Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von Diemuhkuh » 30. Jul 2017, 09:45

Tagx hat geschrieben:
Elektrogesellin hat geschrieben:
tornado7 hat geschrieben:Offenbar rechnen die Leute zuwenig. Bei 5000 bis 7500 EUR Gesamtkosten im Jahr für ein Mittelklasseauto sind 71 EUR nun wirklich irrelevant.

Eben!
Das Gefühl, 400 KWh "kostenfrei" zu bekommen, ist mehr wert, als 71 EUR.

LG
A.


Sehe ich auch so. 71,- sind mir egal aber wenn mal ein Beifahrer fragt was ich für das laden jetzt bezahlt habe kommt "nichts" sicher besser an als xx euro.


Vor allem, wenn man mal solche Wuchersäulen sieht, die 69 Cent je kw kassieren. Ok, hat jetzt nicht viel mit Tesla zu tun, aber so einen Preis finde ich jetzt total daneben.
 
Beiträge: 182
Registriert: 7. Jul 2017, 09:20

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von Diemuhkuh » 30. Jul 2017, 09:48

Leto hat geschrieben:
tornado7 hat geschrieben:Sinn macht das alles nur wenn man ein völlig untypisches Fahrprofiel mit mehr Langstrecke hat. Aber ich bezweifle sehr das viele M III > 15tkm im Jahr bewegt werden.


Richtig. Der Deutsche fährt am Tag 42km. Quelle Statistisches Bundesamt. Es geht dem Deutschen einzig und alleine um den einen Besuch, bei Tante Erna. 1 x im Jahr. Die wohnt 500 km weit weg und dann soll er auch noch 30 Minuten an einer Ladestation warten? Da wird dann ein Diesel gekauft.

Was ich beobachtet habe, im Süden von Deutschland gab es jetzt schon Warteschlangen an den Superchargern. Ferienzeit, viele Autos aus Holland un Co. Kann mit einem M3 dann nicht besser werden.
 
Beiträge: 182
Registriert: 7. Jul 2017, 09:20

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von harlem24 » 30. Jul 2017, 09:56

Die meisten Fahrzeuge dieser Klasse werden von Firmen gekauft.
Ohne die Flotten wären A4/3er und C-Klasse nicht die Cahscows die sie sind.
Und für Flotten zählen nur die Kosten.
Wenn derjenige, der sich eigentlich für die 30kkm im Jahr nen BMW kaufen sollte, jetzt ein M3 nimmt, dann wird das funktionieren.
Und wenn man sich die Fahrleistungen von den Leasingrückläufern anschaut, dann sind dass überwiegend Fahrzeuge, die in den 3 Jahren rund 100kkm gefahren haben. Da kann mir keiner Erzählen, dass da kaum Langstrecken bei sind.
 
Beiträge: 636
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von Volker.Berlin » 30. Jul 2017, 09:59

Diemuhkuh hat geschrieben:Vor allem, wenn man mal solche Wuchersäulen sieht, die 69 Cent je kw kassieren. Ok, hat jetzt nicht viel mit Tesla zu tun, aber so einen Preis finde ich jetzt total daneben.

Dann findest Du 2,50 Euro für ein Glas Cola wahrscheinlich auch total daneben. Im Supermarkt kostet sie schließlich nur 1 Euro für einen ganzen Liter!

Was ich damit sagen will: Du zahlst nicht nur für den Strom, sondern auch dafür, dass Du den Strom dort laden kannst, wo Du ihn brauchst. Geschäftsmodelle für Ladestationen sind ein schwieriges Thema, aber dass der Strom an der Straße mehr kostet als zu Hause finde ich zunächst mal nicht prinzipiell verwerflich.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12811
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von grennline » 30. Jul 2017, 10:28

Volker.Berlin hat geschrieben:
Diemuhkuh hat geschrieben:Vor allem, wenn man mal solche Wuchersäulen sieht, die 69 Cent je kw kassieren. Ok, hat jetzt nicht viel mit Tesla zu tun, aber so einen Preis finde ich jetzt total daneben.


Was ich damit sagen will: Du zahlst nicht nur für den Strom, sondern auch dafür, dass Du den Strom dort laden kannst, wo Du ihn brauchst. Geschäftsmodelle für Ladestationen sind ein schwieriges Thema, aber dass der Strom an der Straße mehr kostet als zu Hause finde ich zunächst mal nicht prinzipiell verwerflich.


Wirklich?
Du weißt nicht, ob die einzige Säule funktioniert
oder noch besetzt ist
oder keine Karte dafür hast um sie zu nutzen

Letztendlich für mich zu viele Fragezeichen.
Der letzte Punkt ist für das größte no go. Total verkompliziert, weil es kein einheitliches Bezahlsystem gibt.
Audi A2 BJ. 2004 tdi 75 PS 170 tkm
 
Beiträge: 148
Registriert: 29. Mai 2015, 19:51
Wohnort: München

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von weg » 30. Jul 2017, 11:21

Guillaume hat geschrieben:Dem M3 die Langstrecken abzusprechen und als Stadtwagen abzustempeln halte ich für völlig falsch. ... .


Sehe ich auch so, die jetzt ausgelieferten M3 haben mehr Reichweite als ein S90D. Oder etwas weniger als ein P100D.
Nach NEFZ müssten knapp über 600km im Akku sein.
 
Beiträge: 96
Registriert: 7. Apr 2016, 20:40
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von Fritz! » 30. Jul 2017, 20:26

Yellow hat geschrieben:Spielt es wirklich für irgendwen eine Rolle, ob man für (bis zu) 71,- Euro/Jahr Supercharging kostenlos dazubekommt?


Nicht wirklich. Wenn sie mich fragen würden, wäre ich dafür, aber lieber wäre es mir, sie würden von meinem Geld weitere Supercharger bauen, damit ist mir und allen anderen Tesla-Fahrern mehr geholfen.
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 647
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von M3-75 » 30. Jul 2017, 21:27

Wir Model 3 Käufer finanzieren nun übrigens den Ausbau des SuC Netzwerks und das Model Y :-)
 
Beiträge: 720
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: joergen, SoFa und 5 Gäste