Erfahrung FSD bei Linksverkehr?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Erfahrung FSD bei Linksverkehr?

von de_do » 1. Dez 2019, 20:45

Hallo,

ich fahre am Dienstag zu den Abtrünnigen auf die Insel.
Hat hier schon jemand Erfahrungen mit dem FSD gemacht? Erkennt es, das man sich in einer Left Hand Drive - Country befindet und stellt sich entsprechend um?
Oder sollte ich hier lieber auf das Feature verzichten?

Danke für die Info.
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen."
Kurt Marti
 
Beiträge: 88
Registriert: 1. Sep 2019, 17:07
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Erfahrung FSD bei Linksverkehr?

von Cableguy » 1. Dez 2019, 20:47

Da der AP auf der Autobahn auf der linken Spur genau wie auf der rechten fährt denke ich mal wirst Du da keine Probleme mit haben.

Das einzige worüber du nachdenken musst ist das Du denn Scheinwerfer abkleben musst um die rechts fahrenden dir entgegenkommenden Autos nicht zu blenden
M3 LR AWD+ since 2/19
2020.8.3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1005
Registriert: 25. Nov 2018, 20:56
Wohnort: Oberhausen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Erfahrung FSD bei Linksverkehr?

von Healey » 1. Dez 2019, 20:55

Du brauchst gar nichts machen, auch nicht die Scheinwerfer abkleben. Alles notwendige macht das Auto. Wurde hier schon oft besprochen und wir waren schon 2016 rund 3.000 km in Schottland unterwegs...mit AP1. Es gibt hier genug Berichte dazu.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10784
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Erfahrung FSD bei Linksverkehr?

von Cableguy » 1. Dez 2019, 20:57

Nicht ? dachte das mit den Scheinwerfern is nötig.
M3 LR AWD+ since 2/19
2020.8.3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1005
Registriert: 25. Nov 2018, 20:56
Wohnort: Oberhausen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Erfahrung FSD bei Linksverkehr?

von Healey » 1. Dez 2019, 21:09

Cableguy hat geschrieben:Nicht ? dachte das mit den Scheinwerfern is nötig.

Das Auto stellt auch das Licht mechanisch / elektronisch auf den Linksverkehr um. Das passiert direkt beim Grenzübertritt. Es übernimmt auch immer die jeweiligen Ländervorschriften in den AP. Das war schon immer so. In Frankreich fährt er bei Regen auf Landstraßen automatisch nur noch 80, z. B.

Auch unser Model 3 verhielt sich in anderen Ländern entsprechend. Nur in England waren wir damit noch nicht. Allerdings schon andere aus diesem Forum.

LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10784
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Erfahrung FSD bei Linksverkehr?

von de_do » 1. Dez 2019, 21:13

Danke für die Info, sorry, hatte nicht gesehen dass das schon behandelt wurde.

Scheinwerfer ankleben oder nicht, Ich glaube die Briten sind so oder so schon genug verblendet....
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen."
Kurt Marti
 
Beiträge: 88
Registriert: 1. Sep 2019, 17:07
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Erfahrung FSD bei Linksverkehr?

von Kumasasa » 1. Dez 2019, 22:06

z.B. hier, hier oder hier.
Thread geschlossen.
03/2019: Tesla Model 3 Tess AWD+ FSD HW:2.5 FW:2020.8.3 Nav:EU-2019.20
03/2015: Toyota Prius+ Bixi
1500 km freie Superchargernutzung für dich und mich bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4813
Registriert: 26. Dez 2018, 13:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: BEV27, hage, Senator24 und 4 Gäste