Was macht ihr bei einer Reifenpanne?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Was macht ihr bei einer Reifenpanne?

von Cableguy » 19. Apr 2019, 11:06

es gibt auch noch andere ;)

Das günstigste wird sein Schutzbrief beim Versicherer dazubuchen.
M3 LR AWD since 2/19
2019.36.2.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 711
Registriert: 25. Nov 2018, 19:56
Wohnort: Oberhausen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Was macht ihr bei einer Reifenpanne?

von e-tplus » 19. Apr 2019, 11:09

ADAC sind auch echt Abzocker. Ich könnt ja 'mal die Preise für Schneeketten oder eine Reiseversicherung vergleichen.
Tesla Model 3 AWD LR
 
Beiträge: 796
Registriert: 27. Dez 2018, 10:26
Land: Deutschland

Re: Was macht ihr bei einer Reifenpanne?

von CarlosTT » 19. Apr 2019, 11:43

A**C lehne ich aus Prinzip ab.

Dito,
hab einen Schutzbrief bei der BAVC für alle meine Fahrzeuge (egal welcher Fahrer) und alle Fahrzeuge, die ich bewege.
Modell 3 P blue
Vers. 2019.36.2.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1060
Registriert: 26. Aug 2016, 11:57
Wohnort: Bad Honnef
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Was macht ihr bei einer Reifenpanne?

von Kumasasa » 19. Apr 2019, 11:46

Ist Tesla anrufen nicht am einfachsten:

https://www.tesla.com/de_DE/support/roadside-assistance

Unsere Standard-Pannenhilfe wird für die ersten vier Jahre des Besitzes oder 80.000 km gewährt. Zusätzliche Deckung für die Batterie oder den Antriebsstrang ist je nach Model über einen separaten Vertrag für 8 Jahre oder 200.000 km bzw. 8 Jahre und unbegrenzte Laufleistung erhältlich.

Dienstleistungen:

Reifenpanne
Schäden an Rad oder Reifen, die zu Druckverlust oder Beeinträchtigung der Sicherheit führen.
Deckung: Reifenpannenservice wird für bis zu 80 km gewährt.
Toyota Prius+ "Bixi" : 03/2015 -
Tesla Model 3 "Tess" AWD FSD HW:2.5 FW:2019.36.2.1 Nav:EU-2019.20 03/2019 -
Erhalte 1500 km freie Superchargernutzung bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2984
Registriert: 26. Dez 2018, 12:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Was macht ihr bei einer Reifenpanne?

von Alfred » 19. Apr 2019, 11:57

Mathie hat geschrieben:Schutzbrief der Versicherung nutzen und abschleppen lassen.

Gruß Mathie

Stimmt.
Ich hatte letztes Jahr an einem Sonntag die Gelegenheit, den Service zu nutzen. :(
Die Hotline hat alles organisiert und nach 15 Minuten zurück gerufen.
Und ist wesentlich günstiger als der Mitgliedsbeitrag zu einem der größten Vereine.
 
Beiträge: 527
Registriert: 30. Jul 2015, 19:18
Land: Deutschland

Re: Was macht ihr bei einer Reifenpanne?

von BOBBYROHR » 19. Apr 2019, 14:31

Ich kann aus Erfahrung sprechen. Hatte bereits eine Reifenpanne mit dem M3P. Es funktioniert so wie im Link von Kumasa beschrieben.
Auf das T am Display klicken, dann findet man rechts unten die Gratisnummer die man gleich dort anklicken kann für Pannenhilfe. Der Dienst hat dann abgeklärt ob im nächstgelegenen ServiceCenter ein Komplettrad zum Austausch vorhanden ist. Dann würden sie dies temporär gleich Vorort tauschen bis das defekte repariert ist. Dieser Glücksfall hatte ich leider nicht. Mit aufgeladenem Auto zum nächsten Euromaster gefahren worden. Bis 80Km sind gratis.
Nicht vergessen die Alarmanlage (Bewegen/Kippen) auszuschalten. Als wir nämlich los gefahren sind hatten wir eine Disco mit Gehupe auf dem Anhänger. Wünsche eine Pannenfreie Fahrt.
Gratis Stromladen für 1500km: https://ts.la/daniel64567
Benutzeravatar
 
Beiträge: 52
Registriert: 29. Dez 2018, 11:49
Land: Schweiz

Re: Was macht ihr bei einer Reifenpanne?

von Gooldii1 » 19. Apr 2019, 14:50

tesla3.de hat geschrieben:Da wir jetzt erst den Fall bei einem anderen Fahrzeug hatten, wie wäre euer Vorgehen bei einer Reifenpanne? Da ich nur deshalb keine Lust habe Mitglied eines Verbrenner-Clubs zu werden, wäre interessant wie man bei solchen Pannen vorgeht.
Versicherung anrufen?
Pannenset (falls ja, schon ausprobiert?) besorgen?
Wagenheber und Ersatzrad gibt es ja im Model 3 und anderen Fahrzeugen nicht mehr, war wohl zu teuer für die Hersteller.

Ich würde eine Versicherung abschliessen! Der Auto Verein ist ein Fossiler verein, zumal er ja auch betrogen hatte....der sieht mich nicht zumal es im Grunde nur um die Abschleppversicherung geht und die gibt es auch pur!
 
Beiträge: 178
Registriert: 6. Mär 2019, 16:39
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste