registriert: 28. Apr 2019, 22:14
Wohnort: DE, bei Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Exce, Johnson, krriel, Mr Bo, reifenreber.de und 17 Gäste