Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von egn » 5. Sep 2017, 12:34

Wenn die Parkplätze öffentlich stellt sich vielleicht auch die Frage hinsichtlich Zugangskontrolle.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.34.1 3dd3072, ca. 103 TKm
 
Beiträge: 3478
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von Tesla3Fan » 5. Sep 2017, 13:15

egn hat geschrieben:Wenn die Parkplätze öffentlich stellt sich vielleicht auch die Frage hinsichtlich Zugangskontrolle.


Die Parkplätze sind in der Tiefgarage.
BMW i3 94 Ah ab 04/ 2018
Tesla Model S P85 ab 05/2018
Model 3 Reserviert 07/ 2018

Referral Link: https://ts.la/andreas35681
 
Beiträge: 70
Registriert: 8. Jun 2017, 23:36

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von Tesla3Fan » 5. Sep 2017, 13:18

Tesla3Fan hat geschrieben:
egn hat geschrieben:Wenn die Parkplätze öffentlich stellt sich vielleicht auch die Frage hinsichtlich Zugangskontrolle.


Die Parkplätze sind in der Tiefgarage.


Beziehungsweise ich habe einen Parkplatzt direkt vor dem Haus (nicht öffentlich) und in der Tiefgarage auch nicht öffentlich.
BMW i3 94 Ah ab 04/ 2018
Tesla Model S P85 ab 05/2018
Model 3 Reserviert 07/ 2018

Referral Link: https://ts.la/andreas35681
 
Beiträge: 70
Registriert: 8. Jun 2017, 23:36

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von Tesla3Fan » 5. Sep 2017, 21:08

joergen hat geschrieben:Das muss der Elektriker sagen.
Wir haben bei uns 4 Wohneinheiten und einen mit 80A abgesicherten Hausanschluss. Der Elektriker möchte die Wallbox nicht mit mehr als 11 kW anbinden (was für mich ok ist; wäre nur für Future Use interessant), ohne ein Upgrade des Hausanschlusses zu machen.


11 KW reichen bei mir vollkommen aus. 22 KW wären zwar schöner, aber ich denke mal, dass das Model 3 keine 22 KW Laden kann.
Bekomme morgen um 10 Uhr einen Anruf von Elektro Gühring.
Hat denn schon jemand Erfahrung aus dem Raum Stuttgart mit Elektro Gühring?
BMW i3 94 Ah ab 04/ 2018
Tesla Model S P85 ab 05/2018
Model 3 Reserviert 07/ 2018

Referral Link: https://ts.la/andreas35681
 
Beiträge: 70
Registriert: 8. Jun 2017, 23:36

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von Tesla3Fan » 6. Sep 2017, 14:41

Also. Habe gerade einen Anruf von dem Elektriker bekommen.
Er hat zu mir gesagt, dass die Wallbox nicht Lademanagement fähig ist und sie keinen Fi Schutz hat (+350€). Er hat mir zu einer von Mennekes geraten. Ich weiß nicht mehr weiter. :oops:
Was soll ich jetzt kaufen?
BMW i3 94 Ah ab 04/ 2018
Tesla Model S P85 ab 05/2018
Model 3 Reserviert 07/ 2018

Referral Link: https://ts.la/andreas35681
 
Beiträge: 70
Registriert: 8. Jun 2017, 23:36

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von sustain » 6. Sep 2017, 14:49

Tesla3Fan hat geschrieben:Also. Habe gerade einen Anruf von dem Elektriker bekommen.
Er hat zu mir gesagt, dass die Wallbox nicht Lademanagement fähig ist und sie keinen Fi Schutz hat (+350€). Er hat mir zu einer von Mennekes geraten. Ich weiß nicht mehr weiter. :oops:
Was soll ich jetzt kaufen?


Er hat mit beiden erstmal recht. FI ist keiner drin, da muss einer davor(z.B. Döpke DFS A EV4 Preis ca. 300 Eur).

Lademanagement kann die Teslawallbox "noch" nicht. Lastmanagement kann sie(wenn man mehr als eine braucht, bis zu vier gehen derzeit). Sie ist aber dafür vorbereitet, da kommt was von Tesla im Zusammenspiel mit der Powerwall, wann und was ist unklar. Es gibt derzeit wohl noch eine Anbieter aus Holland der ein Lademanagement hat was mit der Teslawallbox wohl funktioniert, stöber mal hier, irgendwo ist da ein Thread.
Jeder kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.36.2 ac4a215/AP2
 
Beiträge: 2202
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von blacklabel » 6. Sep 2017, 16:43

Theoretische reicht doch auch ein Starkstromanschluss zum Laden des Tesla S in der Garage, also so ein roter Stecker, oder?
Dateianhänge
111.jpg
111.jpg (11.72 KiB) 242-mal betrachtet
Model S75 (seit 02.12.2017)
Referral Link: unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
http://ts.la/marc9972
Benutzeravatar
 
Beiträge: 373
Registriert: 30. Jul 2015, 09:01

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von okt-i » 6. Sep 2017, 17:07

Laut dem hier reicht das für eine Aufladungsrate von 50KM pro Stunde (11KW): http://www.lemontec.de/wp-content/uploa ... nGuide.pdf

Für den Doppellader oder den 16,5KW Lader ist das dann aber zu wenig
 
Beiträge: 195
Registriert: 13. Jul 2017, 02:08

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von blacklabel » 6. Sep 2017, 18:21

okt-i hat geschrieben:Für den Doppellader oder den 16,5KW Lader ist das dann aber zu wenig


Wie meinst Du das? Also kann ich meinen neuen Tesla daran nicht laden?
Model S75 (seit 02.12.2017)
Referral Link: unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
http://ts.la/marc9972
Benutzeravatar
 
Beiträge: 373
Registriert: 30. Jul 2015, 09:01

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von ensor » 6. Sep 2017, 18:22

Doch klar. Das schwächste Glied in der Kette Ladestation->Kabel->Auto entscheidet über die Laderate.

Der UMC kann maximal 11kW. Also wirst du nie schneller laden, auch wenn dein Auto 16,5kW kann. Mit 22kW Wall Connector wirst du mit maximal 16,5kW laden, weil das Auto nicht mehr kann.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 80.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 12.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3477
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Granada, Max90, prodatron und 8 Gäste