Versicherungsangebote für Model 3 in DE

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von Pitterausdemtal » 22. Jul 2019, 09:53

Der Beitrag von Astropeter betraf die HUK! Und wenn die schon so fair sind und ihm ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt haben, so sagt das doch alles, oder?
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Leistungsservice für den Ernstfall: https://versicherungen-emobil.de/leistu ... -ernstfall
Benutzeravatar
 
Beiträge: 549
Registriert: 21. Sep 2016, 00:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von Tripolis » 22. Jul 2019, 13:35

Hat schonmal jemand versucht das M3P über Check24 zu vergleichen? ich bekomme immer nur ein Model 3 bis 168kw angezeigt. Auch über die HSN/TSN
 
Beiträge: 124
Registriert: 4. Feb 2019, 13:24
Land: Deutschland

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von Pitterausdemtal » 22. Jul 2019, 13:42

Check24 steht nur für billig, nicht für Qualität. Wenn du einen Vergleichsrechner haben willst, bei dem du auch Elektroautotarife von Verbrennertarifen trennen kannst, dann auf dieser Website: https://versicherungen-emobil.de/tesla- ... icherungen

Einfach etwas nach unten scrollen!
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Leistungsservice für den Ernstfall: https://versicherungen-emobil.de/leistu ... -ernstfall
Benutzeravatar
 
Beiträge: 549
Registriert: 21. Sep 2016, 00:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von Tripolis » 22. Jul 2019, 13:45

ich wollte doch nur mal kurz "drüberschauen" ich habe nichtmal ein M3P :D Also wird es ein Bug der Check24 Website sein dass die Anzeige nicht passt...
 
Beiträge: 124
Registriert: 4. Feb 2019, 13:24
Land: Deutschland

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von fly » 22. Jul 2019, 15:07

Die Qualität einer Versicherung definiert sich doch nur über Preis/Leistung. Der Erwartungswert bei einer Versicherung ist für den Kunden negativ. Also darf sie gerne so billig wie möglich sein, aber so, dass die großen Kosten abgesichert sind.

606€ würde bei uns mit Haftpflicht SF20, Vollkasko SF20, SB TK150, SB VK1000 der "HDI Motor Komfort Online" für das Model 3 SR+ kosten.
Referral: https://ts.la/georg94869, aktuell 7.500Km kostenloses SC für euch und mich
 
Beiträge: 255
Registriert: 29. Mai 2017, 21:13
Land: Deutschland

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von Pitterausdemtal » 22. Jul 2019, 16:43

fly hat geschrieben:Die Qualität einer Versicherung definiert sich doch nur über Preis/Leistung. Der Erwartungswert bei einer Versicherung ist für den Kunden negativ. Also darf sie gerne so billig wie möglich sein, aber so, dass die großen Kosten abgesichert sind.

606€ würde bei uns mit Haftpflicht SF20, Vollkasko SF20, SB TK150, SB VK1000 der "HDI Motor Komfort Online" für das Model 3 SR+ kosten.


Wenn du einen Tarif des HDI nehmen willst, dann nimm den Premium. Dort sind neben deutlich höheren Summen bei Tierbiss- und Kurzschlussfolgeschäden auch eine höhere Summe für Navi, etc. abgesichert.
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Leistungsservice für den Ernstfall: https://versicherungen-emobil.de/leistu ... -ernstfall
Benutzeravatar
 
Beiträge: 549
Registriert: 21. Sep 2016, 00:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von Pitterausdemtal » 24. Jul 2019, 18:30

In meinem Kfz-Versicherungs-Vergleichsprogramm wird seit neuestem auch gefragt, ob

- Spurhalteassistent, Abbiegeassistent, Abstandsregeltempomat und Notbremsassistent

vorhanden sind. :idea:

Allerdings wirkt sich das noch nicht preissenkend aus - wird wohl erst später kommen, sobald die Versicherer damit beginnen, solche Dinge in ihre Preiskalkulation einzubauen ;)

Die Vergleichssoftware ist dieses Mal schneller gewesen als die Versicherer :P
Zuletzt geändert von Pitterausdemtal am 24. Jul 2019, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Leistungsservice für den Ernstfall: https://versicherungen-emobil.de/leistu ... -ernstfall
Benutzeravatar
 
Beiträge: 549
Registriert: 21. Sep 2016, 00:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von MichiRedv » 24. Jul 2019, 18:34

Du glaubst doch nicht, daß sich das preissenkend auswirkt, oder?
Du wirst damit halt später mal nicht so stark erhöht, wie bei denen ohne.
:lol:
Denk doch auch mal an die armen Shareholder und deren Rendite :roll:
Wer noch einen Referral link sucht: http://ts.la/michael8179 - DANKE

Ex. Model S 90D - titanium metallic (6/2016-10/2018)
Model S 100D - midnight silver metallic (Seit 10/2018)
Model 3 Performance - pearl white (Seit 02/2019)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1359
Registriert: 13. Okt 2015, 18:31
Wohnort: Münchner Westen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von H4MM3R » 4. Aug 2019, 21:36

Von der HUK24 habe ich folgendes Angebot für das M3P vorliegen:
10tkm/a, SF je 32, VK 500€ / TK 150€ SB, Tarif: Classic Select mit Werkstattbindung, 36 Montate Neupreisentschädigung, keine stärkere Rückstufung im Schadensfall, Beruf: Ing., bis 6.000 Euro für Tierbiss(folge)schäden: keine 365,- Euro Jahresbeitrag.
Bei 15tkm knapp unter 400,- Euro/a.
Für "normalen" Angestellten ca. 30,- Euro teurer.
Model ☰ P+ (MidnightSilver/weiss, VIN 367XXX)
bestellt: 26.07.19 // Übergabe: 12.08.19
https://ts.la/ronald40464 (Du und ich erhalten 1.500km free Supercharging - vorab ein dickes DANKE!)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Registriert: 13. Dez 2018, 12:16
Wohnort: nahe Lübeck, D
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Versicherungsangebote für Model 3 in DE

von atca » 4. Aug 2019, 21:50

H4MM3R hat geschrieben:Von der HUK24 habe ich folgendes Angebot für das M3P vorliegen:
10tkm/a, SF je 32, VK 500€ / TK 150€ SB, Tarif: Classic Select mit Werkstattbindung, 36 Montate Neupreisentschädigung, keine stärkere Rückstufung im Schadensfall, Beruf: Ing., bis 6.000 Euro für Tierbiss(folge)schäden: keine 365,- Euro Jahresbeitrag.
Bei 15tkm knapp unter 400,- Euro/a.
Für "normalen" Angestellten ca. 30,- Euro teurer.


Das klingt günstig. Gut SF32 ist ja optimal. Geht es eigentlich noch weiter runter?! :)

Die Fragen die sich mir da stellen:
1. Sind die 6.000,00 genug im Hinblick auf Tierbiß-/ Kurzschlussschäden beim M3. Es gibt da ja bis zu 20.000,00 €. Ich kann das einfach null einschätzen.

und

2. Was passiert in der Vollkasko mit dem Akku, vor allem wenn das Fahrzeug mal 5 Jahre oder älter ist?

Denn wenn ich so lese, welche Laufleistung ein gut gepflegter Akku schafft, dann ist es ja total unrealistisch, den Akku zB nach 10 Jahren wertmäßig auf Null zu setzen.

Wenn man allerdings davon ausgeht, dass der Akku in der normalen Vollkasko als Bestandteil des Fahrzeugs wie sonst der Motor normal mitgerechnet wird, dann sollte ich ja immer nen realistischen Wiederbeschaffungswert bekommen.

Von daher können m.E. die Tarife, in welchen der Akku von vornherein anhand einer festen Tabelle abgewertet wird. auch sehr nachteilig sein.. Denn mein Akku ist unter normalen Umständen nach 8 oder 10 Jahren viel mehr Wert als 0,00 € oder nur 10 bis 20% des Neupreises, wenn der tatsächlich nur ca. 85-90% degradiert sein sollte.

3.

Welche Fahrer in welchem Alter sind versichert? Das spielt ja naturgemäß auch eine große Rolle bei den Kosten...
 
Beiträge: 30
Registriert: 28. Jun 2019, 20:28
Wohnort: Baesweiler
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: lpraml, r2805, Teslatihis und 14 Gäste