Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Diemuhkuh » 2. Aug 2017, 09:12

harlem24 hat geschrieben:Wenn es einen NDA gibt, warum tauchen dann plötzlich Video und Bilderserien von den ausglieferten M3 auf? Zu sehen im Bilderthread.


Weil die Karren ja bewegt werden und die Fotos werden von Passanten gemacht. Gab am Wochenende einge Bilder, da stehen die vor Restaurants, in der Area. Oder, gestern auf dem SpaceX Gelände.

Du wirst kein richtiges Video, eines M3 Owners, finden. Mal von dem einen Typen abgesehen, VN5.
 
Beiträge: 287
Registriert: 7. Jul 2017, 08:20

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Annox » 2. Aug 2017, 09:15

Wenn es einen NDA gibt, warum tauchen dann plötzlich Video und Bilderserien von den ausglieferten M3 auf? Zu sehen im Bilderthread.

Das Bilder auftauchen ist ja eh unmöglich zu verhindern. Dementsprechend werden die so lange an den 30 Modellen gearbeitet haben bis keine all zu sichtbaren Macken mehr auffindbar sind. Alles andere wäre ja auch selten dämlich, wenn sie die Autos direkt raushauen ohne dementsprechende Qualitätskontrolle und Nacharbeit. Die Owner selber machen ja keine langen Berichte über ihr neues Model 3 und die Fehler die noch vorhanden sind ;)
 
Beiträge: 33
Registriert: 6. Apr 2016, 01:02

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Elektrogesellin » 2. Aug 2017, 11:32

Hallo,

ich hatte Tesla allerdings so verstanden, dass das Auto "fertig" sei, also keine Fehler mehr habe. Und dass man sich jetzt darauf konzentriere, die Fertigung aufzubauen.

Wenn der Wagen noch (Kinder)krankheiten hat, wie will man dann die Serienfertigung hinbekommen? Sollen dann, wie dereinst bei Citroen, die Auslieferungszentren letzte Arbeiten durchführen?

LG
Andrea
 
Beiträge: 285
Registriert: 26. Mai 2015, 16:18
Wohnort: Zwischen Köln, Dortmund und Düsseldorf

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von cer » 2. Aug 2017, 12:18

Annox hat geschrieben:Das Bilder auftauchen ist ja eh unmöglich zu verhindern. Dementsprechend werden die so lange an den 30 Modellen gearbeitet haben bis keine all zu sichtbaren Macken mehr auffindbar sind. Alles andere wäre ja auch selten dämlich, wenn sie die Autos direkt raushauen ohne dementsprechende Qualitätskontrolle und Nacharbeit. Die Owner selber machen ja keine langen Berichte über ihr neues Model 3 und die Fehler die noch vorhanden sind.


Und vorher hat man wochenlang Release Candidates mit schiefen Fugen, Beulen, Tape auf den Dichtungen, ohne Felgenblenden und mit fehlenden Abdeckkappen rumfahren lassen? Ich glaube, Tesla hat gerade ganz andere Themen, als dass 30 herumfahrende Mitarbeiterfahrzeuge nicht perfekt aussehen könnten.

Dass wir nicht ein Bild von der Fertigung sehen, kann zwei Gründe haben: Entweder wollen sie noch nicht die Katze aus dem Sack lassen, wie sie die hohen Stückzahlen schaffen wollen – oder es läuft aktuell noch gar nichts. Wir werden in wenigen Wochen sehen, wie sich die Stückzahlen entwickeln. Und spätestens, wenn 1.000 oder mehr Fahrzeuge in einem Monat kommen, kann man zaghaft anfangen zu hoffen.
 
Beiträge: 1547
Registriert: 13. Jan 2014, 11:12
Wohnort: Bayern

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Harme » 2. Aug 2017, 12:54

Elektrogesellin hat geschrieben:Hallo,

ich hatte Tesla allerdings so verstanden, dass das Auto "fertig" sei, also keine Fehler mehr habe. Und dass man sich jetzt darauf konzentriere, die Fertigung aufzubauen.

Wenn der Wagen noch (Kinder)krankheiten hat, wie will man dann die Serienfertigung hinbekommen?

LG
Andrea


Manche Fehler und Probleme fallen aber eben nicht direkt auf. Man kann viel Testen, sich viele Gedanken über mögliche Testszenarien machen, aber alles wird man nie ausschließen können. Irgendwann wird es einfach unwirtschaftlich mehr Geld in irgendwelche Tests zu stecken. Die Nasa war einer der wenigen die das ins extreme getrieben haben.

Ich begleite Beruflich seit vielen Jahren Anläufe von Automatisierungslinien, bisher habe ich noch keine gesehen die direkt 100% lief. Manche Probleme/Fehler fallen erst Monate oder Jahre später auf, wenn schon 100.000 Teile über die Anlage gelaufen sind.
 
Beiträge: 300
Registriert: 8. Nov 2016, 13:41

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Elektrogesellin » 2. Aug 2017, 15:41

Hallo Harme,

Harme hat geschrieben:Manche Probleme/Fehler fallen erst Monate oder Jahre später auf, wenn schon 100.000 Teile über die Anlage gelaufen sind.

Meinst Du Probleme an der Produktion (Werkzeuge verschleißen zu schnell etc?) oder am Produkt?

LG
A
 
Beiträge: 285
Registriert: 26. Mai 2015, 16:18
Wohnort: Zwischen Köln, Dortmund und Düsseldorf

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von M3-75 » 2. Aug 2017, 17:31

Wie hat Elon das eigentlich gemeint (vor ein paar Monaten): wenn man jetzt bestellt, bekommt man das model3 (...) mitte-ende2018?
Bei dem ramp up schafft er die 400k Vorbestellungen bis dahin nicht annähernd.
Rechnet er mit 50% Rücktritt?
 
Beiträge: 1206
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Elektroniker » 2. Aug 2017, 17:57

Im Jahr 2018 soll doch eine weitere Linie aufgebaut werden, so dass Ende 2018 dann pro Monat schon 40.000 vom Band laufen sollen.
Der Hochlauf der zweiten Linie müsste dann ja wesentlich schneller gehen aufgrund der Erfahungen der identischen ersten Linie fürs M3. Man muss nämlich "nur" die erste M3-Linie mitsamt allen bis dahin vorgenommenen Verbesserungen und Fehlerbeseitigungen kopieren.
So könnte es vielleicht (fast) hinkommen?
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 17:08
Wohnort: München

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Harme » 2. Aug 2017, 18:01

Elektrogesellin hat geschrieben:Hallo Harme,

Harme hat geschrieben:Manche Probleme/Fehler fallen erst Monate oder Jahre später auf, wenn schon 100.000 Teile über die Anlage gelaufen sind.

Meinst Du Probleme an der Produktion (Werkzeuge verschleißen zu schnell etc?) oder am Produkt?

LG
A


Das war mehr auf die Anlagen bezogen. Da kenn ich mich aus :)
 
Beiträge: 300
Registriert: 8. Nov 2016, 13:41

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von M3-75 » 2. Aug 2017, 18:16

2.linie klingt gut sonst krieg ich noch den warte Koller :-) oder es ist dann wirklich schon wieder verhaltete Technik
 
Beiträge: 1206
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34

VorherigeNächste

Wer ist online?