Familientauglich?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Familientauglich?

von M3-75 » 8. Sep 2019, 20:12

Wir (2 Erw + 2 Kinder im Kindersitz) sind gerade von einem 3 Wochen Zelt+FeWo Urlaub zurück, das kleine Zelt für Zwischenübernachtungen paßt mit Luftmatratze in den Frunk inkl. UMC, 20m Verlängerungskabel, Typ2-Kabel und Pannenset. Den Kofferraum haben wir allerdings auch mit Reisetaschen usw. gefüllt bekommen, so daß noch 2 Schlafsäcke, Kühltasche und eine Reisetasche hinten in den Fußraum mußten. Im Sommerurlaub hatten wir zusätzlich auch noch 2 Sonnenliegen, Strandmuschel und Sonnenschirm reinbekommen (dafür keine Wandersachen dabei). Einmal auch ein Kurzurlaub wo wir 1 Roller und 1 Laufrad mitgenommen haben.

Kinderwagen brauchen wir nicht mehr, hatten den aber früher im Prius (mit nur ~400l Kofferraum und kein Frunk und den selben Urlaubsutensilien) auch dabei (die Räder abgezogen).

Der Trick ist, nicht so riesige Koffer zu nehmen, sondern eher viele kleinere Taschen, dann braucht es auch nichts maßgefertigtes ;-)
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2780
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Familientauglich?

von Electric_Phil » 9. Sep 2019, 07:07

Ich habe im Kofferraum sogar den Zwillingswagen meiner beiden Großen (den sie eigentlich nicht mehr brauchen.. aber faule Kinder eben)

Zukünftig müssen sie aber drauf verzichten, denn Nr. 3 ist auf dem Weg ;)
Das heißt, Rückbank mit 3 Kindern und Kofferräume mit Kram belegt.

Sitzt..passt.. hat noch ein bisschen Luft (aber nicht für Nr.4 :!: :lol: )
Model 3 SR+ rot

5,5kWp PV mit 19,2kWh Solarwatt Matrix Speicher
Benutzeravatar
 
Beiträge: 256
Registriert: 4. Jun 2019, 12:10
Wohnort: Mayen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Familientauglich?

von xordinary » 9. Sep 2019, 09:04

… oder noch einfacher und viel billiger: die großen blauen Ikea-Tüten! Passen überall rein! :-)
 
Beiträge: 58
Registriert: 5. Aug 2019, 20:05
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Familientauglich?

von Draht » 9. Sep 2019, 09:19

xordinary hat geschrieben:… oder noch einfacher und viel billiger: die großen blauen Ikea-Tüten! Passen überall rein! :-)

Ich find die zu laut ;)
Gruß Dirk..mit dem M3 unterwegs.. wenn meine Frau mich lässt ;-)
M3 Res 31.3.16, Abgeholt 12.3.19 VIN:223xxx SW 2020.4.1
referral: https://ts.la/vera79223
28.12.19 e-up bestellt
Benutzeravatar
 
Beiträge: 637
Registriert: 31. Mär 2016, 09:24
Wohnort: Region Hannover
Land: Deutschland

Re: Familientauglich?

von naturstrom » 9. Sep 2019, 09:23

rethec hat geschrieben:Hallo zusammen,
wir erwarten in den nächsten Wochen Nachwuchs und habe leider jetzt schon festgestellt, dass unser Golf 7 uns platz technisch etwas einschränkt. Der Kinderwagen passt nur mit abgeschraubten Hinterrädern in den Kofferraum und füllt diesen auch sehr gut aus, somit hat die Wanne nur noch Platz auf dem Rücksitz.
Erstmal Glückwünsche zum kommenden Nachwuchs und dann mal ein ganz anderes Argument: wieso benutzt ihr einen Kinderwagen? Die Dinger sind völlig unpraktisch und bieten kaum Mehrwert. Ich habe meine zwei Töchter beide ins Tragetuch gesteckt. Das tut Eltern und Kind gut. Warum man das kleine Menschlein, das einem so am Herzen liegt, in einem Meter Entfernung in einem Drahtgestell vor sich herschiebt, hat sich mir nie erschlossen.
Model 3 LR AWD+ 19" FSD 2020.12.5
 
Beiträge: 465
Registriert: 16. Mai 2016, 23:48
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Familientauglich?

von wp-qwertz » 9. Sep 2019, 12:17

einfach noch 2 punkte fürs S (auch wenn ich an eurer stelle das 3 kaufen würde :D)
- gebraucht von tesla gekauft hast du mWn die volle tesla-garantie. ist also diesbezüglich wie ein neuwagen.
- freies ggf SC?!
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020
 
Beiträge: 2951
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Familientauglich?

von gregorsamsa » 9. Sep 2019, 12:37

Meine Erfahrung aus der jüngsten Vergangenheit ist, dass das Model 3 für Familienreisen beinahe ein perfektes Auto ist. Wir sind zu fünft (2 Erwachsene, zwei zwölfjährige, ein fünfzehnjähriger) im Juli/August nach Kroatien gefahren. Einen Kinderwagen hatten wir zwar nicht dabei, aber das Gepäck war in etwa folgendes (und es war alles ordnungsgemäß im Kofferraum vorne und hinten verstaut, ohne "Außenlasten" oder Dinge auf der Hutablage oder den Sitzen):
- Koffer mit Juicebooster, 5m + 10m Verlängerungen und diversen Adaptern
- Evannex Heatshield für alle Fenster
- Reisegepäck für 2 Wochen für alle 5 Insassen
- 5x Ölzeug (Es standen 2 Wochen Segeltörn an)
- 5x Automatik-Rettungswesten
- 4x Freitauchausrüstung (Monoflossen, Masken, Gewichtsgürtel, Neoprenanzüge)
- Kameraausrüstung
- Küchenzubehör für Segeltörn

Durch den "Zwang", alles im geschlossenen Kofferraum zu verpacken, und nicht auf die Ladefläche eines Kombis zu legen, wirkte das Auto die ganze Fahrt über sehr aufgeräumt, und beim Parken wirkte zudem das Auto von außen leer, was evtl. auch gut gegen Einbrüche sein kann.
Zum Möbeltransport ist das Model 3 dagegen nicht so ideal, aber wie bereits erwähnt lässt sich dies durch einen Anhänger kompensieren.

Auch mit 3 Jugendlichen auf dem Rücksitz war die Fahrt recht komfortabel, dank der guten Klimatisierung, und das Glasdach bietet auch den Fondpassagieren die Möglichkeit, den Blick schweifen zu lassen. Ich bilde mir ein, dass dies auch ein Grund war, dass es den sonst zu Reiseübelkeit neigenden Kindern die ganze Zeit gut ging.
Zuletzt geändert von gregorsamsa am 9. Sep 2019, 13:14, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 94 Ah 2016
Model 3 LR AWD 2019
Bestell mit meinem Empfehlungs-Link und bekomme 1500 km kostenloses Supercharging: https://ts.la/mirko53493
 
Beiträge: 603
Registriert: 7. Jun 2017, 16:52
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Familientauglich?

von Frischling » 9. Sep 2019, 12:51

Bei dieser Beladung (5 Personen plus eine Menge schweres Gepäck) dürfte die erlaubte Zuladung allerdings verdammt knapp werden.
 
Beiträge: 543
Registriert: 20. Dez 2018, 18:12
Land: Deutschland

Re: Familientauglich?

von gregorsamsa » 9. Sep 2019, 13:21

Frischling hat geschrieben:Bei dieser Beladung (5 Personen plus eine Menge schweres Gepäck) dürfte die erlaubte Zuladung allerdings verdammt knapp werden.


Daran hatte ich auch gedacht, aber es war im Rahmen. Die Personen kamen zusammen auf 310 kg, für das Gepäck blieben somit (wenn man von 440 kg Zuladung ausgeht) 130 kg. Das wurde auch nicht überschritten. Pro Person 15 kg privates Gepäck (Klamotten) macht 75 kg, das Segel- und Tauchzeug durfte also noch 55 kg wiegen, und das reichte auch.
BMW i3 94 Ah 2016
Model 3 LR AWD 2019
Bestell mit meinem Empfehlungs-Link und bekomme 1500 km kostenloses Supercharging: https://ts.la/mirko53493
 
Beiträge: 603
Registriert: 7. Jun 2017, 16:52
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Familientauglich?

von Poolcrack » 17. Sep 2019, 14:20

Nicht vergessen: beim EU-Leergewicht sind (im Gegensatz zum veralteten DIN-Leergewicht) der Fahrer (68 kg) und Gepäck (7 kg) bereits berücksichtigt (also bereits enthalten).
i3 BEV BJ 04/2014, seit 14.04.2014 , 117.500 km, 128 Wh/km netto
Model ≡ LR AWD BJ 01/2019, seit 11.03.2019, 32.261 km, 155 Wh/km netto
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 495
Registriert: 7. Nov 2017, 11:28
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: AndiK, Boom6, Google [Bot], Piccman, Wipkingen und 10 Gäste