Gadgets für das M3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Gadgets für das M3

von dennish » 14. Aug 2019, 13:46

Mit den Maxpider-Matten für vordere und hintere Sitze sowie Kofferraum und Frunk bin ich auch nach einem halben Jahr immer noch sehr zufrieden. Hatte mir die über einen US-Verkäufer in einem großen Karton zuschicken lassen, das Personal in meiner Zollstelle fand es etwas kurios, aber ich bereue nichts.

Hat eventuell jemand schon mal eine Kühltasche in exakten Frunk-Abmessungen gesehen? Ich mag die Variante mir da mit Schaumstoff und Plastikplanen selber was zu modellieren eigentlich nicht so besonders.
 
Beiträge: 360
Registriert: 6. Jan 2019, 14:48
Wohnort: Bochum
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Gadgets für das M3

von macmaniac » 14. Aug 2019, 13:55

dennish hat geschrieben:Hat eventuell jemand schon mal eine Kühltasche in exakten Frunk-Abmessungen gesehen? Ich mag die Variante mir da mit Schaumstoff und Plastikplanen selber was zu modellieren eigentlich nicht so besonders.


Die hier machen sowas, ist aber recht teuer: https://www.tesmanian.com/
YouTube Channel macmaniacs.at
Blog: macmaniacs.at
Twitter: @macmaniacs
Benutzeravatar
 
Beiträge: 32
Registriert: 3. Jul 2019, 07:18
Wohnort: Wien
Land: Oesterreich

Re: Gadgets für das M3

von macmaniac » 14. Aug 2019, 13:56

Sorry, du meintest Frunk. Tesmanian macht das anscheinend für die Vertiefung im Kofferraum.
YouTube Channel macmaniacs.at
Blog: macmaniacs.at
Twitter: @macmaniacs
Benutzeravatar
 
Beiträge: 32
Registriert: 3. Jul 2019, 07:18
Wohnort: Wien
Land: Oesterreich

Re: Gadgets für das M3

von dennish » 14. Aug 2019, 14:13

macmaniac hat geschrieben:
dennish hat geschrieben:Hat eventuell jemand schon mal eine Kühltasche in exakten Frunk-Abmessungen gesehen? Ich mag die Variante mir da mit Schaumstoff und Plastikplanen selber was zu modellieren eigentlich nicht so besonders.


Die hier machen sowas, ist aber recht teuer: https://www.tesmanian.com/

Ja, etwa in der Art, danke, das ist mir allerdings auch 150-200$ zu krass.


macmaniac hat geschrieben:Sorry, du meintest Frunk. Tesmanian macht das anscheinend für die Vertiefung im Kofferraum.

Das Grundproblem ist ja, bei den Fahrten wo es sich lohnt einen Snack- und Getränkekühler dabei zu haben fährt meist auch anderes Gepäck mit, und dann möchten die wenigsten Mitfahrer die Koffer hochheben um an den Proviant zu kommen. Und die standard Camping-Kühlbox im Fußraum zu haben ist halt auch nicht so bequem.
 
Beiträge: 360
Registriert: 6. Jan 2019, 14:48
Wohnort: Bochum
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Gadgets für das M3

von Tom4k » 15. Aug 2019, 11:13

Zum Thema Kühlboxen empfehle ich diesen Thread: 12V Kühlbox anschließen
In unserem dreiwöchen Urlaub habe ich sehr gute Erfahrungen mit der EZtil E24 Mirabelle (in der 12/240V Ausführung) gemacht, passt perfekt zwischen den beiden hinteren Plätzen. Unsere Kinder hatten noch genug Bein- und Fußfreiheit. Allerdings sollte man schon eine Kühlbatterie mit drin haben, ist halt keine Kompressorbox. Die hinteren USB Ports bleiben uneingeschränkt nutzbar, wenn man USB Winkelstecker nutzt (steht ebenfalls in dem Thread).
Seit 2019-05-23: Tesla Model 3 LR RWD, 18", rot/schwarz, FSD
https://ts.la/thomas81876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 844
Registriert: 9. Nov 2014, 19:50
Wohnort: Bremen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Gadgets für das M3

von ChrisModel3 » 15. Aug 2019, 14:31

Habe mir das an Shipito Adresse liefern lassen.
https://shop.tesla.com/us/en/product/ve ... r-kit.html

Allerdings bin ich mir grad gar nicht sicher ob man das ja so verschicken darf nach Europa? Was meint ihr?
M3 LR AWD (06/2019)
Total Schaden (07/2019) - RIP
M3 Performance mit 19" Reifen (P3D-) (09/2019)
 
Beiträge: 840
Registriert: 29. Mai 2019, 22:30
Land: Schweiz

Re: Gadgets für das M3

von SturmTh » 16. Aug 2019, 09:15

Auskleidung Kofferraum Oberseite

matze25488 hat geschrieben:Ah okay - drücke dir erstmal die Daumen und warte auf deinen Erfahrungsbericht. Bin nämlich an dem Ding auch interessiert.

Edit: auch hier heute durch Zufall gefunden: https://de.aliexpress.com/item/33059870972.html


Auf Deinen (matze25488) Beitrag hin habe ich mir diese Abdeckung bestellt und gerade eingebaut. Grundsätzlich ist die Qualität mit den sonstigen Kofferraumauskleidungen ab Werk vergleichbar. Im vorderen Teil (Fahrtrichtung) wird die Verkleidung mit 6 Schrauben befestigt. Da an diesen Stellen aber fahrzeugseitig keine Gewinde vorhanden sind, wird eine kleine Metalllasche mit Gewinde jeweils auf eine Schraube leicht aufgedreht und dann durch die Verkleidung und eines der fahrzeugseitigen Löcher im Karosserieblech gesteckt. Von Hand werden die Schrauben zunächst leicht festgezogen. Die Metalllaschen drehen sich nicht mit, weshalb das ganz einfach geht.

Der schwierigere Teil beginnt in Richtung Fahrzeugheck. An der Oberseite sieht man eine Art Querstrebe von links nach rechts. Da sitzen links und rechts die letzten der 6 Schrauben. Weiter nach hinten wird geklebt. Zwei etwa 20cm lange Klebstreifen sind links und rechts der großen Aussparung im Blech vorhanden. Ich habe zusätzlich noch doppelseitiges Klebeband an die oben schon genannte Querstrebe heckseitige Fläche angebracht, weil mir auffiel, dass sich die Verkleidung sonst nicht wie gewünscht an die Strebe anlegt.

Jetzt kommt der Teil der schlecht gelöst wurde. Wenn Ihr euch die Oberkante der Kofferraumöffnung anseht, ist da eine breite Kunststoffabschlussleiste angebracht. Die Auskleidung soll offensichtlich da drüber geklebt werden. Das gefiel mir überhaupt nicht. Die Leiste habe ich ausgebaut (Clips links und rechts). Die Auskleidung in der vorliegenden Form unter die Leiste legen, geht auch nicht, weil die Leiste mit 10 Nasen in Blechaussparungen eingreift. Also habe ich die Auskleidung genau bis zu diesen Blechaussparungen gekürzt. Da geht dann zwar der hintere Klebestreifen verloren, aber das macht nichts, denn die Leiste hält dann die Auskleidung fest.

Anbei noch ein paar Bilder:
Diesen Anteil habe ich abgeschnitten
https://my.pcloud.com/publink/show?code=XZy90c7ZF4cr1Hjmy44ptzSsKIieqSRhcY6X
https://my.pcloud.com/publink/show?code=XZL90c7Z1HMwvMTAAX7yAzhroo3Ol799vAUV

Noch ein paar Bilder, wie es fertig aussieht. Es war nicht ganz einfach das gescheit zu fotografieren. Sorry für die miserable Qualität
https://my.pcloud.com/publink/show?code=XZT90c7ZUVAxIeStnfhCgV6kKk02aF8uTs5V
https://my.pcloud.com/publink/show?code=XZ690c7ZNw1yzn8mMNpM0MquiPi8Nj7E27q7
https://my.pcloud.com/publink/show?code=XZo90c7ZmTdvGUVjVY5kuNCTdYkY7khVlJ0k

Falls noch Fragen sind, meldet Euch gern bei mir.

Gruß ans Forum
Thomas
Model 3 LongRange AWD, rot/weiß, 18", EAP
https://ts.la/thomas27723
Benutzeravatar
 
Beiträge: 33
Registriert: 1. Jan 2019, 19:30
Wohnort: Wettstetten, Deutschland
Land: Deutschland

Re: Gadgets für das M3

von NJ808 » 16. Aug 2019, 09:39

Sieht gut aus! Und die Bilder sind doch gar nicht so miserabel. ;)
Wie lange hast du denn gebraucht, um alles fertig zu haben?
Tesla Model 3 Performance
Snowflake; Pearl White; weißer Innenraum; FSD; Auslieferung 06/2019

1500 km Free Supercharging // Referral Link: https://ts.la/nina34252
Benutzeravatar
 
Beiträge: 265
Registriert: 10. Jan 2019, 19:06
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Gadgets für das M3

von Eugenius » 16. Aug 2019, 11:51

1. Was hat der Spaß im Endeffekt gekostet?
2. Welche Vorteile (außer Optik) bringt das Ding noch?
3. Hört man Bass genau so gut wie vorher?
Model ≡ LR AWD, Deep Blue, AP, 18", HW3.0, VIN315xxx, seit 06.06.19, FW: V10.1 2019.36.2.1
Für Dich und für mich 372 kWh (1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1734
Registriert: 25. Sep 2017, 12:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Gadgets für das M3

von SturmTh » 16. Aug 2019, 13:25

Ich habe etwa eine Stunde gebraucht, - so im nachhinein geschätzt. Ich hatte Zeit ...
Was hat es gekostet? Ich habe es über ali gekauft und habe 57,82€ bezahlt. Der Versand erfolgte seltsamerweise aus Deutschland.
Was bringt es? Ja genau: Optik. Unverkleidetes Blech finde ich nicht so toll im Auto Innenraum.
Ich hatte vorhin Radio laufen und dabei keinerlei Veränderung am Ton wahrgenommen. Irgendwie kann ich mir aber auch kaum vorstellen, dass das im Auto so eine große Rolle spielt.

Ich habe dann anschließend noch gemäß dieser Anweisung https://youtu.be/5_G42_z8L8c eine USB Ladebuchse neben den USB-Ports eingebaut. Jetzt kann man auch endlich richtig laden. Schon ausprobiert. Die Aktion hat dann mal richtig lange gedauert.
Model 3 LongRange AWD, rot/weiß, 18", EAP
https://ts.la/thomas27723
Benutzeravatar
 
Beiträge: 33
Registriert: 1. Jan 2019, 19:30
Wohnort: Wettstetten, Deutschland
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Google Adsense [Bot], Mytoys, viennacityview und 18 Gäste