Autopilot bis Jahresende?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Autopilot bis Jahresende?

von Desla_Domas » 18. Aug 2019, 22:25

Was ganz witzig ist:
wenn sich der M3 "unsicher" ist ob er die Kurve schaft, da kommt dann so eine Meldung "Lenkassistent eingeschränkt..." ist der Lenkwiederstand beim übernehmen deutlich geringer als auf gerader Strecke so als ob er sagen wollte: "is wohl besser wenn du jetzt übernimmst...."
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen."

Kurt Marti
 
Beiträge: 326
Registriert: 29. Dez 2018, 16:02
Land: Deutschland

Re: Autopilot bis Jahresende?

von bero » 18. Aug 2019, 22:45

pepe hat geschrieben:Ich glaube, dass er dann mit der roten großen Lenkrad-Warnung abbricht, die auch kommt, wenn man das Lenkrad lange nicht bewegt. Aber soweit lass ich es eigentlich nie kommen und lenke selbst weiter, wodurch sich dann der AP deaktiviert.


OK, danke. Ich bin aus folgendem Grund so nervig: Ich hatte in einer "engen" Kurve (naja, mit 50 und die hätte locker 80 vertragen) irgend eine akustische Warnung vom AP und aus dem Augenwinkel irgend eine Meldung auf dem Schirm (ich denke, sie war nicht rot sondern eher gelb, bin aber nicht sicher).
Aus naheliegenden Gründen wollte ich nicht erst noch die Meldung lesen, bevor ich eingreife ;)

Jetzt würde ich natürlich uns verrecken gerne wissen, was der AP gemacht hätte, wenn ich nicht eingegriffen hätte. Also, ob das nur eine Warnung war und der AP das selbst geschafft hätte (ggf. mit selbständigem Bremsen) oder eben nicht.
Model 3 LR AWD, innen/aussen schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, seit 2019-03
 
Beiträge: 617
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Autopilot bis Jahresende?

von bero » 18. Aug 2019, 22:47

Desla_Domas hat geschrieben:Was ganz witzig ist:
wenn sich der M3 "unsicher" ist ob er die Kurve schaft, da kommt dann so eine Meldung "Lenkassistent eingeschränkt..." ist der Lenkwiederstand beim übernehmen deutlich geringer als auf gerader Strecke so als ob er sagen wollte: "is wohl besser wenn du jetzt übernimmst...."


Ahaaaaaa, das könnte es bei mir auch gewesen sein. Mit akustischer Meldung dazu, oder? 2x Piepton?
Model 3 LR AWD, innen/aussen schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, seit 2019-03
 
Beiträge: 617
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Autopilot bis Jahresende?

von pepe » 18. Aug 2019, 22:53

bero hat geschrieben:
pepe hat geschrieben:Ich glaube, dass er dann mit der roten großen Lenkrad-Warnung abbricht, die auch kommt, wenn man das Lenkrad lange nicht bewegt. Aber soweit lass ich es eigentlich nie kommen und lenke selbst weiter, wodurch sich dann der AP deaktiviert.


OK, danke. Ich bin aus folgendem Grund so nervig: Ich hatte in einer "engen" Kurve (naja, mit 50 und die hätte locker 80 vertragen) irgend eine akustische Warnung vom AP und aus dem Augenwinkel irgend eine Meldung auf dem Schirm (ich denke, sie war nicht rot sondern eher gelb, bin aber nicht sicher).
Aus naheliegenden Gründen wollte ich nicht erst noch die Meldung lesen, bevor ich eingreife ;)

Jetzt würde ich natürlich uns verrecken gerne wissen, was der AP gemacht hätte, wenn ich nicht eingegriffen hätte. Also, ob das nur eine Warnung war und der AP das selbst geschafft hätte (ggf. mit selbständigem Bremsen) oder eben nicht.


Ich glaube es gibt beides: Die gelbe Warnung auf diesem kleinen schwarzen Oval „Lenkassistent eingeschränkt“ wenn es knapp wird und die laut piepsende Warnung mit dem großen roten Lenkrad bevor man in der Leitplanke landet. Aber nachdem ich da auch längst eingegriffen habe, kann ich mich irren. Bitte mich nicht darauf festnageln... ;-)
Model 3 (AWD LR) seit 06.03.2019. Empfehlungslink für 1.500km kostenloses Supercharging
Benutzeravatar
 
Beiträge: 336
Registriert: 28. Feb 2019, 10:40
Wohnort: Klosterneuburg
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Autopilot bis Jahresende?

von Desla_Domas » 18. Aug 2019, 22:54

nö, ich glaube piepen tut der erst wenn es wirklich akut wird einzugreifen, bin ich jetzt aber auch nicht ganz sicher
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen."

Kurt Marti
 
Beiträge: 326
Registriert: 29. Dez 2018, 16:02
Land: Deutschland

Re: Autopilot bis Jahresende?

von Desla_Domas » 18. Aug 2019, 22:56

der, der nicht eingegriffen hat können wir jetzt leider nicht mehr fragen.... :lol: :lol: :lol: Sorry, war ein Scherz....
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen."

Kurt Marti
 
Beiträge: 326
Registriert: 29. Dez 2018, 16:02
Land: Deutschland

Re: Autopilot bis Jahresende?

von bero » 18. Aug 2019, 22:57

Scheisse, muss ich das also doch noch selber probieren :)
Model 3 LR AWD, innen/aussen schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, seit 2019-03
 
Beiträge: 617
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Autopilot bis Jahresende?

von Mr.Darcy » 18. Aug 2019, 23:00

pepe hat geschrieben:Seit ein paar Versionen (.24?) reduziert er bei mir wie folgt: Tempolimit ist beispielsweise auf einer Autobahnabfahrt 60. Ich übernehme die Geschwindigkeit + Toleranz, bei mir dann 65. In der Kurve geht die blaue Geschwindigkeitsanzeige auf 50 oder 40 runter, obwohl nach wie vor 60 das Tempolimit ist.

Oder andere sind entsprechend langsamer dort bereits entlang gefahren. Ein Blick ins Handbuch sagt:

Der Abstandsgeschwindigkeitsregler verringert in bestimmten Regionen, falls er beim Befahren einer Autobahnkreuzung oder - ausfahrt aktiviert ist, möglicherweise Ihre eingestellte Geschwindigkeit in Schritten von 5 km/h auf bis zu 40 km/h, um sich besser an die Fahrgeschwindigkeit anzupassen, die von anderen Tesla Fahrzeugen an dieser Stelle gemeldet wurde.
You can use my referral code to get 1500 free Supercharger kms: https://ts.la/dirk68874

Music for the masses
 
Beiträge: 1789
Registriert: 22. Dez 2018, 12:18
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Autopilot bis Jahresende?

von bero » 18. Aug 2019, 23:04

Womit sich der Kreis schließt bzw. ich immer noch nicht weiss, ob das ein technisches AP Limit ist (was ich nicht glauben kann, weil ich kein Raser und Kurventiger bin, aber die Kurve hätte ich selbst statt mit 50 ganz sicher mit 80 nehmen können) oder vielleicht ein verordnetes.

Oder aber der AP hat die Hosen voll, wenn er nicht weit genug nach vorne in die Kurve rein gucken kann.
Model 3 LR AWD, innen/aussen schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, seit 2019-03
 
Beiträge: 617
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Autopilot bis Jahresende?

von bero » 18. Aug 2019, 23:06

:
pepe hat geschrieben: Bitte mich nicht darauf festnageln... ;-)

Im rauchenden Wrack: ja aber pepe hat geschrieben... :lol:
Model 3 LR AWD, innen/aussen schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, seit 2019-03
 
Beiträge: 617
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ascella, Don Elefanto, Janni, Rolando, Semrush [Bot], spaem und 10 Gäste