Ladespeed des M3 am SuC

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Ladespeed des M3 am SuC

von kai » 31. Jul 2017, 09:38

Moin,

dank dieser Meldung:
https://electrek.co/2017/07/28/tesla-ac ... ive-range/

weiss man das die Effizienz bei 237 Watt per Mile ist.

Also im Schnitt "zieht" die Kiste dann 23,7 kWh auf 160 km oder umgerechnet 14,81 kWh auf 100km.

Laut Pressemitteilung lädt das M3 mit großem Akku mit 170 Miles/272 Kilometern in 30 Minuten, und das mit standard Akku mit 130/208 Kilometern Meilen in 30 Minuten.
Also lädt das M3 am SuC rechnerisch ca. 40,28 kWh / 30,80 kWh in 30 Min, was dann einer Ladeleistung von 80,56 kw / 61,6 kw entspricht.

Also:
M3 mit basic Akku: 61 kw
M3 mit large Akku: 80 kw

Das ist schonend und wird sehr wahrscheinlich eine ewig lange Akku Lebensdauer bescheren.

Meinungen ? Rechenfehler ? Vergleich zum MS/MX ?

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp. M3 reserviert. Nr.15 in HHer Schlange.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 54
Registriert: 16. Aug 2013, 23:27

Re: Ladespeed des M3 am SuC

von Elektroniker » 31. Jul 2017, 10:14

Ich denke, das M3 lädt etwas schneller als aktuelle MS / MX, da der kleine Akku im M3 nur etwa 52 kWh nutzbare Kapazität hat (237 Wh/mile x 220 miles).
Ergibt nach Deiner Rechung von im Mittel 60 kW für den kleinen Akku also ein Laden mit 1,2 C im Durchschnitt.

Brutto hat das M3 also nur 55 kWh.
Ist das der Grund, warum Tesla das so verheimlicht, weil sie sich angesichts des Bolt mit 60 kWh schämen? :oops:
Zuletzt geändert von Elektroniker am 31. Jul 2017, 10:16, insgesamt 1-mal geändert.
Model ≡ 2019? Wohl eher nicht ... hab die Reservierung wieder storniert.
 
Beiträge: 1274
Registriert: 8. Mai 2015, 18:08
Wohnort: München

Re: Ladespeed des M3 am SuC

von tripleP » 31. Jul 2017, 10:15

Deine Berechnung sieht schlüssig aus, Naheris hat es in einem anderen Thread ähnlich beschrieben.

Trotzdem finde ich es eher konservativ gerechnet.

Annahme, dass der grosse Akku 75kWh hat und nicht schlechtere Eigenschaften besitzt als die aktuellen (alten) 75er Akkupacks.
Dann sollte im Bereich 10-60% eigentlich eher gegen 100kW möglich sein durchgängig.

Bei Annahme, dass das Model 3 20% weniger Verbrauch hat als ein Model S, sollte bei Autobahngeschwindigkeit 130km/h der Verbrauch bei ~190Wh/km liegen (Model S 220-240Wh/km).

10-60% Ladung entspricht 75/2 = 37.5kWh, dafür benötigt es bei 100kW ~23 Minuten. Oder 28 Minuten bei 80kW.
Mit diesen 50% sollte ein Model 3 bei AB Geschwindigkeit ca. 200km weit kommen.

In der Praxis wird es wohl in etwa gleich sein wie jetzt schon mit den Model S+X, 20-60 Minuten, je nach Situation.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3665
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau

Re: Ladespeed des M3 am SuC

von M3-75 » 31. Jul 2017, 17:54

Die Effizienz von 237Wh/mi ist aber nur Akku kwh/Reichweite. Der EPA Verbrauch ist beim Modell s 20% höher als kwh/Reichweite (was ich sehr seltsam finde, denn beim ioniq ist der unterschied 15.5/14.0=10%).
Da kämen dann für das model 3 16-17kwh/100km MPGe raus, da lag wohl mein Denkfehler.
 
Beiträge: 804
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: atosch, CarlosTT, douglasflyer, Dringi, Eberhard, Eugenius, gitterkind, grizzzly, LaTell, Mattes und 15 Gäste