Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Leto » 4. Nov 2017, 09:09

Hab' schon drüber nachgedacht ;)

Aber die absurden Erwartungen sind eben nicht mal durch die Realität tot zu kriegen...
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7222
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von sustain » 4. Nov 2017, 09:20

Find ich auch, Leto du musst hier nicht ständig jedem Deine Meinung auf´s Auge drücken, die Menschen sind nicht so blöd wie du denkst, du musst auch niemanden vor irgendwas bewahren. Wir sind alle erwachsen und kommen im Leben gut genug klar um Werbeversprechen von Fakten zu unterscheiden, das ist nicht nur beim Autokauf so.
Fakt ist, der AP ist in gewissen Situationen ein guter Helfer schon heute, Wunder sollte keiner erwarten aber die Entwicklung geht weiter und wahrscheinlich beim M3 aufgrund der Fahrerüberwachung im Innenraum sogar ein Stück mehr als beim MS und MX.
Level 5 nein, das werden wir in Deutschland aufgrund unserer Problematik mit der Höchstgeschwindigkeit sowieso deutlich später sehen als in anderen Ländern. Wenn wir schlau sind und unsere Autoindustrie wieder ran führen wollen, führen wir ein Tempolimit ein, so wie es der Rest der Welt hat. Das sollte das Autonome Fahren eher rentabler machen, hilft der Reichweitenangst und vor allem unserer Automobilindustrie um Schritt zu halten.
Auch mit dem M3 wird in D, so glaube ich, keiner voll autonom fahren, vielleicht teilweise aber nie zu 100%. Die Sensorik nach hinten gibt es gar nicht her wenn man 90 hinter nem KLW fährt ein Auto zu erkennen was mit 250 oder mehr auf der linken Spur angeblättert kommt. Die Kamera sieht es aber eine zuverlässige Geschwindigkeitsmessung geht so nicht. Soweit so logisch.
Trotzdem find ich das M3 ein Wahnsinnsauto, Reichweite wie ein S100D, tolle Verbesserungen und Features. Abstriche bei der Beladungsmöglichkeit(Kofferraum) aber es geht trotzdem viel rein. Optisch eh ein Kracher. Wenn sie das in der Quali wie mein S100D hinbekommen(ich weis es gibt andere Beispiele) dann wird das ein Riesenerfolg. Ich wünsche das nicht nur Tesla sondern uns allen. Ein Misserfolg des M3 würde Elektromobilität definitiv zurückwerfen und das wäre schlimmer in meinen Augen als ein Autopilot der nicht L5 kann.
Jeder kann diesen link ohne Rücksprache nutzen und 6 Monate Gratis Supercharging bekommen für MS, MX und M3: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.46.2 8f8dc1b/AP2
 
Beiträge: 2424
Registriert: 4. Mai 2017, 17:21

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von M3-75 » 4. Nov 2017, 10:58

L5 oder nicht mal beiseite, hat die Kamera über dem Spiegel innen evtl. Ein Teleobjektiv das denn rückwärtigen Verkehr mit höherer Winkelauflösung erfassen könnte?

Nissan wirbt ja auch kräftig mit L5, Mal sehen wie das in der Praxis aussieht ;-)
 
Beiträge: 1202
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von sustain » 4. Nov 2017, 11:06

Ich glaub das kannst du dir allen beantworten das die Kamera nicht für den Rückwärtigen Verkehr gedacht ist, dafür sind die Kameras außen am Kotflügel da. Die Kamera innen hätte viel zu viel tote Winkel(C-Säule oder es sitzt jemand im Wege auf der Rückbank usw.!
Die Kamera innen überwacht den Fahrer(ob einer da ist und auch nicht eingeschlafen etc. bei Level 3) und ist evtl. mal für Carsharingüberwachung gedacht.
Jeder kann diesen link ohne Rücksprache nutzen und 6 Monate Gratis Supercharging bekommen für MS, MX und M3: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.46.2 8f8dc1b/AP2
 
Beiträge: 2424
Registriert: 4. Mai 2017, 17:21

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Knobi » 4. Nov 2017, 12:54

Der AP hält die Produktion wohl nicht auf.

https://www.cnbc.com/2017/11/01/tesla-m ... ign=buffer
31.3.2016 Model ☰ reserviert
BMW i3 von 03.2014 - 12.2016
BMW i3 94 Ah seit 12.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 727
Registriert: 15. Nov 2015, 15:00
Wohnort: Erftstadt

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Spidy » 4. Nov 2017, 17:12

Hat das jemals jemand behauptet?
 
Beiträge: 1235
Registriert: 7. Feb 2015, 12:12

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Knobi » 4. Nov 2017, 19:33

Hörte sich für mich so an.

Elektroniker hat geschrieben:... dann sollte er aber den komplizierten Scheiß namens Autopilot auch endlich sein lassen ...
31.3.2016 Model ☰ reserviert
BMW i3 von 03.2014 - 12.2016
BMW i3 94 Ah seit 12.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 727
Registriert: 15. Nov 2015, 15:00
Wohnort: Erftstadt

eine sehr interessante Sichtweise

von Ecarjunkie » 4. Nov 2017, 21:40

:lol:
Fritz! hat geschrieben:
Mortimor hat geschrieben:Die Produktion des Model 3 ist von Anfang an auf Vollautomation ausgelegt! Das gibt es weltweit noch nicht. Alle anderen Hersteller haben eine Mischfertigung. Die Zukunft kommt jedoch ohne Menschen aus. Lediglich die Qualitätskontrolle läuft "menschlich" ab.

Wolfsburg, Ingolstadt, Stuttgart werden in 10 Jahren wie Detroit aussehen!


Mein Reden seit Monaten. Das eigentliche Produkt ist nicht das Model 3, sondern "the machine that build the machine". Wenn ich mir die seltenen echten Bilder/Videos der Massenproduktion vom Model 3 ansehe, dann arbeitet an dem Auto in der Regel kein Mensch. Es stehen ein paar rum und kontrollieren Monitore, mehr nicht. Die werden bei Hochlauf der Produktion sicherlich auch verschwinden.

Elon Musk denkt ziemlich langfristig. Er möchte ein Produkt verkaufen, daß es jedem (mit etwas Geld) ermöglicht, selbst ohne eigene Erfahrung in der Auto-Produktion E-Autos zu bauen. Da kommen dann auf einmal Hersteller wie Kellogs oder Kingston oder AVM oder Nike oder Adidas oder Würth oder ... in die Lage, in die Riege der E-Auto-Hersteller aufzusteigen. Und Tesla stellt ihnen die Fabrik dafür hin. Komplett, inkl. angepaßtem E-Auto aus der Tesla Entwicklungs-Abteilung.

Das Model Y, bzw. die Produktion desselben an einem neuen Standort soll/wird der große Prototyp für diese Fabrik sein, da kommt in ca. 5 Jahren auf die etablierten PKW-Hersteller eine Konkurrenz zu, die sie nicht mal erahnen. Und bei vielen der oben genannten Firmen ist Geld nicht das Problem...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 126
Registriert: 6. Mai 2013, 11:51

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Fritz! » 5. Nov 2017, 01:21

Leto hat geschrieben:
Fritz! hat geschrieben:
Ohne Autopilot würde ich die Karre garnicht erst kaufen. Und ich hatte nur eine kurze Probefahrt mit dem Autopilot. Und das war auch noch der Alte.

Aber, die Geschmäcker & Anforderungen sind verschieden.


Was verstehst Du unter Autopilot? Den Lenkassistenten für die Autobahn? Der wird wohl in einem Jahr auch beim M III funktionieren. L3 oder mehr kaum und L5 nie bei aktuellen M III.


Ich finde es immer wieder sehr belustigend, wie irgend jemand hier aus Deutschland besser weiß als die Erfinder, Bauer und Programmierer der Hard- und Software für den Autopilot des Model 3, was der alles kann, bzw. nicht kann, bzw. nicht können wird. Oder haben Sie an der Hard- und/oder Software-Entwicklung dafür mitgearbeitet?

Sie denken sich absurde Theorien von 200 km/h Geschwindigkeitsunterschied beim ausscheren des Autopilot-PKW hinter einem LKW auf die linke Spur, wo dann der in Deutschland immer auf der linken Spur mit 250 km/h fahrende PKW kommt, der weder selbst bremsen kann noch das ausscherende Autopilot-Auto mit Autopilot ihn rechtzeitg gesehen hat. Also in meinen über 25 Jahren Fahrpraxis (mit schon merklich über 1.000.000 km) habe ich noch nie einen PKW auf einer zweispurigen Autobahn mit 250 km/h an mir vorbeibrettern sehen. Das ist so relevant und wichtig wie die Kamera nach oben, ob nicht evtl. ein Starfighter auf das Autopilot-Auto drauf fällt...
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1081
Registriert: 23. Nov 2016, 02:05
Wohnort: Niedersachsen, bei Bremen/Oldenburg

Dann sind wir uns wohl noch nie auf der Autobahn begegnet

von william.achterfeld » 5. Nov 2017, 01:59

:mrgreen:
Fritz! hat geschrieben:
Leto hat geschrieben:
Fritz! hat geschrieben:
Ohne Autopilot würde ich die Karre garnicht erst kaufen. Und ich hatte nur eine kurze Probefahrt mit dem Autopilot. Und das war auch noch der Alte.

Aber, die Geschmäcker & Anforderungen sind verschieden.


Was verstehst Du unter Autopilot? Den Lenkassistenten für die Autobahn? Der wird wohl in einem Jahr auch beim M III funktionieren. L3 oder mehr kaum und L5 nie bei aktuellen M III.


Ich finde es immer wieder sehr belustigend, wie irgend jemand hier aus Deutschland besser weiß als die Erfinder, Bauer und Programmierer der Hard- und Software für den Autopilot des Model 3, was der alles kann, bzw. nicht kann, bzw. nicht können wird. Oder haben Sie an der Hard- und/oder Software-Entwicklung dafür mitgearbeitet?

Sie denken sich absurde Theorien von 200 km/h Geschwindigkeitsunterschied beim ausscheren des Autopilot-PKW hinter einem LKW auf die linke Spur, wo dann der in Deutschland immer auf der linken Spur mit 250 km/h fahrende PKW kommt, der weder selbst bremsen kann noch das ausscherende Autopilot-Auto mit Autopilot ihn rechtzeitg gesehen hat. Also in meinen über 25 Jahren Fahrpraxis (mit schon merklich über 1.000.000 km) habe ich noch nie einen PKW auf einer zweispurigen Autobahn mit 250 km/h an mir vorbeibrettern sehen. Das ist so relevant und wichtig wie die Kamera nach oben, ob nicht evtl. ein Starfighter auf das Autopilot-Auto drauf fällt...
 
Beiträge: 8
Registriert: 23. Jan 2017, 23:42

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Semrush [Bot] und 1 Gast