Tempomat / EAP im M3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Tempomat / EAP im M3

von GoElec » 26. Feb 2019, 00:14

CarlosTT hat geschrieben:Als unausgereift würde ich das nicht bezeichnen, höchstens anders.
Fahr mal einen Renault mit Abstandstempomat, da meint man für die Änderung der Geschwindigkeit man würde einen Flipper bedienen.

Positiv (mal im Vergleich zum ACC aus dem VAG Konzern) finde ich, daß Kreisel und enge Kurven berücksichtigt werden und das Tempo zurückgenommen wird.

Die Macken, die meine bisherigen PKW mit ACC hatten, waren teilweise schlimmer. Im Tesla funktioniert's auch nicht 100%ig, aber schon auf hohem Niveau. Aber mit der Bedienung komme ich gut klar.


Hohes Niveau kann ich leider nicht bestätigen, gerade bei so Späßchen wie mit der Wunschgeschwindigkeit.

Sowohl im Audi Q7 (der auch auf Kreisverkehre reagiert), als auch im BMW als auch im Mercedes finde ich persönlich die Regelung und vor allem die Bedienung besser.
Gut, der ehemalige zweite linke Lenkstockhebel bei Audi war suboptimal (hat man gerne mit dem Fernlicht verwechselt und statt beschleunigt eben Lichthupe gegeben). :)
Aber insbesondere der Driving Assist Plus von BMW mit der Nachfrage bei Tempoänderungen (kann man bestätigen oder ablehnen) fand ich sehr komfortabel in der Bedienung, beim Beschleunigen und Abbremsen. Hier kann Tesla sich noch was anschauen.

Das gute bei Tesla: Durch Updates kommt man (hoffentlich bald) an diese Systeme ran. :D
 
Beiträge: 270
Registriert: 24. Feb 2019, 18:32
Land: Deutschland

Re: Tempomat / EAP im M3

von pepe » 16. Mär 2019, 21:35

Ich habe jetzt ein paar Tage den Tempomat und Autopilot getestet und kann manches hier im Thread bestätigen, aber nicht alles.
Bei mir (Version 20195.25) nimmt er die aktuell erlaubte Maximal-Geschwindigkeit (+/- Toleranz) oder die aktuelle wenn höher, beim aktivieren des Tempomats. Damit er bei einer Geschwindigkeitsänderung die neue Geschwindigkeit übernimmt, muss ich allerdings einmal am Dipsplay auf das Limit-Symbol tippen. Meistens funktioniert das, aber auch nicht immer. Was mich jedoch nervt, ist dass er bei einer Geschwindigkeitre-Reduktion die neue Geschwindigkeit erst ab der Tafel (bzw. eigentlich ab dem hinterlegten Ort laut Karte) übernimmt. Es wäre doch relativ einfach zu berechnen, wieviele Meter vorher die Geschwindigkeit reduziert werden müsste, damit man ungefähr mit der korrekten Geschwindigkeit in den neuen Bereich einfährt, oder?
Model 3 (AWD LR) seit 06.03.2019. Empfehlungslink für 1.500km kostenloses Supercharging
Benutzeravatar
 
Beiträge: 335
Registriert: 28. Feb 2019, 10:40
Wohnort: Klosterneuburg
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tempomat / EAP im M3

von rolfrenz » 16. Mär 2019, 21:42

Genau das - vorausschauende Tempolimit-Übernahme bei niedrigem Limit, als das aktuelle - habe ich mri auch gestern gedacht...
1.500 km Gratis Tesla Supercharging > https://ts.la/florian59849
10% auf Tesla Maßgepäck > https://oscarandhamish.refr.cc/floriane

VW e-Up! seit 17.04.2014
TESLA Model ☰ „bluezzard“ seit 27.02.2019 (reserviert 31.03.2016 | bestellt 14.12.2018)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 381
Registriert: 8. Apr 2016, 18:13
Land: Oesterreich

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: airmax, Bing [Bot], Fleischi, lovleshgarg, SebastianR, sustain und 25 Gäste