Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von redvienna » 4. Aug 2017, 08:48

In Fremont sind die mit 500k im Jahr am Limit.

Wobei Elon mal von 1000k gesprochen hat aber ich glaube da müsste die Fabrik deutlich erweitert werden.

Mehr sind nur mit neuen Fabriken in den USA, China und Europa machbar.

Was ja geplant ist und hoffentlich in 2 Jahre der Fall ist.

Vorher wird es schwierig.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von volker » 4. Aug 2017, 17:06

Die Fabrik wird deutlich erweitert.
Bild

Hier z.B. eine Quelle: http://www.teslarati.com/fremont-approv ... y-2x-size/
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9798
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von redvienna » 4. Aug 2017, 17:19

Laut dem Artikel sind die Erweiterungen schon für die 500k im Jahr notwendig. ;)

Wir werden es ja sehen.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von tescroft » 4. Aug 2017, 18:29

Mir wäre Produktionsengpässe als zu lösendes Problem lieber als Absatzschwierigkeiten. In den USA rauschen die BMW 3er-Verkäufe bereits jetzt in den Keller: https://teslamotorsclub.com/tmc/attachm ... ng.231554/
Tesla Model X75D - 6-Sitzer - AHK - Autopilot - Titanium Silber Metallic - Bj. 2016 / BMW i3 REX Bj. 2015 / Tesla Model 3 reserviert
 
Beiträge: 189
Registriert: 4. Sep 2016, 07:21

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Bones » 15. Aug 2017, 07:58

Bei dieser Grafik hat man aber auch schön nur die beiden Jahre genommen, wo der Kontrast bestmöglich zur Geltung kommt.

Schaut man hier: http://carsalesbase.com/us-car-sales-da ... -4-series/ findet man auch die älteren Zahlen.
Damit sieht das eher aus, als wenn 2014 und 2015 "Hochjahre" waren, und es sich 2016 wieder normal eingependelt hat.
2017 hat momentan total 55.008 - verglichen mit dem gleichen Vorjahreszeitraum 2016 (61.237) aktuell nochmal knapp 10% runter.


Im August soll es bis zu 100 Stück neue Model 3 geben.
Ich bin gespannt, ob das klappt.
Dateianhänge
sales.jpg
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2646
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Harme » 15. Aug 2017, 09:21

2014 denke ich war der Ausverkauf des "Pre-Facelift" und 2015 dann der Verkauf des Facelift. Jetzt stehen wir vor der nächsten Generation.
Alles in allem sieht das nach einem normalen Produktlebenszyklus aus.

Daraus zu schlussfolgern das die Absätze aufgrund des Model 3 einbrechen, halte ich für wage.
 
Beiträge: 300
Registriert: 8. Nov 2016, 13:41

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Bones » 15. Aug 2017, 09:33

Ich ebenfalls, darum hatte ich nochmal nach den Zahlen von vor 2014 geschaut.
Es halte es aber für durchaus möglich - der ein oder andere wird sicherlich momentan abwarten.
Ich denke, man wird erst Ende des Jahres bzw. Anfang 2018 genaueres einschätzen können.

Zurück zum Thema:

Weiß man eigentlich, ob die Fertigungslinie Model 3 mittlerweile komplett ist?
Also sind alle Maschinen/Roboter in kompletter Stückzahl vor Ort und ist die Produktionsstraße komplett fertig?
Oder andersrum: Fehlt noch was bzw. wartet man noch auf etwas oder ist alles da und man betreibt jetzt einfach Finetuning der Abläufe?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2646
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von volker » 15. Aug 2017, 10:56

Diese Information wäre an der Börse Gold wert. Ich denke, Tesla wird sich in diesem Punkt nicht in die Karten schauen lassen.

Wenn die Produktion so rasch wie geplant auf hohe Stückzahlen kommen soll, dann sollten meiner Meinung nach alle Bestandteile der Produktionsstraße fertig installiert werden. Die eigentliche Arbeit steckt im Programmieren der Roboter und in der Logistik.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9798
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Healey » 15. Aug 2017, 11:13

Eine Presse der Fa. Schuller wird planmäßig im Dezember aufgestellt. Eine andere ungefähr jetzt. Von Seiten Schuller ist alles im Plan, an diesem wurde in den letzten Monaten auch nichts geändert.
Quelle: Bestmögliche, aber ich darf Sie nicht nennen.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 125.000 km, ALLES original, 203 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 7284
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von cer » 15. Aug 2017, 11:26

Wenn Tesla bis Jahresende seine Ziele erreichen will, und wenn die beim Delivery Event übergebenen Autos wirklich "Production Cars" waren, dann wird doch da meiner Auffassung nach nicht mehr allzu viel aufgebaut, programmiert oder logistisch geregelt. Die im April gemeldete Lieferung und Montage der "Army of" Kuba-Roboter kann da nur der vorletzte Schritt gewesen sein.

Ihr erinnert euch, dass Elon im Juli 2016 gemeldet hat, dass die Planungen an den Produktionsanlagen abgeschlossen seien und man nun an den Bau der Anlagen gehe? DAS ist ein realistischer (wenn auch sportlicher) Zeitraum für den Aufbau einer neuen Produktion. Es kann jetzt nur noch um Finetuning und Optimierungen gehen, um Dinge, die in der Simulation besser funktioniert haben als sie es jetzt in der Realität tun.

Natürlich wird Tesla, wie wir den Laden kennen, auch nach Beginn der Serienfertigung noch optimieren und Fehler korrigieren. Doch, wenn das nicht zu riesigen Löchern in den Auslieferungen führen soll, muss eine Linie sauber und ungestört laufen.
Die gerade genannten Pressen können dann eigentlich nur der Kapazitätserweiterung dienen.

Für meine Begriffe untertreibt Tesla / Elon die für 2017 geplanten Kapazitäten bewusst, um allfällige Enttäuschung zu vermeiden. Dass er beim letzen Quartalsbericht so überzeugt von "absolut Null Zweifel" sprach, bis Ende 2018 die Monatskapazität auf 10.000 Stück bringen zu können, ist für mich ein Hinweis darauf, dass Tesla weiter ist, als sie zugeben. (Oder dass ihnen das Wasser total am Hals steht und sie lügen – glaubt das jemand?)
 
Beiträge: 1515
Registriert: 13. Jan 2014, 11:12
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: einstern, Holly und 6 Gäste