Nutzung von seltenen Erden und anderen Rohstoffen im Model 3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Nutzung von seltenen Erden und anderen Rohstoffen im Mod

von Abgemeldet 06-2018 » 10. Aug 2017, 11:16

Ich halte das Thema Recycling für deutlich wichtiger als ob jetzt 2, 8 oder 30 Kilogramm verbaut sind.
Während man Neodym-Magnete recht gut wiederverwenden kann, wie sieht es denn mit kleinen Akku-Zellen aus? Das stelle ich mir etwas komplizierter vor, da alles wieder sauber zu trennen.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Nutzung von seltenen Erden und anderen Rohstoffen im Mod

von Wim » 10. Aug 2017, 11:20

kleinzeug wird in der regel geschreddert und dann, unter ausnutzung der unterschiedlichen physikalischen und/oder chemischen eigenschaften der bestandteile, getrennt.

die erste "zweitverwendung" von auto-akkus wird aber wohl eher die stationäre nutzung sein. ein recycling erst dann, wenn die wirklich hinüber sind.
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 1036
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Re: Nutzung von seltenen Erden und anderen Rohstoffen im Mod

von M3-75 » 10. Aug 2017, 11:24

Aufmachen, die 3 Folien auseinander wickeln, Einschmelzen und neue Folien draus machen.
Für die Metall Bestandteile.
Elektrolyt und separator werden nicht direkt wiederverwendet, hieß es mal.
 
Beiträge: 803
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Nutzung von seltenen Erden und anderen Rohstoffen im Mod

von Beatbuzzer » 10. Aug 2017, 11:32

Dani hat geschrieben:Jedes Teil das bewegt wird hat ein Motor mit Neodym. Sitz, Lenkrad, Fenster, Ladeklappe, usw.

Nicht wirklich. Kleine DC Bürstenmotoren, welche für solche Aufgaben bis hin zum Scheibenwischer überwiegend eingesetzt werden, haben Ferritmagnete. NdFeB ist da eher die Ausnahme.
Was mir spontan einfällt, ist die Sonnenblende beim X. Da sind zweifelsohne NdFeB Magnete im Einsatz, wenn man sich Größe und Kraft mal ansieht.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 4181
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Nutzung von seltenen Erden und anderen Rohstoffen im Mod

von sce2aux » 10. Aug 2017, 11:48

In den Lautsprechern (zumindest in der High-End Ausstattung) werden vermutlich auch Neodym Magnete zum Einsatz kommen.
 
Beiträge: 151
Registriert: 2. Apr 2016, 12:06

Re: Nutzung von seltenen Erden und anderen Rohstoffen im Mod

von probefahrer » 10. Aug 2017, 12:45

sce2aux hat geschrieben:In den Lautsprechern (zumindest in der High-End Ausstattung) werden vermutlich auch Neodym Magnete zum Einsatz kommen.

Jep. Das stand bis zur Einbindung der Soundanlage in das neue Premiumpaket auch noch so im Konfigurator, meine ich.
"Ere many generations pass, our machinery will be driven by a power obtainable at any point of the universe." - Nikola Tesla
 
Beiträge: 2047
Registriert: 11. Apr 2015, 10:03

Re: Nutzung von seltenen Erden und anderen Rohstoffen im Mod

von einstern » 11. Aug 2017, 08:57

Eine etwas mutige Frage: Kann es sein, dass in einem modernen Verbrenner mindestens so viel Seltene Erden eingesetzt werden wie in einem Model S X 3 ?
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4316
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Nutzung von seltenen Erden und anderen Rohstoffen im Mod

von Newchurch » 11. Aug 2017, 09:33

Ich habe den Eindruck, dass man da bei Elektroautos einfach nach "dem Haar in der Suppe" sucht, weil men keine rationalen Argumente dagegen findet. Habe gerade eine Diskussion mit einem Bekannten wegen des "gefährlichen Elektrosmogs" in E-Fahrzeugen. Von Benzindämpfen, die jeder Benzin-Verbrenner absondert, hatte er aber noch nichts gehört.
... Opel Ampera ePionier - 05/2014 - 02/2017
... Tesla Model S85 - seit 03/2017
... Tesla Model 3 - am 31.03.2016 reserviert
... Tesla bestellen - Empfehlungslink: http://ts.la/peter4484
Benutzeravatar
 
Beiträge: 482
Registriert: 14. Dez 2013, 11:26
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Nutzung von seltenen Erden und anderen Rohstoffen im Mod

von tripleP » 11. Aug 2017, 09:38

Ich finde schon, dass man darüber diskutieren sollte. Wenn es Probleme gibt, sollten auch bessere Lösungen gefunden werden.

Ich frage mich, wie viel kg Neodym oder andere Rohstoffe dieser Gruppe "seltene Erden" in einem Motor stecken könnten?
Es kommt immer wieder das Argument auf, dass PCs, Displays ja auch "seltene Erden" beinhalten, nur vermute ich, in Relation zu der Menge in einem Antriebsmotor nicht wirklich relevant.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3664
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau

Re: Nutzung von seltenen Erden und anderen Rohstoffen im Mod

von Abgemeldet 06-2018 » 11. Aug 2017, 09:42

Sehe ich auch so, man muss darüber unbedingt diskutieren, alleine schon weil man dabei lernt und dann unterscheiden kann welche E-Auto-Hersteller sich mehr Gedanken machen als andere.
Dass alle Verbrenner möglichst schnell von der Straße gehören und in jeder Hinsicht absolut rückständig sind, da sollten wir uns in diesem Forum eh einig sein.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Beatbuzzer, benty, BurgerMario, Cliffideo, dafi, joergen, kau-tschuk, LaTell, Leander, my0346, Naheris, NoNox und 8 Gäste