Dualdrive oder nicht....

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Dualdrive oder nicht....

von tripleP » 20. Aug 2017, 09:57

Auch beim P zerrt nichts im Lenkrad.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3667
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau

Re: Dualdrive oder nicht....

von Spüli » 20. Aug 2017, 11:29

Moin!
Ich würde von der Tendenz auch zum D raten.
Einen Unterschied in der Lenkung zwischen D und nonD kann ich bestätigen. Sobald etwas mehr Leistung anliegt, gibt es einen spürbaren Einfluß auf die Lenkung.

Je nach Fahrprofil gibt es immer wieder mal Situationen in den man mit nur einer angetriebenen Achse schnell Probleme bekommen kann. Egal ob Schnee im Winter oder eine feuchte Wiese im Sommer. Mit Allrad geht das ganze sehr entspannt und absolut souverän....wie auch sonst die Fahrten im Tesla.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 826
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

Re: Dualdrive oder nicht....

von Pegasus001 » 21. Aug 2017, 06:40

Danke für die vielen Antworten.

Also kann ich in etwa wie folgt zusammen fassen:

Obwohl durch die schwere Batterie im Unterboden bessere Gewichtsverteilung bleibt ein Tesla mit Hecktriebwerk einen regulären(!!!) Allrad-SUV Verbrenner am Hang unterlegen.

Wenn man also bisher letztlich sich für Allrad entschieden hat, da ein Heck- oder Fronttriebler bislang zu viele Probleme bereitet hat, sollte man sich bei einem Tesla also ebenfalls für einen Allrad entscheiden.

Sehe ich dies so richtig?
 
Beiträge: 141
Registriert: 24. Mär 2017, 08:53

Re: Dualdrive oder nicht....

von redvienna » 21. Aug 2017, 09:54

Ja kann man so sehen.

Allrad ist aber sowieso immer in Bezug auf die Traktion als reiner Heckantrieb. Egal welcher Antrieb dahinter steht.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Dualdrive oder nicht....

von Earlian » 27. Feb 2018, 09:52

Heute mal wieder schöner Winter.

Bis zu -14°C, Schneefall:

Der Dualmotor ist souverän allem überlegen.

Im Ort fahre ich bei plötzlichem Schneefall eigentlich nur noch Straßen mit starken Steigungen, weil sie a) mit dem D auch fahrbar sind und b) auf den Hauptstraßen Stau ist. [emoji16]

Der Dual Motor bleibt für mich die wichtigste Ausstattung, nach dem Akku.

Einzig ein paar neue Winterreifen sind wohl bald fällig.

Bild
Model S70D 07/15
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2418
Registriert: 19. Apr 2014, 15:42
Wohnort: Fritzlar

Re: Dualdrive oder nicht....

von gregorsamsa » 27. Feb 2018, 10:38

Eine Frage: Theoretisch ist der D ja energieeffizienter als der Hecktriebler. Kann das jemand von Euch unmittelbar aus praktischen Erfahrungen heraus bestätigen? Gibt es z.B. jemanden, der die gleiche Strecke mal mit D und mal mit Hecktriebler fährt und dabei auf den Verbrauch achtet?
 
Beiträge: 76
Registriert: 7. Jun 2017, 16:52

Re: Dualdrive oder nicht....

von Healey » 27. Feb 2018, 10:46

gregorsamsa hat geschrieben:Eine Frage: Theoretisch ist der D ja energieeffizienter als der Hecktriebler. Kann das jemand von Euch unmittelbar aus praktischen Erfahrungen heraus bestätigen? Gibt es z.B. jemanden, der die gleiche Strecke mal mit D und mal mit Hecktriebler fährt und dabei auf den Verbrauch achtet?

Ich habe 2 Freunde mit denen ich viele km mit gleicher Geschwindigkeit hintereinander gefahren bin. Z.B. eine Reise nach Schottland über 7.000 km, oder 2 Tesla Rallys in Kroatien, Ausflüge zum Großglockner. Aber auch viele Strecken in unserer Umgebung. Sie einen P, ich einen D, Sie meist mit 21 " ich mit 19". Die Zuladung war nicht immer gleich. Letztlich gab es praktisch keinen Unterschied. Manches mal brauchte der eine etwas mehr dann der andere.
Der Unterschied ist wohl eher theoretischer Natur. Da spielen die Reifen (Alter, Luftdruck und Marke) wohl die größte Rolle. Der Besitzer eines "P" ist wahrscheinlich grundsätzlich ein Typ der gerne etwas mehr ins Pedal steigt, das dürfte den größten Unterschied ausmachen.

Bei Wetterbedingungen, wie wir Sie jetzt haben, ist der "D" aber mit Sicherheit das geeignetere Fahrzeug.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 112.000 km, ALLES original, 206 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6739
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Dualdrive oder nicht....

von egn » 27. Feb 2018, 10:49

Laut dieser Datenerfassung gibt es keinen signifikanten Unterschied.

Tesla-Verbrauch-Vergleich.JPG
Tesla-Verbrauch-Vergleich.JPG (50.1 KiB) 281-mal betrachtet
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.21.9 75bdbc11, ca. 100.000 km
 
Beiträge: 3226
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Dualdrive oder nicht....

von Steelworks » 27. Feb 2018, 13:17

Wie sieht es mit der Geräuschentwicklung im Innenraum aus?
Gibt es einen deutlichen Unterschied zwischen Heck- und Allradantrieb?
Vielleicht hat ein S-Fahrer unter euch schonmal verglichen...
"Prognosen sind schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen."
Benutzeravatar
 
Beiträge: 60
Registriert: 2. Apr 2016, 15:04

Re: Dualdrive oder nicht....

von Need » 27. Feb 2018, 13:31

habe einen P85+ Hecktriebler und bin den normalen D als loaner gefahren. Beides gleich leise in etwa für mich. Du hast ja kein Getriebe oder Kardanwelle die da lärmt. Komme aber auch jetzt im Schnee mit Heckantrieb und Winterreifen überall hin. Solange du nicht wirklich im Gebirge wohnst ist es egal. Die neuen haben ja auch sowieso alle Allrad. Vorteil von Heckantrieb ist natürlich auch der große Frunk und etwas geringere Service-Kosten, da nur einmal das DU-Öl gewechselt wird ;)
Bestelle deinen TESLA über diesen Link und bekomme Schnelladen umsonst + einen 500€-Gutschein dazu: http://ts.la/martin34097
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1062
Registriert: 24. Sep 2017, 22:17

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: markus1689, Papaschlumpf, Walter und 2 Gäste