Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Adastramos » 5. Nov 2017, 14:37

@ChrisB III: Was genau meinst du?

Alles Gute!
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 748
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Dringi » 5. Nov 2017, 15:36

ChrisB III hat geschrieben:Viele Lobbyisten, Journalisten, Analysten, Blogger, YouTuber, Forenuser usw. erweisen der Menschheit momentan einen echten Bärendienst.
Der Ernst der Lage wird augenscheinlich immer noch verkannt. Es ist 5 vor 12, in vielerlei Hinsicht.
Auf's Geld ist – auf Deutsch gesagt – gesch...!
Tesla braucht gerade jetzt den Rückhalt der Fahrer und Freunde!


Glaube ich nicht. Tesla braucht aktuell nicht mehr Rückhalt als vor 3 Monaten oder 2 Jahren.
Dein Problem scheint mir eher, dass Du Dich selber von der - von Dir selber beschriebenen - negativen Berichterstattung mitreißen lässt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 847
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Akritus » 5. Nov 2017, 15:38

Adastramos hat geschrieben:@ChrisB III: Was genau meinst du?

Alles Gute!


Warscheinlich dass die gute PR die Welt von der E-Mobilität überzeugen wird.
Dass E-Autos aber nicht die Welt retten muss trotzdem jedem Hardcore-Fan leider klar sein... (Aber sie machen sie schonmal ein kleines bisschen besser, soviel steht fest...)
 
Beiträge: 69
Registriert: 11. Mär 2017, 10:38

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von germinator » 5. Nov 2017, 16:45

germinator hat geschrieben:(Noch) keine Mail bekommen. Reserviert Nov. 2016. Kein Owner.
Nicht schlimm, denn März/April 2019 wäre für mich früh genug. Bis dahin sind durch die frühen M3-Owner als Beta-Tester schon einige Verbesserungen in die Produktion eingeflossen ;)
Es ist oft besser, wenn Man(n) nicht so früh dran ist... :lol:
Grüße Jürgen

...hab mittlerweile auch diese Mail erhalten :)
MB A-Klasse 180CDI und Model 3 reserviert :-)
 
Beiträge: 15
Registriert: 24. Nov 2016, 21:38
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von M3-75 » 5. Nov 2017, 17:23

Ich habe Anfang Mai reserviert und auch heute die Mail bekommen auch Ende 2018.

In dem mail-link auf die Tesla Seite steht übrigens "starten ab 49000$" für die range version "mit einer Reihe von Premium Ausstattungen" also 14000$ aufpreis nur für die 25kwh bei 3500$ zellkosten? wenn er da nix dran verdient weiß ich auch nicht weiter :-)

Weiterhin: 160000km/8 Jahre Garantie auf den Akku.

"Heck Glasdach"? Steht da so.
 
Beiträge: 869
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Spok » 5. Nov 2017, 17:31

Die Verzögerung in der GF hat auch seine Vorteile. So bekommt die Fabrikationslinie des M3 mehr Zeit um sich einzuspielen. Ob da nun ein Quartalsverlust höher ausfällt als geplant, spielt keine Rolle. Wenn das Produkt einschlägt, wird dies kein Problem sein.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 281
Registriert: 14. Nov 2016, 21:04

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 5. Nov 2017, 18:06

Ich persönlich glaube nicht an eine so unvorhersehbare Situation. Könnte sogar fast so gewollt gewesen sein. Ein extrem schnelles Hochfahren braucht extrem viel Geld... Das könnte recht schnell knapp werden... da kommen schnell mit MS und MX Materialkosten zusammen die nicht unterschätz werden dürfen. Das sind in einer Woche kurz mal 250-300 MIO in einer Woche zusammen. Bis die Autos dann beim Kunden sind und das Geld auf dem Konto können schon mal zwei -drei Wochen vergehen.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8870
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Fritz! » 6. Nov 2017, 00:38

M3-75 hat geschrieben:Ich habe Anfang Mai reserviert und auch heute die Mail bekommen auch Ende 2018.

In dem mail-link auf die Tesla Seite steht übrigens "starten ab 49000$" für die range version "mit einer Reihe von Premium Ausstattungen" also 14000$ aufpreis nur für die 25kwh bei 3500$ zellkosten? wenn er da nix dran verdient weiß ich auch nicht weiter :-)
....


Also, die US-Preise sind:
35.000,-- $ Basismodel normale Reichweite (noch nicht lieferbar)

44.000,-- $ Model mit hoher Reichweite (wie aktuell ausgeliefert)
5.000,-- $ Premiumpaket (wie aktuell zwingend dabei)
--------------------------------------------------------------------------------------
49.000,--$ für das Model, welches es im Moment als einziges gibt.

Der große Akku kostet also 9.000,-- $ Aufpreis, nicht 14.000,--$ (da ist das Premium-Paket mit 5.000,-- schin mit drinne)
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 859
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Fritz! » 6. Nov 2017, 00:51

sustain hat geschrieben:
Also dann hast du auf die 1 Mio km auf der Landstrasse abgespult, auf der Autobahn passiert es mir ständig wenn ich mal mit 130 fahre das links einer mit 250(meistens sind das immer mehr als einer) vorbei kommen. Ich stell mir dann vor wie die Kamera am Kotflügel, vielleicht etwas schmutzig, das rechtzeitig erfassen soll. Das geht wenn dann nur bei Idealbedingungen(Kamera sauber, keine Kurve, Erfassung lang genug um Geschwindigkeit zu berechnen, nachts nicht geblendet durch Scheinwerfer usw.) Ohne rückwärtiges Radar/Lidar etc. was deutlich weiter reicht als 150m wird das nicht gehen und in meiner Meinung in Deutschland auch nicht zugelassen werden, so lange wir hier kein generelles Geschwindigkeitslimit haben. Dazu muss man kein Ingenieur sein, das ist einfach eine Frage der Logik.
...


Einmal habe ich ca. 1/4 meiner KM auch auf der Autobahn verbracht, desweiteren sind natürlich auch bei mir schon sehr schnelle PKW vorbeigebrettert, sicherlich auch merklich über 200 km/h. Dies aber nicht auf einer 2-spurigen BAB, sondern einer 3-spurigen. Ein Autofahrer, der bei LKW-Verkehr auf der rechten Spur auf einer 2-spurigen BAB mit 250 km/h auf der linken Spur brettert, ein solch verantwortungslos handelnder Mennsch mendelt sich zum Glück bald selbst raus und um ihn ist es auch nicht schade...

Ebenso hat der Tesla nach hinten 3 Kameras gerichtet, über die Auflösung in Pixeln oder Winkelminuten wissen wir allerdings aktuell nichts.

Sehr "interessant" finde ich Ihre Aussage (ich habe sie mal fett gemacht), daß man keine Ahnung von Physik haben muß, um zu wissen, daß Tesla das nicht kann (ich habe es etwas umformuliert). Dem würden die Entwickler des Systems sicherlich vehement widersprechen.

Aber, da haben viele hier Recht, die Kameras und der Autopilot sind nicht das aktuelle Problem des Hochlaufs der Serienproduktion vom Model 3.
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 859
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Snuups » 6. Nov 2017, 01:03

Heico hat geschrieben:Fällt mir nix mehr zu ein außer:
Steht schon in der Bibel: Die Letzten werden die Ersten sein. :mrgreen:


ich vermute Elon liest keine wirren Fantasy Romane.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 01/14
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2637
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste