Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von supercharged » 12. Okt 2017, 06:15

Welchen Konjunktiv?
[KS-Modus aus] ;)
S 60 Sequoia Green Metallic
S 75D Silver Metallic
M≡ reserviert am 31.03.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 837
Registriert: 11. Apr 2016, 09:40
Wohnort: Bern

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Spidy » 12. Okt 2017, 06:36

Zuletzt geändert von Spidy am 12. Okt 2017, 06:40, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 1223
Registriert: 7. Feb 2015, 12:12

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von joergen » 12. Okt 2017, 06:37

supercharged hat geschrieben:Welchen Konjunktiv?
[KS-Modus aus] ;)

Er meinte "Kannjunktiv" :lol:
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1496
Registriert: 29. Sep 2016, 08:29
Wohnort: Offenbach

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von McFly3 » 12. Okt 2017, 06:46

Spidy hat geschrieben:Presswerk Clip von Elon.

https://www.instagram.com/p/BaInXGBg9G7/


Da wurde der Ablauf schon ganz gut optimiert! Die Presse fährt schon runter obwohl der rechte Roboter noch "im Arbeitsbereich" ist. Mit menschlichen Einlegern würde das nicht gehen, die müssten erst zurück treten und eine 2 Hand Start Bedienung antriggern!

Interessant wäre zu wissen wie schnell die Presse im Notfall anhalte könnte wenn zb der Roboter probleme hat beim ablegen des Bleches :shock: Oder gibt es dann ein M3 Special mit Roboterarm ?!? :mrgreen:
Zoe Z.E. 40 Bose
M3 Reserviert am 01.04.2016
 
Beiträge: 847
Registriert: 22. Jun 2016, 10:27
Wohnort: PB

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Heico » 12. Okt 2017, 08:01

Ich bin so naiv, dass ich das, was der Mitarbeiter?/User EnDeep geschrieben hat glauben kann.
Vor alllem ist es plausibel, dass die Batterieproduktion hinterherhinkt.

Hier hat Tesla und alle anderen Hersteller einfach keine Ausweichmöglichkeit bei anderen Firmen einzukaufen. Alle sonstigen Teile lassen sich von verschiedenen Zulieferern beziehen.

Die Zahlen für die Produktion waren doch einfach (optimistische) Schätzungen nach dem was die Bänder leisten können.
Lupo 3L, Reservierung M3, PV: 110 kWp, E-Fahrer seit 4/2017 mit E18PH
 
Beiträge: 36
Registriert: 3. Mär 2017, 09:45
Wohnort: 27318

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von tripleP » 12. Okt 2017, 08:18

Heico hat geschrieben:Hier hat Tesla und alle anderen Hersteller einfach keine Ausweichmöglichkeit bei anderen Firmen einzukaufen. Alle sonstigen Teile lassen sich von verschiedenen Zulieferern beziehen.


Ich bin grundsätzlich mit deiner Aussage einverstanden, dass die Zellen sicher schwer erhältlich sind und da der Flaschenhals liegen könnte, resp. meiner Meinung nach liegt.

Aber ausgewichen wurde auch schon, denn die Zellen in den Powerwalls und Powerpacks sind ebenfalls die neuen 2170er, und da wurde bei Samsung SDI im grossen Stil eben gerade eingekauft für das Mega Projekt Power Pack in Australien.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie (bald 18kWh), Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3810
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von blackiii2000 » 12. Okt 2017, 08:21

Spidy hat geschrieben:Presswerk Clip von Elon.

https://www.instagram.com/p/BaInXGBg9G7/


Ich arbeite selbst als Projektleiter im Supply Chain Management, aber ich hätte doch eine Frage. Läuft bei den Autoherstellern pro Presse nur ein spezifisches Bauteil, oder werden diese auch umgerüstet?
Model ≡ reserviert :)
 
Beiträge: 135
Registriert: 25. Jul 2017, 15:19
Wohnort: 86641 Rain

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von cer » 12. Okt 2017, 08:25

Heico hat geschrieben:Ich bin so naiv, dass ich das, was der Mitarbeiter?/User EnDeep geschrieben hat glauben kann.
Vor alllem ist es plausibel, dass die Batterieproduktion hinterherhinkt.

Wie schon erarbeitet wurde: Was EnDeep da schreibt, ist nicht wirklich gelogen und nicht frei erfunden. Er hat halt aus seiner Perspektive geschrieben und ein paar Erlebnisse (die für ein Industrieunternehmen dieser Größe und Internationalität typisch sind) genutzt, um sein durchwegs negatives Bild zu malen. Ob persönliche Gründe (wie zum Beispiel Frust über eigenen Misserfolg) oder andere Impulse – von außen - ihn dazu bewegt haben, wissen wir nicht. Fakt ist: Es ist eine Momentaufnahme, und einiges davon passt nicht zum Gesamtbild, das sich zeigt, wenn man die ganze Sache mit etwas Distanz betrachtet.

Heico hat geschrieben:Die Zahlen für die Produktion waren doch einfach (optimistische) Schätzungen nach dem was die Bänder leisten können.

Die Zahlen sind Kennzahlen, die zu erreichen technisch und physisch möglich ist. Als Schätzung würde ich das nicht bezeichnen. Diese Zahlen werden auch erreicht werden, und ob das drei oder vier Wochen später geschieht als geplant, das ist zwar nicht egal, aber eine solche Verzögerung ist beim Stand der Dinge auch keine Katastrophe – zumal, und das wird hier und anderswo gern ausgeblendet – Elon von Anfang an sehr deutlich kommuniziert hat, dass das Ziel-Kennzahlen sind (die pünktlich zu erreichen beinahe unmöglich ist) und keine zugesagten Leistungsversprechen.

Wir haben da in unseren Breiten etwas Schwierigkeiten, zu unterscheiden. Ich kenne das: Du wirst gefragt, welcher Termin möglich ist, wenn alles glatt läuft (und alle Beteiligten über 120% geben). Dieser Termin wird dann irgendwo festgelegt und weithin kommuniziert. Dann schläft die Hälfte der Mannschaft ein und die andere fängt an, Stöckchen ins Getriebe zu schmeißen. Ganz am Schluss kommt noch einer von ganz oben und ändert die Zielsetzung. Und hinterher wirst du gefragt, warum der versprochene Termin nicht gehalten wurde.
Ich will nicht sagen, dass das bei Tesla so suboptimal läuft. Aber man muss sich einfach bewusst sein, dass Elon ideale Ziele kommuniziert, auch, um Druck nach innen zu erzeugen. Das hat nichts mit Illusionen oder übertriebenem Optimismus zu tun. Es sollen nur alle Beteiligten im Kopf behalten, was prinzipiell möglich ist. Und dann kommt der agile Prozess, und ich empfehle nochmal allen, die nicht wissen, was das ist, sich damit zu beschäftigen – das hilft nämlich sehr, Tesla zu verstehen.
Deshalb muss ich bei Tesla als Kunde immer wissen: Termine sind keine Versprechungen. Termine sind Idealbilder, an denen sich die Mannschaft orientiert.

Edit:
blackiii2000 hat geschrieben:Läuft bei den Autoherstellern pro Presse nur ein spezifisches Bauteil, oder werden diese auch umgerüstet?

Werden umgerüstet. Es läuft ein Teil bis zur Erreichung einer bestimmten Stückzahl (die dann zwischengelagert wird), dann kommt ein neues Werkzeug in die Presse und das nächste Teil ähnlicher Größe wird gefertigt.
 
Beiträge: 1515
Registriert: 13. Jan 2014, 11:12
Wohnort: Bayern

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von CarlosTT » 12. Okt 2017, 08:56

cer hat geschrieben: Fakt ist: Es ist eine Momentaufnahme, und einiges davon passt nicht zum Gesamtbild, das sich zeigt, wenn man die ganze Sache mit etwas Distanz betrachtet.


Würde ich auch nicht unterschreiben. Selbst bei arger Übertreibung müßte dann die gesamte Führungsmannschaft seit mindestens einem halben Jahr pennen oder schon dreimal ausgetauscht worden sein.

Ist ja schon bezeichnend, daß als Quelle mit Bildern aus dem ominösen 'Forum' gearbeitet wird.
 
Beiträge: 129
Registriert: 26. Aug 2016, 11:57

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Naheris » 12. Okt 2017, 13:03

supercharged hat geschrieben:Welchen Konjunktiv?
[KS-Modus aus] ;)

Touché. ;)

Bei dem Artikel kann ich mir gut vorstellen, dass alles einmal oder vielleicht zweimal in den letzten Jahren vorgekommen ist, aber eben nicht dauernd. Zusammengeschrieben und ohne Erwähnung, wie häufig das auftritt, klingt es dann absolut übertrieben.

Ich halte den Artikel nach wie vor für Interessant, aber nicht relevant. Die Wahrheit liegt garantiert irgendwo zwischen dem Artikel und "es läuft gut". Interessant ist, dass es immer noch kein Dementi gibt, von keiner Seite. Kann es sein, dass man bei sowohl Panasonic als auch Tesla den Artikel für absolut irrelevant hält? Immerhin scheint der Inhalt ja nur aus einem Kommentar unter einem Artikel in einem Blog zu stammen (oder so)?
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: einstern, Holly und 3 Gäste