Farbe schwarz wirklich so empfindlich? Erfahrungen?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Farbe schwarz wirklich so empfindlich? Erfahrungen?

von jorgepnt » 9. Okt 2019, 23:54

Hi, ich bin kurz davor mir den M3 max.Reichweite zu bestellen. Eigentlich wollte ich ihn mir in schwarz bestellen. Jetzt bin ich doch hin und her gerissen, weil die Qualität des schwarzen Lacks wohl doch nicht so gut sein soll bzw.es sehr empfindlich ist und man jeden Kratzer sofort sieht....wie sind eure Erfahrungen?
Meint ihr ich würde mit "weiss" weniger Probleme haben?
Danke im voraus
Model 3 Performance, weiss, 20"

[✔️] Bestellt: 06.11.2019
[✔️] Anzahlung: 06.11.2019
[✔️] VIN: 5YJ3E7EC0LF5XXXXX
[✔️] Rechnung: 02.12.2019
[✔️] Papiere: 13.12.2019
[✔️] Abholung Neuss: 20.12.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 138
Registriert: 18. Sep 2019, 01:42
Land: Deutschland

Re: Farbe schwarz wirklich so empfindlich? Erfahrungen?

von mat89 » 9. Okt 2019, 23:58

Ich kenne den schwarzen Lack von Tesla nicht, jedoch hatte ich auch schon ein schwarzes Auto mit vier Ringen.
Würde behaupten, die Lackqualität war gut, trotzdem hat man jeden feinen Kratzer gesehen. Schwarz ist vermutlich generell die anfälligste Farbe...
Auf weiss sieht man Kratzer bestimmt weniger gut.
M3P/rot/schwarz/FSD
14.08.2019 - Bestellt
28.09.2019 - Abgeholt in Höri
Wallbox: go-eCharger mit automatischer Aktivierung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 172
Registriert: 14. Aug 2019, 14:41
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Farbe schwarz wirklich so empfindlich? Erfahrungen?

von AndyMt » 10. Okt 2019, 00:01

Bei Weiss sieht man sowieso weniger Kratzer. Ausserden ist es ein Multicoat Lack, der ist eh besser. Mehr Lackschichten, Metallic etc.
Tesla M LR-AWD Rot/Schwarz/18" leider mit TACC/AP...
Bild inkl. Standheizung
Erhalte 1500 km freie Superchargernutzung:
https://ts.la/andreas79779
Benutzeravatar
 
Beiträge: 680
Registriert: 4. Feb 2019, 11:32
Wohnort: Münsingen
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Farbe schwarz wirklich so empfindlich? Erfahrungen?

von Armin Harich » 10. Okt 2019, 00:55

Ich habe das erste M3 in Hessen in Schwarz. Nun 37.000km. Ist aber Keramikversiegelt bei http://keramik-rhein-main.de.
Bis jetzt alles bestens. Er hat ein 2-3 Kratzer, sie mal mal rauspolieren könnte.
Dateianhänge
IMG_3887.jpg
Hier ungewaschen im Regen
Erstes Model 3 in Hessen mit 65.000km:
Was ist gut/schlecht: https://youtu.be/b2-_W8rNMfg

Lust Model 3 LR AWD+ mit Acceleration Boost und FSD zu testen? : https://turo.com/de/de-de/auto-mieten/d ... l-3/605987
 
Beiträge: 238
Registriert: 3. Mär 2019, 07:31
Wohnort: 63303 Dreieich
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Farbe schwarz wirklich so empfindlich? Erfahrungen?

von joschka » 10. Okt 2019, 07:00

meiner ist tiptopp ... würde ihn wieder in schwarz nehmen

falls du sofort einen möchtest ... meiner ist verfügbar ... viewtopic.php?f=5&t=31296
Grüße aus dem Süden,
Joschka

Tesla Model LR AWD + AHK / schwarz - weiss / 02.2020
Smart ED 451 - 22kw
Referral Code: https://ts.la/martin37532
Benutzeravatar
 
Beiträge: 728
Registriert: 25. Okt 2017, 12:33
Wohnort: Göppingen
Land: Deutschland

Re: Farbe schwarz wirklich so empfindlich? Erfahrungen?

von SebboMSP » 10. Okt 2019, 07:22

Habe meinen in schwarz am 15.02. abgeholt und bin nicht so zufrieden. Mal abgesehen von 2 Staubeinschlüssen ist der Lack sehr weich. Also gerade die Front ist an der Stoßstange inzwischen leider zur Kraterlandschaft geworden. Außerdem habe ich auf beiden Kotflügel jeweils schon 2 Steinschläge. So sehr ist mir das bei anderen Autos noch nicht aufgefallen. Muss aber dazu sagen das es mir eigentlich nicht so wichtig ist. Ich werde den Wagen dann wohl demnächst mal folieren.
Model 3 Performance mit FSD seit 15.02.2019
2020.8.3

geparktes Zugfahrzeug: Passat B8 Variant 2.0 BiTDI 4Motion

1500km kostenloses Aufladen für Dich! Einfach über diesen Link bestellen: https://ts.la/verena39864 Danke!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 684
Registriert: 16. Jan 2019, 01:37
Wohnort: MainSpessart... Zwischen Wü und Fra
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Farbe schwarz wirklich so empfindlich? Erfahrungen?

von Basti_MA » 10. Okt 2019, 08:30

Grundsätzlich ist schwarzer Unilack immer ein Ar***Loch ;)
Egal ob Waschanlagenkratzer, Swirls oder Dreck. Dafür ist es eben wenn gepflegt und sauber einfach geil.
Nach meiner Erfahrung ist der Teslalack weder besonders hart, noch extrem weich. Wobei er eher weich ist. Sehr angenehm zum Polieren. Ein gutes Coating kann da helfen, oder eben ne klare Folierung.

Weiß ist insgesamt pflegeleichter, weil man die Defekte einfach weniger sieht, nicht weil weniger rein kommen.
 
Beiträge: 384
Registriert: 10. Okt 2015, 09:36
Wohnort: Mannheim
Land: Deutschland

Re: Farbe schwarz wirklich so empfindlich? Erfahrungen?

von Oli_gibt_Gas » 10. Okt 2019, 08:34

Ich fahre nur schwarze Autos.... klar ist schwarz empfindlicher als weiß, bei Waschanlagen würde ich z.B. nie in eine Bürstenanlage fahren... mein voriger Ram war kein Schwarzmetalic dieses schwarz war deutlich empfindlicher als das Teslaschwarz...

Also ich würde auch wieder einen schwarzen Tesla kaufen... aber wie gesagt, ich weiß auch, dass schwarz empfindlicher ist... ;) 8-)
2019er Tesla Model X 100D (kein Raven)
2017er Ram Laramie

Beide Fahrzeuge machen Spaß, aber tanken nervt, laden macht spaß...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 797
Registriert: 20. Mai 2019, 08:57
Wohnort: Filderstadt
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Farbe schwarz wirklich so empfindlich? Erfahrungen?

von velvet » 10. Okt 2019, 10:45

Zwischen schwarz und weiss gäbe es ja noch grau :lol:

Für mich ist das Schwarz nicht in Frage gekommen, da es eben ein "Uni" Lack ist. Unser Model S ist obsidian black, das ist ne tolle Farbe und auch nicht so empfindlich. Leider gibt es diese Farbe ja nicht mehr.
M3P
seit September 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 193
Registriert: 20. Mär 2015, 13:30
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Farbe schwarz wirklich so empfindlich? Erfahrungen?

von Mane123 » 10. Okt 2019, 10:54

Meiner Meinung nach ist es ein schwarzer Uni Lack, wie bei jedem anderen Hersteller auch. Du wirst jeden noch so feinen Kratzer aus der Waschanlage sehen (der bei weiß auch da ist nur siehst du ihn eben nicht). War bei meinem 3 Jahre alten BMW in schwarz uni genauso wie beim Audi davor und genauso beim Model 3... Ich bin mir sicher, dass der von Tesla nicht besonders schlecht und auch nicht besonders gut ist. Ein schwarzer Uni Lack eben...
Model 3 Performance weiß/schwarz ohne FSD seit 26.09.19

Für Dich und für mich 1500 km kostenloses Supercharging: https://ts.la/patrick63887
 
Beiträge: 353
Registriert: 23. Jul 2019, 19:39
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Basti_MA, Google Adsense [Bot], JoS, Ladekurve, maggiman2001, Mao, squirrel, TeslaAndy und 9 Gäste