Details zum Model 3 Batterypack

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Details zum Model 3 Batterypack

von Oberfranke » 25. Aug 2017, 21:47

--
Seit 26.11.15: Model S 85, Perlweiss, Pano, 2nd gen. Sitze in Schwarz, Autopilot, Premium-Interieur
 
Beiträge: 850
Registriert: 22. Okt 2015, 13:48

Re: Details zum Model 3 Batterypack

von Spok » 25. Aug 2017, 21:50

Benutzeravatar
 
Beiträge: 276
Registriert: 14. Nov 2016, 21:04

Re: Details zum Model 3 Batterypack

von tornado7 » 25. Aug 2017, 21:57

Was ist hiervon zu halten?
Eine weitere Veränderung betrifft das externe Batterie-Heizsystem, welches benötigt wird, um das Akkupaket zu erwärmen, wenn es draußen zu kalt ist. Dieses ist beim Model 3 gar nicht mehr vorhanden. Um das Akkupaket aufzuwärmen wird lediglich die erzeugte Hitze des Antriebsstrangs genutzt, selbst wenn das Fahrzeug parkt. Dafür wird via Software ein Signal an den Wechselrichter am Antriebsstrang gesendet, damit dieser den benötigten Strom an den Motor sendet, um genug Wärme für die Batteriezellen zu produzieren. Dabei wird kein Drehmoment erzeugt, weshalb sich das Fahrzeug auch nicht bewegt.

Genial oder untauglich?
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.bit.do/mythbuster-eautoUPDATE OKTOBER 2017
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2155
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur

Re: Details zum Model 3 Batterypack

von egn » 25. Aug 2017, 22:26

Genialer Weg um Komponenten einzusparen. Gleichzeitig zeigt es dass auch die Abwärme des Antriebsmotors für die Heizung genutzt werden kann. Dies reduziert den Stromverbrauch wenn es kalt ist.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.14.2 a88808e, ca. 97.000 km
 
Beiträge: 3092
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Details zum Model 3 Batterypack

von M3-75 » 26. Aug 2017, 16:14

Ja, spart Gewicht, Komplexität und Kosten, der Motor verträgt mehr als die paar kw Abwärme.
Wobei die Frage ist, wir oft die Abwärme tatsächlich für den Akku benötigt wird und wie oft für den Fahrer.
Der Akku soll doch erst bei -20grad beheizt werden sollen.
Zumindest im "Öko" Modus sollte die Akku Heizung zugunsten geringerer Leistung nicht genutzt werden.
Optimal wäre die Kombination mit regelbaren Umwälzungspumpe, weil dann die benötigte Temperatur über den Volumenstrom eingestellt werden kann und gleichzeitig die Leistung über den Motorstrom.
Nachteil: wenn kein extra PTC für die Frontscheibe vorhanden ist, dürfte das Abtauen etwas länger dauern (bis der Heizkreislauf und der Motor warm sind), mit vorheizung per app aber kein Problem.
 
Beiträge: 719
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Details zum Model 3 Batterypack

von Oberfranke » 26. Aug 2017, 17:02

Vielleicht versteht ihr den Textausschnitt alle richtig und ich eure Antworten falsch, aber es geht doch hier vor allem um die Neuerung dass Motor und Leistungselektronik auch bei geparktem Fahrzeug Wärme zur Beheizung des Akkus zu Verfügung stellen. Abwärmenutzung während der Fahrt (nach Bedarf für Akku oder Innenraum) gibt es doch heute im Model S auch schon.
--
Seit 26.11.15: Model S 85, Perlweiss, Pano, 2nd gen. Sitze in Schwarz, Autopilot, Premium-Interieur
 
Beiträge: 850
Registriert: 22. Okt 2015, 13:48

Re: Details zum Model 3 Batterypack

von tornado7 » 26. Aug 2017, 22:48

Danke Oberfranke, genau das sollte Kern der Diskussion sein. Wie geht sowas überhaupt? Ohne Arbeit zu verrichten Abwärme zu produzieren?
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.bit.do/mythbuster-eautoUPDATE OKTOBER 2017
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2155
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur

Re: Details zum Model 3 Batterypack

von raffiniert » 26. Aug 2017, 22:53

tornado7 hat geschrieben:Danke Oberfranke, genau das sollte Kern der Diskussion sein. Wie geht sowas überhaupt? Ohne Arbeit zu verrichten Abwärme zu produzieren?


Kurzschluss auf allen Phasen, wenn Du magst bis es glüht ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1960
Registriert: 10. Feb 2014, 19:13

Re: Details zum Model 3 Batterypack

von Fritz! » 27. Aug 2017, 01:13

tornado7 hat geschrieben:Danke Oberfranke, genau das sollte Kern der Diskussion sein. Wie geht sowas überhaupt? Ohne Arbeit zu verrichten Abwärme zu produzieren?


Die Drehmomente der einzelenen Wicklungen so aufbauen, daß sie sich zu 100% gegenseitg aufheben. Der Rotor bleibt stehen und der Motor wird warm. Dank komplett elektronischer Steuerung kein Problem. Wird die Leitungselektronik auch gleich ein wenig warm bei.
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 643
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

Re: Details zum Model 3 Batterypack

von RustyFlash » 27. Aug 2017, 11:12

Wenn die Batterie warm ist, soll das Auto dieses Geräusch machen.
 
Beiträge: 98
Registriert: 19. Aug 2017, 23:13

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Banuschka, K.Goerke, kimi1983, ltreasure, nevadabeige, prodatron, TEMODS und 9 Gäste