Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von Basti_MA » 5. Aug 2017, 08:42

"Es geht mir hier nicht um Technik. Die wird gehen. Es geht auch nicht um "alles anders". Man ist ja lernfähig. Es geht um den Komfort Verlust.


Ist nicht genau das ein sehr subjektives Thema? Für mich wäre der Verzicht auf einen separaten FoB der Komfortgewinn schlechthin. Das einzige, was bei mir wirklich immer am Mann ist, wenn ich das Haus verlasse ist das Handy in einer Hülle in der auch noch Ausweis, Führerschein und ne Kreditkarte ist.

Dass ich das Auto oder den Kofferraum mal über den Fob aktiv öffne kommt eigentlich nie vor. Lediglich den Frunk mache ich manchmal damit auf und entriegele den Ladestecker. Das könnte ich aber beides auch gerne vom Handy machen.
Wenn dafür im Gegenzug mit dem Handy endlich Summon über BT geht ist die Lösung für mich perfekt.
 
Beiträge: 282
Registriert: 10. Okt 2015, 08:36
Wohnort: Mannheim

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von Fritz! » 5. Aug 2017, 10:40

M3-75 hat geschrieben:Wieso liegt die nfc card eigentlich in den Videos im Getränkehalter?
...


Weil das Auto ja auch zum fahren gerne wissen möchte, ob der Fahrer überhaupt die Berechtigung zum fahren (also den Bluetooth-Token oder die Smartcard) hat. Und da NFC eine Reichweite von ein paar cm hat und extern über ein Magnetfeld mit Strom versorgt werden muß, damit die Smartcard antworten kann, muß es einen exakt definierten Ort geben, wo sie liegt und ein kleines Magnetfeld sie dauerhaft aktiviert.

Wäre mal spannend, was passiert, wenn ich die Smartcard da während der Fahrt wegnehme? Wird die nur zum starten (wie die Funkschlüssel auch alle) benötigt? Gibts dann einen Hinweis? Fährt der Tesla dann rechts ran und geht aus? Bekommt derjenige, der sie wegnehmen möchte, dann einen Stromschlag? :D
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1001
Registriert: 23. Nov 2016, 02:05
Wohnort: Niedersachsen, bei Bremen/Oldenburg

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von M3-75 » 5. Aug 2017, 10:57

Meine Kritik bezog sich darauf den Getränke Halter für die key card benutzen, da sollen doch Getränke rein.
 
Beiträge: 1085
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von ensor » 5. Aug 2017, 11:00

Du tust die Karte ja nur kurz zum Starten drauf. Danach kannst du sie irgendwo hintun. Ist beim Keyfob genauso, wenn die Batterie leer ist. Kurz an die Mittelkonsole unter den 12V Anschluss halten, Bremse treten, danach kann man den Fob theoretisch aus dem Fenster schmeißen.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 80.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 12.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3481
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von egn » 5. Aug 2017, 11:05

Ich vermute mal dass das Signal während der Fahrt nicht nötig ist, genau wie heute kein Fob während der Fahrt nötig ist. Für eine sichere Kommunikation darf der Abstand nur wenige cm sein.

Wenn dann sollte ein entsprechender Kartenleser vorhanden sein in den man die Karte während der Fahrt steckt. Aber irgendwie ist das mit der Karte sehr umständlich. :roll:
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech Paket, Premium Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.34.1 3dd3072, ca. 107 TKm
 
Beiträge: 3542
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von ModelXfan » 5. Aug 2017, 19:57

Was mich vor allem freut, ist die Erhöhung der Sicherheit. Weder RFID noch Bluetooth können über eine "Schlüsselverlängerung" ausgetrickst werden. Handy habe ich immer dabei, meine Geldtasche mit Karten zu 95%.
Für mich also nur Komfort- und Sicherheitsgewinn.
CO2 gehört ins Bier und nicht in die Luft!
Model ≡ reserviert am 31.3.2016.
 
Beiträge: 116
Registriert: 30. Aug 2014, 06:40
Wohnort: Zirl

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von lightrider » 5. Aug 2017, 20:13

100 % Zustimmung.
Model 3 am 22.11.2016 vorreserviert

www.stromerforum.ch
Benutzeravatar
 
Beiträge: 81
Registriert: 22. Nov 2016, 09:44
Wohnort: St. Gallen

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von Max90 » 5. Aug 2017, 20:23

ModelXfan hat geschrieben:Was mich vor allem freut, ist die Erhöhung der Sicherheit. Weder RFID noch Bluetooth können über eine "Schlüsselverlängerung" ausgetrickst werden. Handy habe ich immer dabei, meine Geldtasche mit Karten zu 95%.
Für mich also nur Komfort- und Sicherheitsgewinn.


Kommt drauf an wie es gemacht... Wenn das Auto die ganze Zeit sendet (bzw. Advertisement macht um mal die Fachbegriff aus der BT Low Energy 4.0 Spezifkation zu nennen), kann das BT Signal genauso kopiert und damit verlängert werden...

Das kann man nur mit Laufzeitmessung verhindern... Das geht aber genauso auch mit den klassischen Keyless Varianten, das hat nix mit BT zu tun...
 
Beiträge: 21
Registriert: 31. Mär 2016, 18:51

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von ModelXfan » 5. Aug 2017, 21:42

Ja aber mein BT kann ich im Bedarfsfall abschalten, den Keyfob nicht.
CO2 gehört ins Bier und nicht in die Luft!
Model ≡ reserviert am 31.3.2016.
 
Beiträge: 116
Registriert: 30. Aug 2014, 06:40
Wohnort: Zirl

Re: Zugang zum M3 - Smartphone oder Keycard

von rollmops » 7. Aug 2017, 08:31

Brammo Enertia 13 kW (18 PS); Ex Opel Ampera
Benutzeravatar
 
Beiträge: 89
Registriert: 10. Mai 2017, 08:24

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: bash_m, Bing [Bot], dafi, helo, ModelXfan, no_noise und 8 Gäste