Audi's Adaptiver Fahrassistent gegen Autopilot - Erfahrung?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Audi's Adaptiver Fahrassistent gegen Autopilot - Erfahru

von SebastianR » 30. Sep 2019, 09:35

Moddi hat geschrieben:Wo kommt eigentlich die Ansicht her, dass bei anderen Autos die Software nicht weiterentwickelt wird? Sie kommt nicht OTA (das mag man nicht ohne Grund altmodisch finden) aber so ziemlich jedes aktuelle Auto bekommt Updates bei der Inspektion oder wenn sich der Fahrer wegen Fehlfunktionen an seinen Händler wendet. In jedem Audi, BMW, Ford, Mercedes, Porsche, Toyota, Volvo oder VW Forum gibt es, genau wie hier, seitenlange Threads dazu. "Mein Golf hält jetzt die Spur mittiger und endlich kann ich die Gastankstellen im Navi einblenden... dafür kommt jetzt eine blöde Warnung wenn ich ohne Anschnallen kurz umparke." so in der Art. Natürlich muss man dazu zur Werkstatt - aber die ist ja normalerweise auch nur ein paar Kilometer entfernt.


Mein Audi hat genau zwei Arten von Updates bekommen:

a) Neue Navi-Daten gegen 600 Euronen pro DVD (das ist bei neuen Audis mit selber herunterladen und selbst per USB einspielen mittlerweile kostenlos - glaube ich zumindest)
b) Updates als Teil eines Rueckrufs (hat mein Audi ein paar Mal bekommen, hat mich immer genervt dafuer in die Werkstatt zu fahren).

Mein Audi MMI konnte Bluetooth, aber kein Bluetooth Audio - d.h. telefonieren ging, Musik hoeren nicht. In der neuen Version des MMI ging das ohne Probleme, aber die neue Version hat Audi immer nur mit einem neuen Auto verkauft. Existierende Kunden waren dumm dran. Das hat mich am Ende ziemlich genervt, denn viele Verbesserungen waeren nur ein paar Zeilen Code gewesen. Aber Audi hatte kein Interesse daran, die den Bestandskunden zu geben (koennen wir gerne off-line weiterdisukitieren, bevor wir hier zu OT werden).
Model 3, LR, RWD, AHK, AP, FSD
Referral code: https://ts.la/sebastian50121
 
Beiträge: 595
Registriert: 31. Mai 2014, 12:31

Re: Audi's Adaptiver Fahrassistent gegen Autopilot - Erfahru

von projectneo » 30. Sep 2019, 09:48

Moddi hat geschrieben:Wo kommt eigentlich die Ansicht her, dass bei anderen Autos die Software nicht weiterentwickelt wird? Sie kommt nicht OTA (das mag man nicht ohne Grund altmodisch finden) aber so ziemlich jedes aktuelle Auto bekommt Updates bei der Inspektion oder wenn sich der Fahrer wegen Fehlfunktionen an seinen Händler wendet. In jedem Audi, BMW, Ford, Mercedes, Porsche, Toyota, Volvo oder VW Forum gibt es, genau wie hier, seitenlange Threads dazu. "Mein Golf hält jetzt die Spur mittiger und endlich kann ich die Gastankstellen im Navi einblenden... dafür kommt jetzt eine blöde Warnung wenn ich ohne Anschnallen kurz umparke." so in der Art. Natürlich muss man dazu zur Werkstatt - aber die ist ja normalerweise auch nur ein paar Kilometer entfernt.


Das ist nicht korrekt, es werden bei allen anderen großen Herstellern keine Featureupdates gemacht oder Updates die irgendetwas verbessern.
Die Updates dienen nur der Fehlerbeseitigung und sonst nichts. Daher ist es sehr wohl ein Alleinstellungsmerkmal bei Tesla.

BTT: Die gennte unkomfortable Regelung und Stottern des TACC kann ich nicht bestätigen (M3 aus September)
 
Beiträge: 29
Registriert: 11. Sep 2019, 13:41
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi's Adaptiver Fahrassistent gegen Autopilot - Erfahru

von Nobody4711 » 30. Sep 2019, 12:59

Morgens,

da es hier um Audi´s system geht kann ich nicht wirklich mitsprechen, ich habe aber einiges an Autoes der Preisklasse Model S gefahren, darunter zuletzt einen VW Tuareg mit voller hütte stand 2014 oder 2015.

Ja der Tempomat ging bis 200 irgendwas

Meine persönliche meinung, der Tempomat dürfte nicht schneller wie 130 können, das ist die geschwindigkeit die als Richtgeschwindigkeit steht wenn man nach Deutschland kommt, und das ist schnell genug.

Wieso!!! ganz einfach, wermal beim Fahrersicherheitsträning war kennt die Aktionenn bremsen aus 50 80 oder wer Mutig ist aus 100 Kmh.
Geht mal hin und sagt ihr wollt das mal aus Tempo 200 machen, ja so richtig volle lotte in die Eisen, ihr werdet kein OK bekommen.
Ich kann nur jedem empfehlen der mein das 130 nicht reicht das mal zu machen, Auszusteigen und zurück zu gehen, bis wo man gebremst hat, und dann bis wo man meinte das man mal bremsen sollte, Ihr werdet euch wundern.
Ich persönlich finde das sehr beeindruckend, und ich fahre seit über 25 Jahren Autos die alle immer locker über 200 kommen.

Die Assistenzsysteme im Tesla sind nichts herausragendes, und wie schon geschrieben wurde gehen sie mal besser oder mal schlechter, woran das liegt kann ich nur mutmassen, weil ich es nicht weis, es gibt nur viel hörensagen, es gibt aber das definitiv stellen oder situationen wo der Tesla es besser macht, aber auch das kommt auf vieles an, so ist die Deutsche Autobahn nicht gerade im besten zustand, ebenso wie die Baustelleneinrichtung, das können andere Länder besser, und andere Schlechter, in den Besseren ist es extrem angenehm damit zu fahren.
Ich bin 130 Fahrer wenn es erlaubt ist, ja 130, micht 132 , 135 oder 137, und bei 80 halt 80 und nicht 82, 85 oder 87, und daher 0KMH abweichung. Ich habe fast immer die Hände oder eine am Lenkrad, und bin ständig bereit einzugreifen, sei es zu lenken, Bremsen oder Gas geben. Auch hier ist der Tesla nicht viel besser oder schlechter als andere Premium System in den autos, auch die haben Ihre Probleme, verlieren die Spur troutz sauberer Markierung, und auch hier weis ich nicht wie genau die Systeme Arbeiten, daher ist der Vergleich schwirig.

Bei anderen herstellern gibt es auch Updates, nicht nur Karten, ich habe das navi , und auch anderes wie Heckklappen und noch was updaten lassen bei meinem VW, das geht schon, kostet halt.

In wie weit auch solche Systeme bei VW und co. updates bekommen kann ich nicht sagen, hab ich nie gefragt.

Tesla vermittelt weiter zu sein, Grosses Display, nette animation und viele ankündigungen die bis heute nicht umgesetzt sind, wenn die kommen plus alles andere wird es bestimmt ein gutes system, aber hier sollte Tesla wie auch die anderen offen und Eherlch mit Kunden umgehen, tun sie aber leider alle nichtt.

Ich bin gespannt wo es hin geht.
 
Beiträge: 644
Registriert: 20. Aug 2018, 07:37
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast