Ganzjahresreifen Model 3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Ganzjahresreifen Model 3

von FelixT » 2. Dez 2019, 07:17

Machen Ganzjahresreifen nicht Sinn wenn man bei Schnee nicht fährt, weil man da auf öffentliche Verkehrsmittel ausweichen kann? Oder was sind die Nachteile von solchen Reifen von der Schneetauglichkeit abgesehen?
 
Beiträge: 22
Registriert: 27. Nov 2019, 07:27
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ganzjahresreifen Model 3

von Earl Grey » 2. Dez 2019, 10:57

Habe auch seit ca. 16.000 km den Quadrac 5 in 235/40 19" drauf. Bis jetzt super Feeling, bin schon gespannt auf den ersten Schnee. Profiltiefe nach einmal wechseln (VA-HA) ca. 5-6-mm. Allerdings nehme ich ein leichtes Brummen ab ca. 100 km/H war, stört aber bis jetzt nicht wirklich. Schade dass es nicht mehr Fabrikate in dieser Dimension gibt. Vielleicht in Zukunft, die Hoffnung stirbt zuletzt.
Earl Grey M3 AWD mit 19" und silbergrau
 
Beiträge: 22
Registriert: 6. Apr 2019, 22:53
Land: Oesterreich

Re: Ganzjahresreifen Model 3

von AndyMt » 2. Dez 2019, 11:25

FelixT hat geschrieben:Machen Ganzjahresreifen nicht Sinn wenn man bei Schnee nicht fährt, weil man da auf öffentliche Verkehrsmittel ausweichen kann? Oder was sind die Nachteile von solchen Reifen von der Schneetauglichkeit abgesehen?
Selbst bei Schnee habe ich jetzt die letzten Tage keinen Unterschied zu "richtigen" Winterreifen bemerkt. Zwar hab ich den Vergleich beim M3 mit Winterreifen nicht, aber ich fühle mich sehr sicher. Ich fahre die Michelin Crossclimate Plus. Wenn du bei Schnee nicht fährst bist du eh auf der sicheren Seite. Bei extrem kalten Temperaturen unter -10°C muss man schauen, da denke ich, muss man eben etwas vorsichtiger sein, aber das sollte man sowieso.

Ich sehs so: gerade z.B. im März ist man mit Winterreifen unter Umständen weniger sicher unterwegs. Zwar am Morgen noch Frost, am Nachmittag aber hier manchmal 15°C und der Asphalt bei Sonne noch wärmer - da verlängert sich der Bremsweg bei Winterreifen schon sehr deutlich, der Verschleiss ist auch höher. Man ist also die Hälfte der Zeit mit den falschen Reifen unterwegs. Das Problem haben Ganzjahresreifen nicht.
Tesla M LR-AWD Rot/Schwarz/18" leider mit TACC/AP...
Bild inkl. Standheizung
Erhalte 1500 km freie Superchargernutzung:
https://ts.la/andreas79779
Benutzeravatar
 
Beiträge: 662
Registriert: 4. Feb 2019, 10:32
Wohnort: Münsingen
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ganzjahresreifen Model 3

von TeslaModel3Franken » 2. Dez 2019, 12:50

Pixelpanik hat geschrieben:Der Preis für die Vredestein scheint mit doch eher UVP zu sein und nicht dem Markt angepasst zu sein. Den Preis würde kaum einer bezahlen, ich jedenfalls nicht.

Hat jemand die Maxxis AP2 All Season 235/40/19 montiert? Es gibt anscheinen auch den Nachfolger AP3 auf der Maxxis Website https://www.maxxis.de/catalog/premitra-all-season-ap3, jedoch noch nicht am Markt.

Ich bin eher Wenigfahrer und könnte mir vorstellen, das Maxxis vielleicht doch eine Alternative zu den (Premium)-Marken ist. Daher wäre ein Erfahrungsbericht hilfreich. Im Mountain-Bike Bereich ist Maxxis seit einigen Jahren verstärkt anzutreffen. Kann man natürlich jetzt nicht direkt mit einem PKW vergleichen, aber vor 10 Jahren war z.B. Hankook auch noch nicht so verbreitet.

Edit: Testergebnisse sind eher mau für den Maxxis, soweit ich da überblicke.


Also ich habe die Maxxis drauf. Kann nichts schlechtes berichten. Etwas lauter als die original Sommerreifen. Vielleicht fehlen auch ein paar Hundertstel beim beschleunigen.
Ich denke wenn man bei Schnee oder extrem tiefen Temperaturen etwas vorsichtiger fährt (was man ja dann sowieso machen sollte),
sind sie für den Preis eine gute Wahl.
 
Beiträge: 37
Registriert: 9. Mär 2019, 12:29
Land: Deutschland

Re: Ganzjahresreifen Model 3

von hardwaretuner » 2. Dez 2019, 18:01

Earl Grey hat geschrieben:Habe auch seit ca. 16.000 km den Quadrac 5 in 235/40 19" drauf. Bis jetzt super Feeling, bin schon gespannt auf den ersten Schnee. Profiltiefe nach einmal wechseln (VA-HA) ca. 5-6-mm. Allerdings nehme ich ein leichtes Brummen ab ca. 100 km/H war, stört aber bis jetzt nicht wirklich. Schade dass es nicht mehr Fabrikate in dieser Dimension gibt. Vielleicht in Zukunft, die Hoffnung stirbt zuletzt.


hast Du noch das Auslieferungs-Profiltiefe, hatte vergessen zu messen.

TeslaModel3Franken hat geschrieben:
Also ich habe die Maxxis drauf. Kann nichts schlechtes berichten. Etwas lauter als die original Sommerreifen. Vielleicht fehlen auch ein paar Hundertstel beim beschleunigen.
Ich denke wenn man bei Schnee oder extrem tiefen Temperaturen etwas vorsichtiger fährt (was man ja dann sowieso machen sollte),
sind sie für den Preis eine gute Wahl.


Welche hattest Du als Sommerreifen, Hankook 235/40 19"? Wenn ja, wären die Maxxis lauter und die Vredestein leiser als die Hankook.

AndyMt hat geschrieben:...Bei extrem kalten Temperaturen unter -10°C muss man schauen, da denke ich, muss man eben etwas vorsichtiger sein, aber das sollte man sowieso.

...Man ist also die Hälfte der Zeit mit den falschen Reifen unterwegs. Das Problem haben Ganzjahresreifen nicht.


...nächste Woche gehts in die Alpen, derzeit schön kalt und verschneit, ich bin gespannt. Ich hoffe der Kompromis zum Winterreifen ist der erfahrbar und im Idealfall zu vernachlässigen.
M3 AWD mit Performance und AHK, derzeit auf 19" mit Vredestei nganzjahresreifen.
 
Beiträge: 104
Registriert: 11. Aug 2019, 23:27
Land: Deutschland

Re: Ganzjahresreifen Model 3

von BernhardLeopold » 2. Dez 2019, 20:34

Mein Model 3 AWD LR hat heute seine Michelin Crossclimate+ auf die original Aero-Wheels bekommen. 776 EUR all inclusive, falls es jemand interessiert.
Mit 3.0 bar laufen die (im Moment noch) deutlich leiser und geschmeidiger als die Pilot Sport 4 Sommereifen, trotz deren TO Ausführung.
Tesla Model 3 LR AWD (VIN 5YJ3E7KF203xxx)
Mein Referral Link: https://ts.la/bernhard12455
Benutzeravatar
 
Beiträge: 489
Registriert: 21. Apr 2014, 15:39
Wohnort: Graz, Österreich
Land: Oesterreich

Re: Ganzjahresreifen Model 3

von Pixelpanik » 3. Dez 2019, 09:30

Ich habe bei Vredestein nachgefragt. Der Quadrac 5 in 235/40 19" wird erst Anfang 2020 wieder gebaut und derzeit gibt es bei Vredestein keine Lagerbestände.
Model 3 SR+, 19", Schwarz, Weiß innen, 5YJ3E7EA1LF604xxx, Auslieferung: 24.12.19 Neuss
1.500 km für Dich und mich: https://ts.la/severin65774
Benutzeravatar
 
Beiträge: 52
Registriert: 18. Jul 2019, 15:55
Wohnort: Paderborn
Land: Deutschland

Re: Ganzjahresreifen Model 3

von Pixelpanik » 4. Dez 2019, 08:16

Habe noch die Vredestein Quadrac 5 in 235/40 19" zu einem akzeptablen Preis von 178 Euro pro Stück bei goodwheel.de gefunden und gerade bestellt. Sieht so aus, als wenn dort noch mehr zu haben wäre, falls jemand noch diesen Typ sucht. Ansonsten hätte ich die Maxxis genommen.

https://www.goodwheel.de/vredestein-qua ... 6y-xl.html
Model 3 SR+, 19", Schwarz, Weiß innen, 5YJ3E7EA1LF604xxx, Auslieferung: 24.12.19 Neuss
1.500 km für Dich und mich: https://ts.la/severin65774
Benutzeravatar
 
Beiträge: 52
Registriert: 18. Jul 2019, 15:55
Wohnort: Paderborn
Land: Deutschland

Re: Ganzjahresreifen Model 3

von Pixelpanik » 4. Dez 2019, 18:46

Pixelpanik hat geschrieben:Habe noch die Vredestein Quadrac 5 in 235/40 19" zu einem akzeptablen Preis von 178 Euro pro Stück bei goodwheel.de gefunden


Oh, hier hat auch der Preis-Algorithmus zugeschlagen. Mal eben auf 308 Euro gestiegen pro Stück. Hab' ich wohl heute morgen Glück gehabt :D
Model 3 SR+, 19", Schwarz, Weiß innen, 5YJ3E7EA1LF604xxx, Auslieferung: 24.12.19 Neuss
1.500 km für Dich und mich: https://ts.la/severin65774
Benutzeravatar
 
Beiträge: 52
Registriert: 18. Jul 2019, 15:55
Wohnort: Paderborn
Land: Deutschland

Re: Ganzjahresreifen Model 3

von atosch » 4. Dez 2019, 19:49

AndyMT hat geschrieben:
Ich sehs so: gerade z.B. im März ist man mit Winterreifen unter Umständen weniger sicher unterwegs. Zwar am Morgen noch Frost, am Nachmittag aber hier manchmal 15°C und der Asphalt bei Sonne noch wärmer - da verlängert sich der Bremsweg bei Winterreifen schon sehr deutlich, der Verschleiss ist auch höher. Man ist also die Hälfte der Zeit mit den falschen Reifen unterwegs. Das Problem haben Ganzjahresreifen nicht.

richtig. Deswegen ist das Mittel der Wahl im Herbst und Frühling Ganzjahresreifen aufzuziehen und nur im Sommer und Winter mit den Spezialisten zu fahren. Mit drei Felgensätzen sind die Reifen auch schnell gewechselt.
Kostenloses Supercharging für 1500km: https://ts.la/christoph27633
 
Beiträge: 78
Registriert: 2. Apr 2016, 06:46
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], jannizl, Johnson, Korben Dallas, maboko4711, redbull1at und 19 Gäste