Tesla Model 3 / das Schneemobil

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Tesla Model 3 / das Schneemobil

von Nomis » 23. Nov 2019, 15:51

Diese Plattform kenne ich bestens :)

Gibt auch eine tolle Story dazu, zum Glück liegt die schon lange zurück und ist deshalb etwas weniger peinlich als damals. Was für eine Halbwertszeit haben eigentlich peinliche Angelegenheiten?

Freier Nachmittag, frisch verschneite Strassen. Eine tolle Kombination für einen passionierten Heckantriebsfahrer wie mich. Also ab auf den Gurnigel ein paar schöne Spuren in den Schnee auf den alten Panzerplattformen ziehen. Auf halber Strecke auf die Passhöhe überhole ich den Schneepflug-LKW - Spielverderber! Ab diesem Zeitpunkt ist die Strecke menschenleer - ein Genuss !

Bei der Anfahrt zur unteren Panzerplattform kann ich sehen, dass sie noch frisch verschneit ist. Von der Hauptstrasse ab durchfährt man eine Mulde, um auf den Platz zu gelangen. Am tiefsten Punkt kommt der Schnee über die Motorhaube geschossen und mit dem Rest der kinetischen Energie schaffe ich es noch knapp auf den Platz. Das wars dann gewesen... beim Öffnen der Türe schiebe ich noch ein paar cm Schnee weg, das Auto ist aufgebockt im tiefen Schnee. Was nun? Zu Fuss zurück zur Hauptstrasse und nach ein paar Minuten fuhr dann der Schneepflug vorbei. Problem geschildert und ein äusserst grosszügiges Trinkgeld bezahlt und nach wenigen Minuten war mein Auto wieder ausgegraben. Läck, war mir das peinlich! Im Znüniraum der lokalen Strassenmeisterei wurde ich wohl unter Gelächter noch einige ein paar Mal erwähnt. ;)
zurzeit noch unterwegs mit ICE (inefficient combustion engine), CO2 Kompensation via myclimate.org
Model 3 reserviert am 01.04.2016, storniert am 28.08.2019
 
Beiträge: 106
Registriert: 17. Jul 2015, 21:32
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Re: Tesla Model 3 / das Schneemobil

von MartinBru » 23. Nov 2019, 16:56

Das ist das schöne an diesem Forum. Da lernt man so ganz nebenbei eine Fremdsprache. :D
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1203
Registriert: 16. Dez 2018, 17:15
Land: Oesterreich

Re: Tesla Model 3 / das Schneemobil

von MEroller » 23. Nov 2019, 21:59

Danke Nomis für diesen unterhaltsamen Fauxpas-Bericht!
Ich hatte das mit unserem VW Touran auf der Schwäbischen Alb mal versucht, eine ungeräumte Straße mit sicher 25cm Neuschnee hoch zu fahren, mit demselben Effekt des Aufsitzens auf dem Schnee. Da aber meine Spuren runterzus schon im Schnee waren konnte ich damals problemlos Rückwärts wieder runter rollen/rutschen.

Und ja, auch ich als RWD Fahrer wünsche mir die Möglichkeit, Traktionskontrolle ausschalten zu können für ein bisschen Driftspaß im Winter :twisted:
Model ≡ LR RWD, deep blue metallic "orange peel effect" (its not a bug, its a feature :-) ), FSD; Zero S ZF6.5 11kW
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von E-Fahrern für E-Fahrer, Interessierte u. E- Lobbyismus in BW.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1363
Registriert: 28. Apr 2019, 23:14
Wohnort: DE, bei Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Model 3 / das Schneemobil

von M@rtin » 24. Nov 2019, 11:40

Mytoys hat geschrieben:Im Handbuch steht dass man bei glatten Bedingungen die Rekuperation auf niedrig stellen soll.


Auf jeden Fall.

Man sollte im Winterhalbjahr sowieso niedrige Rekuperation wählen, um die Bremsscheiben mehr zu benutzen, damit Rost reduziert werden kann.
2015 Mitsubishi Miev †
2016 VW E-Up †
2016 Mercedes B250e †
2017 Model S75 †
2019 Model 3LR, 467xxx
Benutzeravatar
 
Beiträge: 45
Registriert: 13. Aug 2017, 12:47
Wohnort: Konnerud, Norwegen
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Model 3 / das Schneemobil

von Candid » 24. Nov 2019, 12:59

Eigentlich sollte das konfigurierbar sein. Berücksichtigung des Wetterberichts, der Außentemperatur/Luftfeuchtigkeit und vielleicht noch von ein paar weiteren Parametern und Erfahrungswerten. Ein Winter-Automatikmodus für die Rekuperation.
M3 LR AWD+ AHK PearlWhite

Doppelter Tronity-Testzeitraum von 4 Wochen mit diesem Referral-Link:
https://tronity.io/home/3YfjWBTP

Tesla Referral-Link für deine Tesla-Bestellung:
https://ts.la/candid21229
Benutzeravatar
 
Beiträge: 365
Registriert: 27. Jul 2019, 18:49
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Model 3 / das Schneemobil

von FFF » 24. Nov 2019, 13:02

Candid hat geschrieben:Eigentlich sollte das konfigurierbar sein. Berücksichtigung des Wetterberichts, der Außentemperatur/Luftfeuchtigkeit und vielleicht noch von ein paar weiteren Parametern und Erfahrungswerten. Ein Winter-Automatikmodus für die Rekuperation.
Es gäbe ganz altmodisch analog noch die Möglichkeit, seinem Fuß mehr als "Ein/Aus" beizubringen :mrgreen: EDIT: Aber das da noch Arbeit wartet, ist klar, sonst is' es nix mit "autonom"...
LG
Karl
(75D seit 26.3.18 77600km, @2020.8.2, 215 Wh/km
 
Beiträge: 2075
Registriert: 7. Mär 2018, 16:13
Land: Deutschland

Re: Tesla Model 3 / das Schneemobil

von Mooseman » 24. Nov 2019, 15:16

M@rtin hat geschrieben:
Mytoys hat geschrieben:Im Handbuch steht dass man bei glatten Bedingungen die Rekuperation auf niedrig stellen soll.


Auf jeden Fall.

Man sollte im Winterhalbjahr sowieso niedrige Rekuperation wählen, um die Bremsscheiben mehr zu benutzen, damit Rost reduziert werden kann.

Ich habe selbst auf spiegelglatter Fahrbahn keinerlei Probleme mit der vollen Rekuperation. Der Wagen merkt selbst, wenn die Antriebsräder zu blockieren drohen und regelt die Rekuperation entsprechend runter.

Das Bremsscheibenargument ist eher theoretischer Natur, denn der Wagen sorgt selbstständig dafür, dass die Friktionsbremse gelegentlich benutzt wird. Außerdem kommt man gerade in Winter eh nicht umhin, das Bremspedal zu benutzen, wenn die Rekuperation wegen der kalten Batterie zu schwach ist.

Im Zweifel hört lieber auf das Handbuch als auf mich. Die Erfahrung des letzten Winters hat mir aber gezeigt, dass es nicht nötig ist, die Rekuperation auf "niedrig" zu stellen. Meine Bremsscheiben sehen nach über einem Jahr inklusive einem "gesalzenen" Winter so aus:
Dateianhänge
20191110_140923-2048x1152.jpg
Bremsscheibe 10.11.2019
Seit 12/2019: Model 3 AWD, blau, mit AP
09/2018-12/2019: Model 3 LR RWD, blau, ohne AP/FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 150
Registriert: 9. Okt 2019, 14:34
Wohnort: Lunenburg, ON (Kanada)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Model 3 / das Schneemobil

von Peder » 24. Nov 2019, 15:49

MEroller hat geschrieben:
Und ja, auch ich als RWD Fahrer wünsche mir die Möglichkeit, Traktionskontrolle ausschalten zu können für ein bisschen Driftspaß im Winter :twisted:


Geht das nicht, wenn man auf auf Slipstart umstellt?

Gruß Patrick
Model 3/LR RWD/Blau/Aero/schwarz. Bestellt am 29.04. Liefertermin am 27.05.
Referral Code: https://ts.la/patrick86752
 
Beiträge: 107
Registriert: 14. Apr 2019, 09:47
Land: Deutschland

Re: Tesla Model 3 / das Schneemobil

von MEroller » 24. Nov 2019, 17:12

Peder hat geschrieben:Geht das nicht, wenn man auf auf Slipstart umstellt?
Nein, Slipstart ist nur eine reine Anfahrhilfe auf Schnee, das fängt sich sofort wieder, wenn das Auto fahrt aufnimmt. ESP ist sehr restriktiv und nicht abschaltbar. Nur bei abmontieren aller vier Räder durch Ausstecken der ABS-Sensoren deaktivierbar - was aber auch die Servolenkung zum Ausfall bewegt. Nichts zum kurz geschwind machen :(
Model ≡ LR RWD, deep blue metallic "orange peel effect" (its not a bug, its a feature :-) ), FSD; Zero S ZF6.5 11kW
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von E-Fahrern für E-Fahrer, Interessierte u. E- Lobbyismus in BW.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1363
Registriert: 28. Apr 2019, 23:14
Wohnort: DE, bei Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Model 3 / das Schneemobil

von Lizzard » 24. Nov 2019, 17:14

einfach TrackMode einschalten, dann klappt es auch mit dem driften ;)
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Empfehlungs Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 261
Registriert: 19. Apr 2018, 14:33
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Meisterjo, NortonF1, Planeta5 und 4 Gäste