Dachgepäckträger

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Dachgepäckträger

von RetoH » 20. Jan 2020, 21:04

Model3GER hat geschrieben:Moin zusammen, hier eine Bauanleitung für eine Diebstahlsicherung des Saugnapfträgers :)
Viel Spass beim Nachbauen....
https://youtu.be/ZO5Zglq7nQE

Was meint die rahmenlose Scheibe dazu? :?
Model ☰ LR AWD TST Felgen, EAP, midnight silver
weisse Innenausstattung, Auslieferung 11. März 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 795
Registriert: 4. Jan 2019, 20:56
Wohnort: Bassersdorf, CH
Land: Schweiz

Re: Dachgepäckträger

von Model3GER » 21. Jan 2020, 07:52

RetoH hat geschrieben:
Model3GER hat geschrieben:Moin zusammen, hier eine Bauanleitung für eine Diebstahlsicherung des Saugnapfträgers :)
Viel Spass beim Nachbauen....
https://youtu.be/ZO5Zglq7nQE

Was meint die rahmenlose Scheibe dazu? :?


Nüscht, dafür gibt es ja Dichtungsgummis. :D
Mein youtube Kanal:Allgemeines, Ausfahrt, Alltag und Abenteuer mit dem Model 3 https://bit.ly/2X5a2pj

---Vorbesteller 31.03.2016 in München gegen 10:30 Uhr ---
---Bestelldatum 29.01.2019---
Benutzeravatar
 
Beiträge: 256
Registriert: 25. Mär 2018, 17:20
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Dachgepäckträger

von Ednax » 21. Jan 2020, 10:07

gibt es da nicht etwas flaches? Um die Scheibe hätte ich auch etwas Angst :shock:

Aber die Idee ist super - vor allem einfach umzusetzen. :)
Model 3 Long Range AWD - Referral Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 680
Registriert: 2. Sep 2017, 15:37
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Dachgepäckträger

von Model3GER » 21. Jan 2020, 14:46

Ednax hat geschrieben:gibt es da nicht etwas flaches? Um die Scheibe hätte ich auch etwas Angst :shock:

Aber die Idee ist super - vor allem einfach umzusetzen. :)


Was soll der Scheibe passieren? Deswegen habe ich das Kabel abgeklebt. Diese Fähnchen oder Werbeschilder, die man sich in die Scheibe klemmt sind auch nicht dicker. Ohne Klebeband hätte ich auch Bedenken. :!:
Mein youtube Kanal:Allgemeines, Ausfahrt, Alltag und Abenteuer mit dem Model 3 https://bit.ly/2X5a2pj

---Vorbesteller 31.03.2016 in München gegen 10:30 Uhr ---
---Bestelldatum 29.01.2019---
Benutzeravatar
 
Beiträge: 256
Registriert: 25. Mär 2018, 17:20
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Dachgepäckträger

von marc2019 » 23. Feb 2020, 18:03

Servus!

Dieses Jahr soll es mit 2 "Enduro"-MTB in Richtung Südtirol gehen, und leider hat mein Model 3 keine AHK. Nachdem ich in meinem kurzen Leben schon mehrere hunderttausend fahrzeugspezifische Dachträger gekauft und wieder vertickt habe, interessiere ich mich nun für die Saugnapflösung von Treefrog oder Seasucker. Die Problematik der nicht vorhandenen Diebstahlsicherung ist mir bekannt - muss ich wohl beim Auto bleiben. ;) Ansonsten hätte ich nun ein paar Fragen:

  • Gibt es Praxiserfahrungen mit dem Transport von 2 oder 3 MTB (jeweils 10-15kg) eine lange Strecke, bspw. 7-800km über die Alpen?
  • Wieviele Räder bekomme ich im besten Fall aufs Dach? Ich vermute, die Kinder wollen irgendwann auch mitfahren - wir wären dann zu viert... :) Geht das noch im Model 3, oder muss dann ein Cybertruck auf den Hof? :mrgreen:
  • Was wäre das beste Setup für 2 oder 3 Enduros (etwas schwerer, saubreite Lenker - you get it)? Vorteile / Nachteile Seasucker vs. Treefrog?

Danke!
Marc
"If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)

Model 3 LR AWD "deep blue metallic", FSD, Acceleration Boost, 18" Aeros
Benutzeravatar
 
Beiträge: 159
Registriert: 19. Jul 2019, 09:05
Wohnort: 61xxx im Taunus
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Dachgepäckträger

von TFF_Philipp » 23. Feb 2020, 19:25

Hallo zusammen!
Ich schließe mich mal an.. Dachträger interessiert mich auch, aber fürs Rennrad.
Hat jemand Erfahrung mit dem Dachgepäckträger von Tesla in Kombi mit einem z.B. Thule Dachfahrradträger?

LG
Model 3 Performance black

https://ts.la/philipp55072
 
Beiträge: 9
Registriert: 14. Feb 2020, 14:03
Land: Deutschland

Re: Dachgepäckträger

von alien8 » 23. Feb 2020, 23:31

Ednax hat geschrieben:für die Maße (und evtl ein genaueres Bild) würde ich mich freuen :)


Ich hatte bei der Montage mal den Zollstock daneben gehalten. Siehe Anhang.
Dateianhänge
IMG_0991.jpeg
IMG_0993.jpeg
IMG_0990.jpeg
IMG_0992.jpeg
Benutzeravatar
 
Beiträge: 70
Registriert: 5. Jan 2019, 20:57
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Dachgepäckträger

von sabter » 24. Feb 2020, 08:57

Servus marc2019,
auf der ersten Seite dieses Threads hab ich ja meine Lösung für 3 MTB gezeigt (TreeFrog).
Es gibt statt des Crossbarträgers auch einen reinen Fahrradhalter für 3 Räder. Die Gabelaufnahme muss in Fahrtrichtung versetzt sein, damit das mit den Lenkern geht.
Alternativ 2x2er Träger hintereinander, das geht dann aber sicher bis über den Kofferraum.
Ich würde inzwischen zusätzlich auch die Vorderradhalterungen dazu nehmen. Wenn nur die Räder beim Ausflug dabei sind, passen die Vorderräder natürlich leicht hinten rein. Wenns für mehrere Tage weg geht, wirds eng (und dreckig).

Langstrecke:
Bin zwar erst max. 3 Std. gefahren, aber meine Erfahrung:
Ich hab tatsächlich manchmal das Problem, dass eine der Befestigungen den Unterdruck verliert. Das passiert aber dann meist in den ersten Stunden. Ich mach deshalb den Träger möglichst am Vorabend drauf, dann seh ich das am Morgen. Eine Ersatzpumpe hab ich dabei, lassen sich sehr leicht tauschen.
Bei Ladestopps oder nach der ersten halben Std. kontrolliere ich alle Saugnäpfe. Wenn die nach 2 Std. Fahrt sich nicht geändert haben, halten sie meist den ganzen Tag ohne Nachpumpen.
Und da es ja viele Halterungen sind, fällt das Ganze ja net gleich runter.

Die gesamte Dachlast solltest du aber im Auge behalten, 3x 15 kg und dann noch ein Kinderrad, Träger etc. da kommt schon was zusammen...

Ich bin mit meiner Wahl zufrieden, grad jetzt auch im Winter für die Ski. Und dein Argument, das Ding dann auch bei anderen Fahrzeugen benutzen zu können, war für mich ausschlaggebend.
TreeFrog und Seasucker habe ich nicht vergleichen können, für mich war Preis und er gute Kontakt beim Hersteller entscheidend.
Und der Service ist aus meiner Sicht wirklich gut, Ersatzteile habe ich sofort nachgeliefert bekommen.
Bei meiner Lösung ist es leider bei einer Fox-Gabel und dem Querträger etwas eng, da gibt es aber auch eine verlängerte Fork-Mount.
 
Beiträge: 43
Registriert: 1. Feb 2019, 08:46
Wohnort: Landkreis GAP
Land: Deutschland

Re: Dachgepäckträger

von marc2019 » 24. Feb 2020, 09:34

sabter hat geschrieben:Alternativ 2x2er Träger hintereinander, das geht dann aber sicher bis über den Kofferraum.
Ich würde inzwischen zusätzlich auch die Vorderradhalterungen dazu nehmen. Wenn nur die Räder beim Ausflug dabei sind, passen die Vorderräder natürlich leicht hinten rein. Wenns für mehrere Tage weg geht, wirds eng (und dreckig).


Danke für den ausführlichen Bericht! Ich werde vermutlich tatsächlich mit einer 2er-Lösung starten, und dann zukaufen und -bauen. :)

Eine Sache treibt mich diesbezüglich noch um - ich habe hier einen wilden Gabel-Zoo von 9mm QR über Boost- und Non-boost-Crossersteckachsen zu 15mm Non-Boost und 20mm Boost-Steckachsen für die MTBs. Das Wichtigste in der Welt sind Standards - je mehr, desto besser... :? Bei Seasucker kann man wohl die Aufnahmen einfach tauschen. Wie ist das bei Treefrog? Die Website gibt diesbezüglich nicht viel her, oder ich habe es übersehen. Ja, man kann die Träger mit verschiedenen Aufnahmen bestellen, aber kann ich die auch einfach (und günstig) tauschen? Wer weiss was? :)

Grüße,
Marc

P.S.: Zum Glück muss ich mich hier nicht über Tretlagerstandards austauschen. Sonst müsste ich die Pillen holen... :mrgreen:
"If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)

Model 3 LR AWD "deep blue metallic", FSD, Acceleration Boost, 18" Aeros
Benutzeravatar
 
Beiträge: 159
Registriert: 19. Jul 2019, 09:05
Wohnort: 61xxx im Taunus
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Dachgepäckträger

von sabter » 24. Feb 2020, 15:29

Wennst die 9mm QR nimmst, da ist ein eigener Schnellspanner dabei. Die Reduzierstücke kannst rausnehmen, dann passt die Steckachse.
Hast die Webseite mal durchgesehen? Mit dem Forkmount kannst auch alles auf die QR-Aufnahme setzen.

Aber am Besten, du stellst zusammen, was du brauchst und schreibst dem Zoltan (Chef Treefrog) eine Mail (Englisch).

Mit dem 2er-Träger kannst schwer auf 3 Räder aufrüsten...
 
Beiträge: 43
Registriert: 1. Feb 2019, 08:46
Wohnort: Landkreis GAP
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: agev, endurance, Epos, GuBo, hannesmodel-3, Markus_M3P, SaschaG, sonntagskuchen und 8 Gäste