Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von lightrider » 3. Aug 2017, 18:22

daydreamer hat geschrieben:...chevy bolt ist zwar weniger sexy als das model 3, aber technisch (und kostenmäßig!) ja schon nicht weit weg, oder?


Einen Bolt würde ich mir nicht kaufen, auch wenn er heute bestell- und übermorgen lieferbar wäre.

Ich will keinen Minivan (ist in meinen Augen einfach nur hässlich). Ich will keinen GM. Und ich könnte mich nie mit dem Schnarchlader abfinden.

Bei Tesla kauft man zudem auch die langstrecken-Infrastruktur, sprich SC.

Aus all diesen Gründen ist ein Bolt keine Alternative zum M3.
Model 3 am 22.11.2016 vorreserviert

www.stromerforum.ch
Benutzeravatar
 
Beiträge: 81
Registriert: 22. Nov 2016, 10:44
Wohnort: St. Gallen

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von daydreamer » 3. Aug 2017, 20:22

okay, agreed - die supercharger-infrastruktur hat bisher noch kein anderer annähernd, und die ist tatsächlich ein dicker vorteil. allerdings lässt sich die ja schon auch bauen, bis jemand sein model 3 ende 2018 in europa bekommen würde. ich habe schon das gefühl, dass ein rennen begonnen hat, und bin einfach gespant, wie es sich entwickelt. musk traue ich schon sehr, sehr viel dabei zu...
 
Beiträge: 89
Registriert: 3. Aug 2017, 10:38

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von pii » 3. Aug 2017, 20:45

Ich habe noch ein paar Fragen zum Ramp Up:

Auf Basis von verschiedenen Äusserungen beim Q2 2017 Conference Call und früheren Angaben, habe ich versucht den Ramp up (die Funktion) zu modellieren.

Grundlage:
Basis bildet die Gompertz Funktion: https://en.wikipedia.org/wiki/Gompertz_function

Auf Basis der veröffentlichen Grafik beim Delivery Event am 28. Juli (diese Grafik zeigt aber nur 2017, angehängt, 2. Grafik)


Folgende Informationen/Ziele, nenn wir sie mal Meilensteine, haben wir von Tesla:

Ende Juli: 30 Fahrzeuge (kumulativ)
Ende August: 100 Fahrzeuge (kumulativ)
Ende September: 1500 Fahrzeuge (kumulativ)
Ende 2017: 5000/Woche (wöchentliche Produktionsrate)
Ende 2018: 10'000/Woche (wöchentliche Produktionsrate)

Soweit die mir bekannten Ziele aus Primärquelle (Elon Musk Twitter oder Conf. Call)

Nun zu meiner Annäherung (Siehe Anhang erste Grafik):

Bei meiner Annäherung anhand der Grafik und dem September kumulativen Bestand habe ich folgende Meilensteine:

Ende August: 223 Fahrzeuge (kumulativ) Differenz: +123 Fahrzeuge
Ende September: 1542 Fahrzeuge (kumulativ) Differenz: +42 Fahrezeuge
Ende 2017: 3321/Woche (wöchentliche Produktionsrate) Differenz: -1'179/Woche
Ende 2018: 10'000/Woche (wöchentliche Produktionsrate) Differenz: 0 (Annahme für das Funktionsmodell)

Die Grafik von Tesla zeigt nur das Jahr 2017, flacht jedoch schon ab im Dezember. Widerspricht den Aussagen von Elon Musk nach einem exponentiellen Anstieg der Produktion. Wenn ich die 10'000er Produktionsrate in 2018 und die kum. Fahrzeuge im September 2017 ziemlich genau treffe, komme ich irgendwie nicht auf die 5000/Woche wie von Tesla angegeben. Diese Rate würde ich in meinem Modell erst im Mitte Februar 2018 erreichen. Per Ende 2017 sind es bei meinen Annahmen lediglich 3'300 Fahrzeuge pro Woche!

Spannender Zufall: Bei meinem Modell sind die kumulierten produzierten Fahrzeuge bis Ende 2018 458'000, was ziemlich genau de momentan ausstehenden Reservationen entspricht.


Was denkt ihr dazu? Ist meine Annahme von der Produktionsfunktion völlig daneben, oder ist Elon Musk wieder einmal mehr (zu) optimistisch?

Ich freue mich auf euer Feedback und eine angeregte Diskussion.


p.s. eine Variante mit einer Produktionsrate von 5000/Woche am 31.12.2017 habe ich auch gerechnet.
Dateianhänge
Modelling of M3 Ramp up.png
Modell Ramp up bis 2018
Ramp up Tesla M3.png
Ramp up 2017
 
Beiträge: 591
Registriert: 19. Aug 2015, 14:16

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Harme » 3. Aug 2017, 21:44

Ich denke man kann dir Funktion nicht von Anfang bis Ende nutzen.
Die 5000 denke ich sind der erste Step für den die Linie ausgelegt ist. Da dauert es eben ein eigenes Zeit bis die auf vollen Touren läuft.
Für die 10000 sind aber eventuell weiter Anlagen nötig, parallele Prozesse etc. Das heißt es könnte auch zum Beispiel irgendwann 2018 einen Sprung geben wenn die Linie "erweitert" wird.
 
Beiträge: 298
Registriert: 8. Nov 2016, 14:41

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Bones » 4. Aug 2017, 06:48

So wird es wohl sein.
Aktuell ist die S Kurve für die eine Linie auf bis 5.000 /Woche max ausgelegt.
In 2018 soll es dann ja eine zweite Fertigungslinie geben.
Wenn diese zweite dann genauso wie die erste aufgebaut ist, würde das somit wohl eine zweite, nahezu identische S-Kurve hinterher geben.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2115
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von redvienna » 4. Aug 2017, 07:45

Also "Problem" sehe ich eher die 1800 Bestellungen die täglich ! (seit dem final reveal) dazukommen. ;)

500k im Jahr 2018 ist das Ziel.
Persönlich sehe ich ~ 400k als realistisch an.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von einstern » 4. Aug 2017, 08:01

Wenn ich die Zahlen richtig geblickt habe, dann liegt die täglich Bestellrate von 1800 über dem ersten Quartal mit 1500.

Wir haben also die anfags bedingte Extremsituation, dass an einem Tag mehr bestellt werden, als im ganzen Quartal ausgestossen werden. Und das jeden Tag wieder. :shock:

Damit läuft die Vorbestellerliste weiter nach oben. Obwohl nun endlich angefangen wird, nimmt die Warteliste weiterhin zu.

Das bedeutet, in 2018 wird sich der Backlog in ähnlicher Höhe halten, trotz erheblicher Produktionssteigerung.
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4408
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von redvienna » 4. Aug 2017, 08:18

Nicht nur das.

1800 am Tag x 7 = 12.600 pro Woche.

10.000 sollen Ende 2018 pro Woche gebaut werden.

;)

Man muss ja fast hoffen, dass die hohe Bestellrate zumindest etwas sinkt.

(Vielleicht ist das jetzt nur einige Wochen lang nach dem Event)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Elektrogesellin » 4. Aug 2017, 09:16

daydreamer hat geschrieben:ich habe schon das gefühl, dass ein rennen begonnen hat

Ich teile diese Meinung nicht. Die traditionellen Autohersteller versuchen, ihre hohen Investitionen in möglichst effiziente Verbrennungsmotoren solange wie nur irgendwie möglich zu nutzen.

Liebe Grüße
Andrea
 
Beiträge: 282
Registriert: 26. Mai 2015, 17:18
Wohnort: Zwischen Köln, Dortmund und Düsseldorf

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Dringi » 4. Aug 2017, 09:39

redvienna hat geschrieben:Man muss ja fast hoffen, dass die hohe Bestellrate zumindest etwas sinkt.


Warum? Ich fände es gut. Dann käme eine 3. und 4. Linien zwingend hinzu, zumal das MY ja auch auf dem M3 basieren wird.
Und spätestens wenn Tesla 1,5 Mio. Einheiten raushaut (ggf. noch vor 2020) ist klar wohin die Reise gehen wird.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 846
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: chr20, Dentec, partfinder und 6 Gäste