Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Dringi » 14. Nov 2017, 08:50

CLG hat geschrieben:@Dringi: Vielleicht ist ja Deutsch nicht Deine Muttersprache. Mit dieser Redewendung sind Behausungen gemeint, nichts anderes...


Also bei uns im Garten wohnen Asseln, Kakalaken und anderes in Löchern. Und die kommen aus Löchern gekrochen.
Und wenn Deutsch Deine Muttersprache sein sollte, solltest Du das wissen. *kopfschüttel*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 999
Registriert: 2. Mär 2016, 20:51

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Leto » 14. Nov 2017, 08:58

Vieleicht zurück zu Fakten? Emotionen sind ja super aber weder religiöse Verzückung noch Tesla Atheismus bringen weiter. Bzgl. anderer Hersteller hier immer gefordert: Lasst Taten, nicht Ankündigungen sprechen und uns diese diskutieren.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7222
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von cer » 14. Nov 2017, 10:02

Wohl wahr. Doch hier wie anderswo gilt: Der Skeptiker wirkt intelligent, der Zuversichtliche bekommt den Ruch der Naivität. Das ist – zumindest in D – halt so. Solche Sätze:
Aber ich sehe halt auch nicht, dass die 5.000 Stück Ende Q1/18 oder gar die 10.000 Stück Ende Q4/18 schon Realität sind wie hier zumindest einer glaubt. Mehr sage ich garnicht.

haben genau so viel fachliche und sachliche Grundlage, wie wenn ich sagen würde:
Tesla hat seine Lektion gelernt, nach Beseitigung der aktuellen Probleme wird die Produktion wie geplant hochlaufen, vielleicht sogar schneller, denn beim Model 3 haben Termine höchste Priorität.

Ich sage das nicht, ich würde auch jedem, der das sagt, fragen, wie ernst er das meint.
Aber ich möchte es hoffen dürfen, ohne permanent als Fanboy, Naivling oder Propagandist schräg von der Seite angequatscht zu werden.
Wir spekulieren hier fröhlich rum, kneten Gerüchte, äußern Meinungen. Mehr ist es nicht.
Niemand (mit ein paar ganz wenigen Ausnahmen) kann beanspruchen, echte Fakten, Informationen oder konkretes Insiderwissen zu haben. (Und die, die es haben sind offensichtlich sehr vorsichtig.) Aber dann wäre es eben auch schön, wenn nicht manche so tun würden, als hätten sie's.
Ich halte das Projekt Tesla für prinzipiell richtig. Und ich glaube, es ist für dessen Gelingen besser, wenn auch positive Gedanken gedacht und freundliche Worte darüber verbreitet werden. Negative gibt es mehr als genug.
 
Beiträge: 1547
Registriert: 13. Jan 2014, 11:12
Wohnort: Bayern

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Dringi » 14. Nov 2017, 10:18

@cer: Doch, es gibt einen Unterschied. Ich schreibe "Ich sehe" beim anderen Zitat (keine Ahnung von wem das ist, habe jetzt nicht extra nachgeschaut) heisst es "Tesla hat (...) gelernt, (...) wird die Produktion wie geplant hochlaufen."

Ich formuliere meine Meinung als Meinung. Beim zweiten Zitat wird eine subjektive Meinung, dass Tesla es gelernt hat als Tatsache hingestellt und darauf wird eine zweite subjetive Meinung als gegeben hingestellt und aufgesattelt.

Mal ganz nebenbei: In zwei anderen Foren werde ich auch als "Fanboy" von der Seite angequatscht, weil die hier im Forum durch mich geäußerten Einwände immer noch als so maßlos optimistisch angesehen werden, dass das nur von einem "Fanboy" kommen kann.

Wie ich darauf reagiere? Gelassen und nicht persönlich gegen die Person (bezog sich jetzt nicht auf Dein Posting). Im Prinzip bist Du es selber, der sich die Hoffnung nehmen lässt. Nur ist es halt so, dass mitunter auch Argumente kommen über die man mal ein paar Minuten nachdenken kann. Ggf. kommt es dadurch zu einem Sinneswandel, weil man selber merkt, dass die Hoffnungen doch auf Annahmen beruhen, welche dann doch etwas zu optimistisch waren.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 999
Registriert: 2. Mär 2016, 20:51

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Fritz! » 14. Nov 2017, 11:44

Pegasus001 hat geschrieben:Also mir gefällt das Herangehen von EM sehr gut. Statt in Panik ob der Aktionäre zu verfallen, bleibt er cool, kümmert sich um anfallende Probleme, versucht nicht mit Gewalt einen Schnellschuß oder irgend etwas zu schönen.

...

Wenn es ein halbes oder sogar ein Jahr dauert, bis die Serienproduktion flutscht, aber dafür ein M3 raus kommt, welches wie einstweilig der VW Käfer es war, dann spielten die 6-12 Monate nur eine untergeordnete Rolle.

Klar besteht die Gefahr, dass das Geld ausgeht. Da braucht es nicht viel für, dass da irgendwo irgendeine Blase platzt und Tesla mitzieht. Aber es besteht genauso die Chance, dass da etwas großes passiert. Und wir sind Teil davon.

Lieber soll er sich die notwendige Zeit nehmen, dass die ganze Angelegenheit auch flutscht als dass er jetzt versucht, seine Geldgeber zu beschwichtigen, indem er etwas mit der heißen Nadel strickt.

Die Verzögerungen zeigen nicht nur Probleme an, sondern zeigen mir vor allem, dass diese Probleme ernst genommen und auch gelöst werden. Und dass sich ein Problem als unlösbar herausstellt, halte ich für nicht sonderlich wahrscheinlich.

...


Mehr als Zustimmung, gut formuliert!

Glaube trotzdem/gerade deswegen weiter daran, in Q2 2018 hier in Deutschland ein Model 3 sehen zu können und das erste Besteller ihr Model 3 in 2018 (dann wohl Q4) in Deutschland bekommen werden. Auch für mich sehe ich da noch Chancen...

Lassen wir uns überraschen!
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1082
Registriert: 23. Nov 2016, 02:05
Wohnort: Niedersachsen, bei Bremen/Oldenburg

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von M3-75 » 14. Nov 2017, 12:02

Wenn ich mir Projekte wie BER oder S21 angucke, die finanziell in der gleichen Größenordnung liegen ist das ja bisher geradezu eine Punktlandung. :-)

Daumen drücken und nicht die Nerven verlieren!
 
Beiträge: 1202
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Bones » 14. Nov 2017, 13:07

Der für mich entscheidende Part ist eigentlich die Aussage von Oppenheimer Analyst Colin Rusch

Tesla indicated that all the production equipment for Model 3 was installed and working and that all vehicles were moving through the manufacturing line. We understand the delayed ramp is due to a small number of suppliers failing to deliver on time.”


Wenn man dazu noch die Aussagen von Panasonic nimmt:

“Panasonic Corp Chief Executive Kazuhiro Tsuga said on Tuesday that output could soon be increased at Tesla Inc’s “gigafactory” battery plant as the causes of production bottlenecks for Tesla’s Model 3 are now understood.”

[.....]

“This process (for battery packs) will be soon automated, and then the number of vehicles to be produced will rise sharply,”


Ist für mich die Frage, WANN die Produktion der Packs ansteigt und wenn, wie sich dann die Zahl der M3 ändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2823
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Mae_She » 14. Nov 2017, 13:22

Wer weiss, vielleicht sind die (zu) optimistischen Ankündigungen ja weniger Unbermögen sondern vielmehr Cleverness? Vielleicht ist EM ja einfach der gewieftere Unternehmer/Stratege als wir hier? (Besser als ich ist er sicher.) Ich würde mich nicht wundern, wenn nach erfolgreichem Start des M3 plötzlich die gleichen Leute, die heute das Unvermögen von TESLA erklären, morgen (wieder im Nachhinein) deren Genius im Marketin erklären... Ich halte mich mit wohlwollendem Einteilen von EM daher lieber zurück. Ich kenne meine Grenzen.
Sonne: Im Tank. Auf der Haut. Im Herzen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Registriert: 1. Nov 2017, 18:55
Wohnort: Gossau SG

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Mae_She » 14. Nov 2017, 13:26

;) Marketing...
Sonne: Im Tank. Auf der Haut. Im Herzen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Registriert: 1. Nov 2017, 18:55
Wohnort: Gossau SG

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von gregorsamsa » 15. Nov 2017, 11:29

Kann man eigentlich irgendwo nachlesen, wie der aktuelle Status ist, d.h. wie viele Model 3 aktuell pro Tag ausgeliefert werden? Ist das alles noch in der Phase, wo nur Tesla-Mitarbeiter einen bekommen, oder gibt es bereits die ersten Privatkunden, die ihr M3 schon haben?
 
Beiträge: 138
Registriert: 7. Jun 2017, 15:52

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot], woesch, zrgrvsh und 8 Gäste
cron