Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von partfinder » 2. Feb 2018, 10:26

ich finde es ja immer amüsant, wenn hier die Produktionszahlen des M3 mit dem Chevy Bolt oder dem E Golf verglichen werden. Beide Hersteller wollen ihre E Fahrzeuge eigentlich nicht verkaufen und bauen diese nur mit wenig bis keiner Marge um den CO2 Flottenverbrauch zu drücken und damit drohenden Strafzahlungen zu entgehen. Es werden also immer nur so wenige Autos gebaut wie unbedingt nötig.

Selbst die Fertigungszahlen eines "normalen" Golfs kann man nicht heranziehen. Da hätte Tesla noch lange dran zu knabbern, aber der Golf ist ja auch eine andere Klasse. Das M3 sollte man fairer Weise auch gegen BMW 3er, Audi A4 und C Klasse laufen lassen. Wenn dann irgend wann mehr M3 verkauft werden sollten als die vergleichbaren Verbrenner kann man die Sektkorken knallen lassen. Bis dahin bleibt man Exot in einer noch kleinen Nische.

Ich persönlich bin sehr gespannt auf welchem Niveau sich die Verkaufszahlen in ein paar Jahren einpendeln werden. Model S/X scheint bei einer Nachfrage Weltweit von 100.000 Stk. pro Jahr zu liegen ohne wirkliche Konkurrenz. Dieses Jahr kommen Audi und Jaguar und werden vom Kuchen der E SUVs etwas abhaben wollen. Das Model 3 hat in nächster Zeit noch keine Mitbewerber, selbst der VW ID ist ja eher Golfklasse. Es bleibt spannend.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 202
Registriert: 18. Jul 2017, 08:07
Wohnort: Wahlrod

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von volker » 2. Feb 2018, 11:34

partfinder hat geschrieben:Model S/X scheint bei einer Nachfrage Weltweit von 100.000 Stk. pro Jahr zu liegen ohne wirkliche Konkurrenz. Dieses Jahr kommen Audi und Jaguar und werden vom Kuchen der E SUVs etwas abhaben wollen.


Der Kuchen, den es aufzuteilen gilt, ist der Verbrenner-Markt! Das hat man bei den Zahlen für Oberklasse-Limousinen gesehen: Alle verlieren außer Tesla Model S.

Es gibt mehr als genug Nachfrage nach E-Autos in allen Segmenten. Jedes weitere Modell beflügelt die Auswahl und führt dazu, dass mehr Menschen den E-Antrieb als Alternative erwägen. Daher verfolge ich auch die Model 3 Produktionszahlen unter dem Aspekt, wann werden etablierte Mittelklasse-Modelle wie Audi A4, BMW 3er oder Mercedes C-Klasse eingeholt und überholt.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9530
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 2. Feb 2018, 12:29

Noyan hat geschrieben:Ich verstehe diese ganze Aufregung um M3 Produktion nicht.

Offenbar glaubt man, Tesla könne keine M3 Massenproduktion hinkriegen. Ein M3 ist aber viel einfacher als ein MS oder gar MX zu produzieren und schon die schafft Tesla. So, warum diese negative Haltung?

Und es ist bereits meistverkauftes Elektroauto in den Staaten. Verkaufszahlen fast verdoppelt, in den nächsten 6 Monaten gibt es monatlich neue Rekorde, das ist so sicher wie Amen in der Kirche, so what?


Es ist ein großer Unterschied im Oberklasse Segment Autos zu bauen wo es auf die eine oder andere Stunde nicht ankommt. Bei einem richtigen Massen Produkt kommen Probleme die man gar nicht kennt auf einen zu.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9152
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Dornfelder10 » 2. Feb 2018, 13:33

Es wurden weitere 1262 Model 3 VINs registriert. Innerhalb von 8 Tagen.
https://twitter.com/Model3VINs

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 979
Registriert: 25. Aug 2014, 22:37

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von redvienna » 2. Feb 2018, 13:43

Es deutet einiges daraufhin, dass die Produktionszahlen bald die Höhe der Modelle S bzw. X erreichen.

~ 1500 pro Woche.

Noch 5 Monate Zeit die 5k / Woche zu schaffen.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Spidy » 3. Feb 2018, 21:58

bgtoywiod1e01.jpg
 
Beiträge: 1188
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von KaJu74 » 3. Feb 2018, 22:01

Spaltmaße?
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3720
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Walchum

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von okt-i » 3. Feb 2018, 23:19

Unfallfahrzeug?
 
Beiträge: 195
Registriert: 13. Jul 2017, 02:08

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Fritz! » 4. Feb 2018, 00:16

okt-i hat geschrieben:Unfallfahrzeug?


Gerade bei einem Model 3, welches möglicherweise schon ein wenig benutzt wurde, ist es sicherlich möglich, durch liegenlassen eines festeren Gegenstandes zwischen Haube & Auto beim Zuschlagen der Haube vorne selbige so zu verziehen, daß ein solches Ergebniss rauskommt. Geht übrigens auch mit einer Verbrenner-Motorhaube...
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 906
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Michel-2014 » 4. Feb 2018, 00:55

Schraubenschlüssel auf Motorblock [emoji12]
 
Beiträge: 505
Registriert: 12. Feb 2016, 00:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste