Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von Tesla3Fan » 30. Aug 2017, 13:51

egn hat geschrieben:Ach, dahin sind die Teile der gestohlenen Teslas verschwunden. :roll:



Haha :lol:
Ich hab mir mal den Tesla genauer angeschaut und hab festgestellt das er die Autopilot Hardware hat, also denn neuen Blinkerhebel, Wählhebel, Abstandsradar und die Kamera. Das Auto ist jedoch Baujahr Februar 2014 und da gab es ja nachgärt keinen Autopilot. Also stimmt da was nicht. :|
Model 3 Reserviert am 21.05.2017 (storniert für Model S)
BMW i3 94 Ah ab 17.04.2018
Tesla Model S P85 ab 04/2018
 
Beiträge: 70
Registriert: 8. Jun 2017, 23:36

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von okt-i » 30. Aug 2017, 15:51

OT:
Die wurden nicht gestohlen, die sind eigenständig ins Werk zurückgefahren.
Vielleicht haben sich ja deren Besitzer am kritischsten über FSD geäußert ;-)
 
Beiträge: 190
Registriert: 13. Jul 2017, 02:08

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von Tesla3Fan » 30. Aug 2017, 17:09

Kann man denn überhaupt das Model S umrüsten auf Typ 2?
Model 3 Reserviert am 21.05.2017 (storniert für Model S)
BMW i3 94 Ah ab 17.04.2018
Tesla Model S P85 ab 04/2018
 
Beiträge: 70
Registriert: 8. Jun 2017, 23:36

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von sustain » 30. Aug 2017, 18:49

Rein hardwaretechnisch geht das schon, anderer Lader, anderer Stecker, anderes Chargeport, evtl. andere Rückleuchte usw. Software könnte dann schon schwieriger werden. Ob das Tesla supportet oder so einen Wagen vom SuC aussperrt ist die andere Frage, mir wäre das zu heiss. Wenn man keine SUC braucht und das Paket funktioniert und ein SeC bereit ist den Wagen zu warten, dann kann man das sicher überlegen. Ich würd so einen Wagen auf Herz und Nieren prüfen. Machen würd ich es am Ende aber bestimmt trotzdem nicht, wäre mir zu heiss.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will + 500 EUR Service-Guthaben(erster Bestellplatz noch frei), kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.18.2 301aeee/AP2
 
Beiträge: 1852
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von Tesla3Fan » 30. Aug 2017, 19:48

sustain hat geschrieben:Rein hardwaretechnisch geht das schon, anderer Lader, anderer Stecker, anderes Chargeport, evtl. andere Rückleuchte usw. Software könnte dann schon schwieriger werden. Ob das Tesla supportet oder so einen Wagen vom SuC aussperrt ist die andere Frage, mir wäre das zu heiss. Wenn man keine SUC braucht und das Paket funktioniert und ein SeC bereit ist den Wagen zu warten, dann kann man das sicher überlegen. Ich würd so einen Wagen auf Herz und Nieren prüfen. Machen würd ich es am Ende aber bestimmt trotzdem nicht, wäre mir zu heiss.


Ja ich suche wenn dann nur nach einem EU-Wagen. Ich möchte das Auto wenn dann richtig nutzen und damit in den Urlaub fahren. Ich denke mal das man durch die Supercharger nach Italien fahren. Zumindest kann ja auch Horst Lüning von Tarifa zum Nordkap fahren.
Model 3 Reserviert am 21.05.2017 (storniert für Model S)
BMW i3 94 Ah ab 17.04.2018
Tesla Model S P85 ab 04/2018
 
Beiträge: 70
Registriert: 8. Jun 2017, 23:36

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von sustain » 30. Aug 2017, 21:57

Ja ich würd das auch so machen an Deiner Stelle. Nach Italien ist null Problem. Neben den SuC´s gibt es mittlerweile ein gutes Netz aus Ladestationen aller Art. Das kann nicht nur Horst sondern jeder ;)!
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will + 500 EUR Service-Guthaben(erster Bestellplatz noch frei), kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.18.2 301aeee/AP2
 
Beiträge: 1852
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von Tom4k » 30. Aug 2017, 22:25

Tesla3Fan hat geschrieben:Ja die Preise von Tesla verstehe ich auch nicht. In Frankreich sind die Preise auch anders, obwohl Frankreich ja auch den € hat. Ein Model S aus Frankreich ist glaube ich ca. 5.000€ billiger als in Deutschland.

Eigentlich finde ich die Preise recht gut nachvollziehbar.
1) Es sind nur knapp 3000 € Unterschied (jeweils inklusive der Förderung)
2) Frankreich hat zwar 20% USt, aber dafür gibt's 5000€ Förderung direkt vom Staat.
Model3Tracker | 01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell 3 (common_reservation_id: 443xxx)
TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 309
Registriert: 9. Nov 2014, 20:50
Wohnort: Bremen

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von Tesla3Fan » 31. Aug 2017, 02:46

sustain hat geschrieben:Ja ich würd das auch so machen an Deiner Stelle. Nach Italien ist null Problem. Neben den SuC´s gibt es mittlerweile ein gutes Netz aus Ladestationen aller Art. Das kann nicht nur Horst sondern jeder ;)!


Super. Dann kann ich mir ja beruhigt einen kaufen. Wenn die Preisen noch ein bisschen günstiger werden :( , dann kaufe ich mir einen. Ansonsten halt ein Model 3. Zuerst ersetze ich wahrscheinlich meinen Verbrenner (Zweitwagen) durch ein E-Auto. Ich weiß es passt jetz nicht zum Thema aber:
- Welche Wallbox würdet ihr nehmen? Bin ja am überlegen die Wallbox von Tesla
zunehmen.
- Was findet ihr besser Smart ForFour ED oder Renault Zoe Z.E 40?
Model 3 Reserviert am 21.05.2017 (storniert für Model S)
BMW i3 94 Ah ab 17.04.2018
Tesla Model S P85 ab 04/2018
 
Beiträge: 70
Registriert: 8. Jun 2017, 23:36

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von Tesla3Fan » 31. Aug 2017, 02:53

Und nochmal was. Ich habe eine PN bekommen und kann noch nicht darauf Antworten. Was muss ich machen, damit ich darauf Antworten kann?
Model 3 Reserviert am 21.05.2017 (storniert für Model S)
BMW i3 94 Ah ab 17.04.2018
Tesla Model S P85 ab 04/2018
 
Beiträge: 70
Registriert: 8. Jun 2017, 23:36

Re: Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

von Fritz! » 31. Aug 2017, 14:53

Tesla3Fan hat geschrieben:...
- Welche Wallbox würdet ihr nehmen? Bin ja am überlegen die Wallbox von Tesla
zunehmen.
- Was findet ihr besser Smart ForFour ED oder Renault Zoe Z.E 40?


Die Tesla Wallbox scheint nach längerer Recherche von mir die günstigste zu sein. Sieht gut aus und kann jedes Auto mit Typ 2 laden (nicht nur Tesla).

Bei Smart/Renault kommt es doch ziemlich stark darauf an, was Sie mit den Dingern machen wollen. Wieviel Platz brauchen Sie, wie viel Geschwindigkeit, wieviel Reichweite, Wieviel Geld darf er kosten, ...? Einfach so eine Empfehlung auszusprechen ohne Ihre anforderungen zu kennen wäre ziemlich dämlich.
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 640
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: blackiii2000, CHAmp, ensor, ereboos, hansa23r, Healow, matthias, Mittelhesse, pez, sebas, Stevie0, TArZahn, tornado7 und 14 Gäste