Reisen mit A Better Route Planner

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Reisen mit A Better Route Planner

von endurance » 5. Nov 2019, 00:15

Hängt von den Ladestationen auf der Strecke ab.
Eher schnell und kurze Sprints wenn es um maximales Vorwärtskommen in kurzer Zeit geht. Zb Mit ionity eher 170+
Ich finde 110-150 als angenehme Reisegeschwindigkeit. Mit Ap auf der mittleren Spur zum mitschwimmen mit wenigen Spurwechseln.

Und nein Tesla navi kann keine Wegpunkte
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1338
Registriert: 3. Aug 2014, 06:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Reisen mit A Better Route Planner

von FFF » 5. Nov 2019, 00:23

endurance hat geschrieben:Und nein Tesla navi kann keine Wegpunkte
Aber sehr wohl das, was er gefragt hat: Ziel eingeben, fertig.
LG
Karl
(75D seit 26.3.18 77600km, @2020.12.5, 215 Wh/km
 
Beiträge: 2081
Registriert: 7. Mär 2018, 16:13
Land: Deutschland

Re: Reisen mit A Better Route Planner

von moartl » 5. Nov 2019, 00:53

Hallo,

Kurz zu meiner Erfahrung zu meinen 4 bisherigen Langfahrten, also alles über 1200km einfache Strecke - zu viel Planen hilft nix:
ABRP nutze ich, um mir einen Überblick über die Lademöglichkeiten unterwegs zu schaffen, und plane vor Abfahrt nur grob.

Real fahre ich einfach los, von Ladestation zu Ladestation knapp unter 300km. Da komme ich mit 80% relativ gut hin. Dabei halte ich die Optionen im Kopf, den vorherigen, oder den nächsten Lader anzufahren. Das Ladenetzwerk ist mittlerweile doch ganz gut ausgebaut, so dass das gut funktioniert.

Den ersten Schenkel (Abfahrt bei 100%) habe ich schon mal auf 430km ausgedehnt, und umgekehrt auf der letzten Fahrt infolge Regen, Heizung und Sturm-Gegenwind deutlich verkürzt. Oder eben mal über das Mittagessen etwas länger geladen (bei Ionity hole ich Sparfuchs mir dann nochmal ein paar extra kWh raus). Oder ich lade mal ohne Not, weil ich mir gerade einbilde die Batterie zu schonen, wenn ich sie nicht ganz so leer fahre. Oder, oder, oder ....

Ist sicher ziemlich individuell, und jeder wird die Reichweitenangst anders empfinden, wenn die Anzeige das erste mal unter 10% fällt.

ABRP hilft mir, weil ich neben den SuC's weitere Ladestationen finde.

Viele Grüße,
Martin
 
Beiträge: 8
Registriert: 20. Sep 2014, 18:42
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Reisen mit A Better Route Planner

von endurance » 5. Nov 2019, 07:15

moartl hat geschrieben:
ABRP hilft mir, weil ich neben den SuC's weitere Ladestationen finde.

Viele Grüße,
Martin

So ist es - neben dem Manko der fehlenden Wegpunkte der weitere Kritikpunkt am Teslanavi - nur SuC und Destinationcharge + die Lader die man selber mal angefahren hat werden unterstützt.
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1338
Registriert: 3. Aug 2014, 06:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Reisen mit A Better Route Planner

von endurance » 5. Nov 2019, 07:20

FFF hat geschrieben:
endurance hat geschrieben:Und nein Tesla navi kann keine Wegpunkte
Aber sehr wohl das, was er gefragt hat: Ziel eingeben, fertig.

Hast vermutlich recht von daher Klarstellung:
- Nein man kann keine Wegpunkte eingeben
- Ja es reicht das Ziel einzugeben und das Navi navigiert dich von SuC zu Suc und ändert diese auch wenn Ziele nicht mehr erreichbar dynamisch. Solange Du dich also in SuC Reichweite befindest alles gut. Die Auswahl ist aber nicht unbedingt die schnellste - probier es einfach aus (sobald Du kannst).
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1338
Registriert: 3. Aug 2014, 06:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Reisen mit A Better Route Planner

von KevinW » 5. Nov 2019, 08:06

endurance hat geschrieben:Du beziehst Dich auf das Tesla Navi mit Höhenmeter etc. ? Warum sollte der Ankunftssco konstant sein, wenn das Navi mit einer festen Verbrauchskonstante rechnet? Wenn Du mehr verbrauchst als die Konstante, geht der Ziel Soc natürlich runter, der wird ja regelmäßig neu berechnet - dazu muss der zur Berechnung verwendete Verbrauch sich aber nicht ändern.

Ja, das Tesla Navi.
openWB - die modulare Wallbox
 
Beiträge: 327
Registriert: 24. Jul 2019, 15:40
Wohnort: Fulda
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Reisen mit A Better Route Planner

von endurance » 5. Nov 2019, 09:00

OK - hab ich ehrlich nie so drauf geachtet, da persönlicher Fahrstil meist viel größere Auswirkung hat.
Bin einfach von der Reichweitenberechnung ausgegangen. Gerade mal quickcheck mit einer Tour die in meiner Reichweite liegt (damit er keinen SuC einplant). Backnang->Frankfurter Flughafen - laut Navi 180km mit 5% Rest (bei 52% gestartet) ergäbe ca. 199km Gesamtreichweite, wenn man auf 0% fährt. Reichweitenanzeige selber sagt aber 251km. Es wird zumindest ein höherer Verbrauch für die AB Fahrt angenommen.
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1338
Registriert: 3. Aug 2014, 06:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Reisen mit A Better Route Planner

von e-tplus » 5. Nov 2019, 11:09

ABRP ist unverzichtbar, das Tesla Navi ein Witz. Meine "Pendelstrecke" ist fast 1300 km lang. In D fahre ist meist um 170 km/h wenn möglich, dass braucht man aber bei ABRP nicht einstellen. Hier meine Werte:

170 wh, 105%, max. 145 km/h

(AWD Long Range, 18 Zoll Aero ohne Kappen)

Der max. Speed Wert wird ja nach zu erwartendem Verkehr angepasst.

Tesla Navi rechnet immer zu sparsam und korrigiert ständig.
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1426
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

Re: Reisen mit A Better Route Planner

von TeslaJojo » 5. Nov 2019, 11:39

Hallo Ihr

Ich kann mit meinem AWD LR 18" die Werte von @e-tplus bestätigen. Ich fahre 170Wh, 108%, max. 140km/h und das passt meist auf +-2% genau.
Bei wenig Verkehr und wenig Baustellen eher -2% Akku gegenüber Planung, bei viel Verkehr und vielen Baustellen eher +2% vs. Planung.
Fahre meist 150 mit AP mit gelegentlichen Sprints bis ca. 180km/h.
Wenn ABRP jetzt noch den aktuellen Verkehr berücksichtigen würde, wäre es perfekt.
Das Tesla Navi halte ich ebenfalls für untauglich für die Optimierung der Fahrzeit.
Was mich noch mehr ärgert, dass einem Tesla nicht sagt an welche Ladesäule man fahren soll, um beim Teilen der Ladeleistung am Besten wegzukommen. So etwas verschwendet unnötig Zeit, die auch die beste Planung nicht ausgleichen kann.

Gruß
M3 LR AWD Solid Black/Black 18“ AP, Budget Edition
https://ts.la/joachim71858
Benutzeravatar
 
Beiträge: 174
Registriert: 4. Mär 2019, 20:41
Land: Deutschland

Re: Reisen mit A Better Route Planner

von e-tplus » 5. Nov 2019, 11:51

Zur Zeit ist auch noch die Priorisierung auf Ionity bei ABRP eine feine Sache. Fahre morgen wieder meine 1300 km und am Supercharger wird nur (kostenlos!) in Italien geladen.
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1426
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Jooy yooj, Mythen, Uljanow, Wildschi, wohle und 7 Gäste