Seite 3 von 3

Re: 1200 kilometer Überführung model 3

BeitragVerfasst: 11. Feb 2018, 17:20
von nevadabeige
OS Electric Drive hat geschrieben:Man sieht an dem Video gut, dass die Rückbank weiterhin ein Problem ist. Die Beine stehen selbst bei der Frau steil nach oben. Es sollte hier was am Batteriedesign geändert werden.


Wo soll man das sehen können?
Ich sehe nur, daß die größere Frau ihre Beine phasenweise übereinander geschlagen hat, was m.E. eher für gutes Platzangebot und einen bequemen Anstellwinkel spricht.

Re: 1200 kilometer Überführung model 3

BeitragVerfasst: 11. Feb 2018, 22:42
von Adastramos
Diemuhkuh hat geschrieben:[...] In Deutschland "beschleunigen, bremsen, beschleunigen usw... Und normal fährt man hier ja so um die 130 km/h, ich persönlich eher 170 - 180 und ab und zu mal was die Karre hergibt, da darfs auch mal 300 (kurzzeitig) ;) sein [...]
Wer fährt denn so? Das ist ja mit die unwirtschaftlichste Fahrweise, die man praktizieren kann, gleich ob EV oder ICE. :shock:

Alles Gute!

Re: 1200 kilometer Überführung model 3

BeitragVerfasst: 16. Mär 2018, 12:00
von Diemuhkuh
Ich gebe zu, es juckt mich nicht wirklich, wieviel Liter da nun durch das Auto laufen. Ich habe in meinem ganzen leben noch nie auf den Verbrauch geschaut. Habe auch nie einen Diesel besessen. Vom ersten AUto bis heute war es immer ein Benziner.

Meine Autos wählte ich schon immer nach:

1.) Design (warum soll ich mich in ein häßliches Auto setzen, jeden Tag?)
2.) Welche Optionen / Ausstattung ist verfügbar, welche benötige ich?
3.) Lieferzeit <- nur wichtig, wenn es sich um das Hauptfahrzeug handelte. Ansonsten egal.

Ich bin an Elektroautos interessiert, fahre aber aktuell keines, da ich in Jakarta wohne und da gibt es das nicht. Bei dem Stromnetz auch nicht machbar. Für Deutschland (ich pendel zwischen GER und Indonesien) habe ich aber 2 Vorbestellungen. Eines für meine Tochter und eines für mich. Wobei das M3, für meine Tochter, noch lange auf sich warten läßt und sie bis dahin dann das andere Auto fährt. Dies kommt schon im August.

Re: 1200 kilometer Überführung model 3

BeitragVerfasst: 17. Mär 2018, 08:47
von Klostermair
Woher weist du den genauen Liefertermin

Re: 1200 kilometer Überführung model 3

BeitragVerfasst: 17. Mär 2018, 15:39
von Diemuhkuh
Klostermair hat geschrieben:Woher weist du den genauen Liefertermin
Vorab Bestätigung durch Jaguar. Lieferung August 2018

Manchmal hat es Vorteile, Jahre Kunde gewesen zu sein, bzw beim selben Autohändler zig Neuwagen gekauft zu haben. Range Rover, Jaguar etc. War auch bei der Premiere und in Graz.

Und ehe Fragen aufkommen. So etwas machen auch andere Hersteller. Kauf mal einige Mercedes LKW. Kannst Pkw zur Probe fahren lange vor anderen Leuten und Lieferung normal am Erscheinungstag (falls gewünscht)

Re: 1200 kilometer Überführung model 3

BeitragVerfasst: 17. Mär 2018, 22:09
von Klostermair
Hab ich da was nicht gelesen
Es geht doch um den m3 der hat doch mit Jaguar nichts am Hut oder doch

Re: 1200 kilometer Überführung model 3

BeitragVerfasst: 18. Mär 2018, 08:47
von Abgemeldet 06-2018
Er hat doch geschrieben, dass sie ein M3 und ein anderes Auto bestellt haben und eines im August kommt. Ist doch dann offensichtlich, dass es sich bei der Zeitangabe um das andere Fahrzeug handelt.

Re: 1200 kilometer Überführung model 3

BeitragVerfasst: 21. Mär 2018, 10:14
von Diemuhkuh
Genau. Konnte man ggfl. falsch verstehen. M3 2019 und bis dahin Jaguar i-Pace. Ein M3 in August 2018 wäre schon etwas schnell...