Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von markus1689 » 4. Aug 2017, 15:44

Healey hat geschrieben:Ehrlich gesagt wundere ich mich wirklich über Eure konstruierten Probleme! :?
[...]

In meinem Fall in der Tat kein konstruiertes "Problem". Da habe ich mir die Tage in der geschilderten Situation tatsächlich Gedanken zu gemacht (Thema: Smartphone bleibt im Auto).

Aber worauf ich eigentlich raus wollte: Die sogenannten "Probleme" sind keine wirklichen Probleme des (wie auch immer gearteten) Zugangsmechanismus. Es wird halt anders, als das alt bekannte "Schlüssel mitnehmen". Aber es wird mit Sicherheit für jeden eine akzeptable Lösung dabei sein.

Wie dieser Zugangsmechanismus tatsächlich aussieht wissen wir noch nicht genau, aber wir gehen ja davon aus, dass das Smartphone über Bluetooth-Kopplung und eine Key-Card über einen NFC-Reader in der B-Säule den Zugang ermöglichen sollen. Jetzt gibt es verschiedene Szenarien, die abgedeckt sein sollten
-Handy Akku leer / "Ich will mein BT nicht die ganze Zeit an haben" -> Key-Card im Portmonnaie -> Portmonnaie an B-Säule halten. (Mache ich jeden Tag im Büro)
-Handy soll im Auto bleiben -> Mit Key-Card "abschließen" heißt: BT wird ignoriert!? Oder BT ausschalten!? Ersteres wäre bequemer, zweiteres aber genauso praktikabel.
-und so weiter und so fort...

Vielleicht wurden zu Beginn noch nicht alle Situationen bedacht, aber das ist ja das Schöne: Das ist alles Software! Kann also leicht nachgereicht werden. Und bis wir in Europa unsere M3 bekommen, haben die "bequemen Amis" dafür gesorgt, dass auch jedes noch so konstruierte "Problem" überhaupt kein Problem ist ;-)
 
Beiträge: 184
Registriert: 28. Apr 2016, 01:01

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von tripleP » 4. Aug 2017, 16:05

Wird der "Schlüssel" komplett entfallen?

Denn mit diesem öffnet man nicht nur ein Fahrzeug, sondern - zumindest bei Model S + X - auch den Frunk, Trunk, Chargeport und teilweise die Türen.

Oder sollen diese Funktionen komplett entfallen oder auf das Handy und/oder Keycard gekoppelt werden?

Ich kann es mir noch nicht so ganz vorstellen.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3619
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von tripleP » 4. Aug 2017, 16:07

markus1689 hat geschrieben:........ Das ist alles Software! Kann also leicht nachgereicht werden. Und bis wir in Europa unsere M3 bekommen, haben die "bequemen Amis" dafür gesorgt, dass auch jedes noch so konstruierte "Problem" überhaupt kein Problem ist ;-)


Zuerst aber bitte noch ein Navi update :mrgreen: Ist ja nur Software.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3619
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von M3-75 » 4. Aug 2017, 16:14

Nicht zu vergessen: du schaltest das Handy aus damit es im Auto bleiben kann und vergisst, das es sich per Wecker automatisch wieder einschaltet.
 
Beiträge: 754
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von lightrider » 4. Aug 2017, 16:19

:D :D :D
Model 3 am 22.11.2016 vorreserviert

www.stromerforum.ch
Benutzeravatar
 
Beiträge: 78
Registriert: 22. Nov 2016, 10:44
Wohnort: St. Gallen

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von bet4test3r » 4. Aug 2017, 16:35

Ich habe mir hier nicht alles durchgelesen, aber was von erhöhtem Akkuverbrauch gelesen bei ständig aktiver Bluetooth Verbindung. Das stimmt so allerdings nicht. Bluetooth Low energy verbraucht wie GPS auch so gut wie kein strom, wenn es aktiviert aber nicht in Benutzung ist. Sobald sich mit einem Gerät verbindet, verbraucht es logischerweise auch etwas. Aber das hält sich sehr in Grenzen. Ich habe Bluetooth und GPS immer an und subjektiv verbraucht es nicht mehr im standby.
 
Beiträge: 593
Registriert: 5. Feb 2015, 17:56
Wohnort: Bad Homburg

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von Abgemeldet 06-2018 » 4. Aug 2017, 17:09

Die mir bekannten iPhones wurden durch GPS leer gesaugt wie nix, bei meinem halbwegs aktuellen China-Handy mit 4,5 Ah ist es schon besser, aber ständig anschalten würde ich es schon aus Datenschutzgründen nicht.

Vielleicht funktioniert das mit BT ja wunderbar beim Model 3, ich hoffe es zumindest.
Meine Erfahrung mit solcher Hardware ist allerdings bisher überwiegend negativ, denn da gibt es immer irgendwelche Probleme, weil solche Standards extrem selten von allen Herstellern penibel eingehalten werden. Es reicht ja schon wenn jeder fünfte oder zehnte Verbindungsversuch fehlschlägt und du dann am Handy rummachen musst, das würde mich extrem nerven.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von olbea » 4. Aug 2017, 17:37

Mensch sind hier einige paranoid.
Ich käme nie auf die Idee BT GPS usw. auszuschalten.
Das iPhone hält dabei locker durch. Schlimmer sind ständig wechselnde sendemasten und schlechter Empfang.
Immer daran zu denken, BT oder GPS einzuschalten, wenn ich es benötige, wäre mir zu umständlich.
Übrigens kann man das Telefon im Auto zwischenlanden, für alle die "Reichweitenangst" haben. ;)
| Model S 70D, Deep Blue Metallic |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 787
Registriert: 8. Apr 2015, 17:41
Wohnort: Edingen (Baden)

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von rollmops » 4. Aug 2017, 17:54

Ein richtiger Notschlüssel wäre mir tatsächlich auch lieber, denn mit dem Smartphone kann immer mal etwas sein.
Aber wie ich das verstehe hat man ja beides Smartphone und Keycard oder hat man nur Smartphone oder Keycard wie im Thema ?
Übel ist, wenn der 12V Boardversorgungsakku leer oder sogar defekt ist, dann ist es ganz essig mit dem Aufschließen.
Das ist mir mit dem dem Opel Ampera passiert, dann bleiben Alle Türen geschlossen, da hift dann weder Smartphone noch Keycard :x
Brammo Enertia 13 kW (18 PS); Ex Opel Ampera
Benutzeravatar
 
Beiträge: 89
Registriert: 10. Mai 2017, 09:24

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von M3-75 » 4. Aug 2017, 19:19

Dafür hat Tesla sicher irgendwo einen Deckel so man von außen Starthilfe geben kann, sonst geht ja nicht mal der motorisierte Deckel auf um ihn Nachladen zu können :-)

Wäre cool wenn sie die nfc Tags in verschieben Ausführungen anbieten, kostet ja nicht die Welt, oder man kann im SeC den eigenen tag freischalten lassen?
 
Beiträge: 754
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Sebel und 1 Gast